Information ausblenden

Ich möchte meinen alten P2 400 Mhz ersetzen...

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von NULL, 06.12.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo zusammen.

    Ich bin neu hier, hoffe mal, dass ich mit meinem Anfänger-Posting hier keinem auf die Füße trete ;)

    Also, ich möchte mir einen neuen PC zulegen, weil es beim alten (P2 400 Mhz, SB Live Value) in Bezug auf Homerecording dauernd zu irgendwelchen Problemen kam.

    Bei meinen Nachforschungen zum Thema 'Neuer PC' habe ich bemekrt, dass Hardware grundsätzlich viel günstiger zu bekommen ist.

    Irgendwie habe ich auch den Eindruck, als ob die Software-Anforderungen *nicht* so schnell steigen wie die Hardware-Entwicklung fortschreitet. Was ja nicht schlecht ist.

    Aus diesem Grund plane ich, das System an sich so billig wie möglich zu halten. Allein die Soundkarte soll schon etwas teurer werden-

    Konkret:
    AMD 1,8 Ghz + Kühler
    Billiges ASUS Mainboard
    60 oder 80 GB HDD
    256 MB DDR-Ram
    Billige GeForce4 Grafikkarte
    CD/RW Combolaufwerk
    3,5" Floppy
    Gehäuse

    ..und als Soundkarte die Terratec DMX 6Fire 24/96.

    Monitor, Keyboard/Mouse werde ich mir nicht neu kaufen.

    Insgesamt - also inklusive der rund 200 Euro teuren Soundkarte - rechne ich ungefähr mit 750 Euro.

    Sequencersoftware (wahrscheinlich Cubase) wird mich dann ja noch mal einige hundert Euronen kosten.

    Ich erwarte mir folgendes:
    Gute Aufnahmequalität von Gitarre, Bass, Gesang. Zügiges Arbeiten mit Cubase. MIDI ist auch wichtig, aber ich werde mir wohl noch einen (externen) Synthie dazukaufen.

    Frage: Macht es grundsätzlich Sinn, bei allen Bauteilen *außer* der Soundkarte dermaßen zu sparen?

    Welche anderen Soundkarten kommen für meinen Bedarf in Frage?

    Welche Möglichkeiten bietet mir prinzipiell die Terratec DMX 6Fire 24/96 Soundkarte? Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich noch nicht ganz durchschaue, was ich mit den ganzen Ein- und Ausgängen der Breakout-Box so veranstalten kann.

    So, ich hoffe, jemand gibt mir mal seinen persönlichen Senf zu meinen Fragen.

    Besten Dank schon mal im Voraus!

    Gruss,
    Henric
     
  2. ftraxx

    ftraxx

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    819
    819
    Hi ,

    Zuerst mal die Frage ob denn ein AMD-Prozessor überhaupt auf ein Asus-Board passt. Ich dachte immer Asus hätten Intel Chipsätze und wären nur für Intel und der AMD läuft nur auf VIA oder SIS Chipsatz.

    An der Soundkarte solltest Du nicht sparen. Gut ist hier die Hoontech DSP Value 24, die hier im Forum schon oft gelobt und eingesetzt wird.
    Die Grafikkarte ist ebenso wichtig , man glaubt es kaum , denn sie steuert den Bildaufbau und ist oft verantwortlich für Knackser, flackern und Performance. Mit einer Gforce4 bist du aber schon gut bedient.

    grüsse

    Ftraxx
     
  3. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.032
    5032
    Hi!

    8 MB Speicher sollten aber meinen Recherchen nach locker ausreichen - bei größter Farbtiefe und einer Auflösung von 1024x768 (wahrscheinlich auch noch größer).

    Gruß

    Marty
     
  4. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    natürlich gibt es ASUS boards für amd cpu´s.
    Und da auch ganz verschiedene. Ich würde das

    ASUS A7S333 empfehlen, da es dass einzige Asus mit SIS745 Chipsatz ist, und mit dem mann ja bekanntlich weniger Probleme hat
    als mit VIA ;-)
     
  5. ftraxx

    ftraxx

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    819
    819
    Da hab ich wieder was gelernt, bisher hab ich mich immer gegen AMD gesträubt wegen dem VIA-Kram und weil ich dachte das es keine Asusboards dafür gäbe....aber jetzt ;-)

    grüsse

    ftraxx
     
  6. Paul

    Paul

    Registriert seit:
    02.11.02
    Punkte:
    157
    157
    Ich würde an deiner Stelle darauf achten, das du den Arbeitsspeicher nachträglich erweitern kannst - sprich zusätzliche Speicherriegel zustecken. 256 MB ist zwar schon ok, aber RAM kann man nie genug haben.
    Achte auch darauf das deine Festplatte schnell (7200 rpm) und nicht zu laut ist. Beim Musikmachen stört nix so sehr wie ein Rechner der klingt wie ein Düsenjet.
    Achte generell darauf, das auch so Komponenten wie Kühler etc. nicht zu laut sind. Und da musst du dann evtl. ein paar Mark mehr investieren.
    Ich habe mir Mitte Oktober einen komplett neuen Rechner geholt, habe an nichts gespart und bin dafür aber auch hochzufrieden und habe noch kein einziges Problem, wohl aber ne Menge Freude gehabt!

    Gruß Paul
     
  7. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Jou, der Einwand mit der RAM-Erweiterung, schneller und leiser Festplatte und leisem Kühler ist gut.

    Da werde ich wohl dann drauf achten müssen.

    Zur Hoontech-Soundkarte:
    Die 'DSP 24' scheint ja preislich in etwa in der gleichen Liga zu spielen wie die DMX 24/96.

    Mir persönlich gefällt die Breakout-Box der DMX sehr gut, daher tendiere ich zur Terratec.

    Was sind die wichtigsten Untschiede zwischen den beiden Karten? Tut sich da qualitativ überhaupt viel?

    Gruss,
    Henric
     
  8. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Oha - der Thomann-Preis für die

    "HOONTECH
    DSP 24 retour
    24 Bit/96 kHz PCI-Recordingkarte"

    beträgt 229 Euro (also in etwa vergleichbar mit der DMX 24/96)...

    Bei www.soundkartenkatalog.de gibt's die "Hoontech DSP24 Value mit digital I/O
    24Bit/96kHz Recordingkarte " für 188 Euro.

    Es handelt sich augenscheinlich um dasselbe Produkt...

    Außerdem gibt's bei www.soundkarteblabla die 'kleine' Ausführung namens
    "Hoontech DSP 24 Value
    24Bit/96kHz Recordingkarte" für nur 145 Euro.



    Wer kennt sich aus?

    Gruss,
    Henric
     
  9. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Grundsätzlich solltest du hier beim Kühler aufpassen dass du einen Leisen verbaust.
    Bloss kein boxed cpu, die kühlen zwar gut aber
    sind höllisch laut. Meine Empfehlung

    arctic cooler super silent, ist sehr leise und auch relativ günstig.

    Desweiteren würde ich dir auch empfehlen das Gehäuse mit speziellen schalldämpfmatten zu isolieren, da es wirklich nervig wird wenn der PC beim recorden zu laut wird.

    Bei den Festpklattenwürde solltest du darauf achten dass auf alle Fälle 7200 er sind.
    Die besten Ergebnisse leifern hier IBM Festplatten.

    Am besten du legst die zwei HDD zu. eine für´s system und tools plig ins. und eine für recording. Ist zwar kein muss, aber empehlenswert.

    RAM auf alle fälle 266er da 333 asynchron langsamer läuft als der 266er in den SIS745 boards, und auch in den günstigeren via boards.


    zur soundcard kann ich dir leider nichts sagen, kenne sie nicht.
     
  10. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.576
    25576
    @mazika

    Das mit der Zuverlässigkeit von SiS stelle ich in Frage. Ich hatte mal ein Notebook mit SiS630 Chipsatz, und das war eine einzige Katastrophe!!! Ob es sich mit dem SIS745 anders verhält, weiss ich nicht.

    gruß,
    MK
     
  11. BennyJ

    BennyJ

    Registriert seit:
    29.06.02
    Punkte:
    475
    475
    Die geforce 4 ist eine 3D-Karte, also für games gedacht. Nimm stattdessen lieber eine anständige Matrox-Karte. Matrox ist quasi die Referenz im 2D-Bereich, die Karten glänzen durch hochwertigste Verarbeitung, gestochen scharfe Bilder und perfekte Signalqualität.

    Gerade Hoontech hat oft probs mit der Grafikkarte. Hab ich selbst durch...
     
  12. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    also mit dem 630er habe ich keine Erfahrung. Wohl aber mit dem 745er einige male verbaut...
    läuft wesentlich stabiler und zuverlässiger als
    viele via chipsätze, insbesondere via333. naja
    abr ich weis, dass sich da die geister scheiden.
    :-D ich kann jedenfalss nur positives über den sis745 berichten. schnell wie Schmidt´s Schäferhund, zuverlässig, und stabil
     
  13. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Benny hat recht was die grafikkarte angeht.
    Hier hat hoonzech schon ein paar schwachstellen. in verbindung mit matrox haben sie allerdings auch einige hinweise auf ihrer knowledge base. die matrox sind aber an sich sehr anständige karten, habe selbst eine
    matrox dualhead. wie die sich mit der dsp 2000 verträgt keine ahnung. aber ist hier imzusammenhang grafikkarte und hoontech auf alle fälle vorsicht geboten
     
  14. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Mal eine kleine Frage: Warum werden denn dann immer die ASUS Mainboards empfohlen, wenn die mit Via chipsatz nicht so stabil laufen? Was ist an ASUS besser als an z.B. MSI?
     
  15. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi @ gast

    asus mainboarda haben die beste produktpflege!!! das bios z.b. wird noch nach jahren upgedatet!!! qualitativ bauen die auch die besten bauteile ein. optisch nicht zu erkennen, aber äußert sich in der haltbarkeit.
    ich empfehle auch immer "NUR!" asus. kann man jedenfalls nichts falsch machen. kostet zwar etwas meht, hält aber auch länger.

    zur grafikkarte:
    matrox baut wirklich die besten karten, die auch vernünftig mit audi zusammenlaufen!
    an zweiter stelle kommt dann ati.
    alles ander würde ich nur bedingt empfehlen, und nie noname und sis karten!!!!

    zur soundkarte:
    es gibt zwei verschieden hoontech dsp24value karten. beide unterscheiden sich darin, das die PLUS version midi i/o und digital i/o besitzt.
    infos dazu HIER

    zum ram:
    mindestens 256mb, sonstbist du schnell an die grenzen angelangt.

    zur cpu:
    celeron und pentium ist immer audio optimierter als amd (via)!!!!!!!!!!!!!!!
    das heisst nicht das intel besser ist, aber eben optimierter. wenn du die einen pc zulegen willst, der 100% audio fähig ist, dann immer intel. amd ist 50%/50%... leider!

    zur festplatte:
    7200 rpm und 2mb cache!

    zu den roms:
    würde statt ein kombo laufwerk zwei einzelne kaufen, da bei ausfall eines roms ersatz billiger ist.

    mfg
    popsta
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
  16. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Sorry Popsta,

    aber dass mit der Audio Optimierung und Intel
    kann ich so nicht stehen lassen Ich denke dass ist deine rein subjektive Ansicht. Ich kenne beide varianten und habe sie auch getestet. Amd steht da Intel in GAR NICHTS nach. Also
    dass mit 50/50 bei AMD ist schon ein Witz oder?

    Der einzige Vorteil bei Intel ist der höhere Cach
    und erfahrungsgemäss bringt dr aber auch nicht mehr Leistung vorausgesetzt dass die andren Komponenten vernünftig sind.

    Ich konnte jedenfalls ähnliches noch überhaupt nicht feststellen, und AMD CPU´s werden ja neben Inel CPU`s ja auch in Professionellen
    Audio Workstations verbaut.
     
  17. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Das eben wr mein Comment
     
  18. BennyJ

    BennyJ

    Registriert seit:
    29.06.02
    Punkte:
    475
    475
    Genau,

    dass AMD CPUs in irgendeiner Weise "anders" wären als die von Intel, ist ein Gerücht, das auch dadurch nicht wahrer wird, dass jeder es weiter verbreitet. Beide CPUs basieren auf dem "X86" Standard, d.h. alle programme laufen auf beiden CPUs. Ausnahmen gibt es nur, wenn Programme spezielle CPU-Erweiterungen nutzen (MMX und so). Cubase unterstützt erfreulicherweise sowohl die Intel- als auch die AMD-Erweiterungen, außerdem ist das alles _optional_

    Das einzige was stimmt ist, dass AMD CPUs eher mal Probleme mit anderer Hardware haben, was aber weniger an der CPU liegt. Desweiteren kann es vereinzelt Treiberprobleme etc. geben. Dennoch: das alles ist recht selten. Für Intel spricht nur noch, dass sie derzeit mit 3GHz führen. Da die Preise jedoch unverschämt hoch sind, ist AMD immer eine Alternative.

    Außerdem kommen bald die "Hammer" CPUs von AMD. Dann wird wieder ne neue Runde im CPU-Kampf eingeleitet :)
     
  19. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi zusammen,

    versteht mich nicht falsch, der amd ist der besser prozessor... das stimmt!!! aber intel ist der bessere chipsatz (board).
    eine kombi aus amd prozessor und intel chipset wäre warscheinlich top, wird es aber wohl nicht geben :-(

    und @ gast über meinem posting....
    du scheinst ja plan zu haben... warum ist denn amd besser als intel??? ausserdem HIER noch einen sicherlich sehr interessanten text für DICH!

    mfg
    popsta
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
  20. musicstar200

    musicstar200

    Registriert seit:
    29.09.02
    Punkte:
    137
    137
    Hallo zusammen,
    habe selber auch viele Erfahrungen mit AMD & Intel gemacht. Muß aber sagen, der Intel macht wesentlich weniger Probleme als der AMD.
    Ich setze für meine Musiksachen nur Intel Chipsatz und Prozessor ein, dagegen zum Zocken und meine sonstigen Aufgaben ( Büro, Internet usw. ) einen AMD mit Via Chipsatz, der hierbei super läuft.
    Fazit: ( meine Meinung & auch vieler Anderer )

    - Musik ---- Intel
    - Allgemein ---- AMD

    MFG Klaus :headbang:
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.