Hs80 m - Lautsprecherkabel

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von wood, 16.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. wood

    wood Themenersteller

    Registriert seit:
    27.11.09
    Punkte:
    1.549
    1549
    Hi

    ich wollte mir gerade neue lautsprecherkabel für meine Hs80 m bestellen,aber bei der ganzen auswahl bin ich überrumpelt.

    die lautstärke regel ich über einen kleinen mixer der main outs ( klinke)!

    ich hab mir kabel rausgesucht,wenn ihr mir euren segen gibt bestelle ich sie:

    http://www.thomann.de/de/pro_snake_tpl_3_lp.htm

    gruss
     
  2. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    14.900
    14900
  3. wood

    wood Themenersteller

    Registriert seit:
    27.11.09
    Punkte:
    1.549
    1549
    kann ich dir garnicht sagen ist ein behringer eurorack 1002!

    wird aber inden nächsten monaten gegen ein big knob ausgetauscht,nur momentan habe ich in den hs80 m klinken mic kabel und ich hätte da gerne vernünftige kabel dran!
     
  4. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    14.900
    14900
    Die Kabel gehen auch an Unsymmetrischen Ausgängen die der Ohringer wahrscheinlich hat.

    Bist dann für die Zukunft schon auf Symmetrisch vorbereitet für den Big Knob.
     
  5. wood

    wood Themenersteller

    Registriert seit:
    27.11.09
    Punkte:
    1.549
    1549
    okay alles klar danke!
     
  6. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.471
    14471
    lautsprecherkabel ist in diesem fall die FALSCHE wahl. weil das unsymmetrisch und ungeschirmt ist.

    du willst hier ein unverstärktes line-signal übertragen und kein hochverstärktes signal von nem verstärker zu nem passiven lautsprecher.

    nimm einfach das kabel mit den RICHTIGEN anschlüssen mit neutrik steckern und cordial kabel.

    zweimal das z.b.: http://www.thomann.de/de/cordial_cpm_5_mv.htm
     
  7. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    14.900
    14900
    @DaVogi
    schon gelesen was ich geschrieben habe :roll: ??
     
  8. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.471
    14471

    den zweiten hab ich nicht gesehen und den ersten scheinbar nur überflogen... sorry :)
    wollt das nochmal betonen wieso hier ls-kabel nicht passen und an den hausverstand appellieren. (das speakonkabel nicht funktionieren in dieser konstellation muss ja eigentlich schon von haus aus klar sein wenn man schaut was die zu verbindenden gerätschaften haben)

    @ kabel: die von beatback vorgeschlagenen sind gut und passen. vorteil der 'teureren' die ich vorgeschlagen habe sind die normalen neutrik-stecker. die lassen sich im gegensatz zu den rean nämlich öffnen und demensprechend kann man den stecker auch wiederverwenden wenn das kabel im A.... ist. Allerdings im gepflegten Studio nicht unbedingt relevant (außer du latscht gerne auf kabeln rum)...
     
  9. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    14.900
    14900
    Hehe, ich habe die Rean, die lassen sich auch öffnen und wiederverwenden.
    Die Neutrik sind nur noch ne spur stabiler und wertiger.
    Die Rean sind für den Hausgebrauch aber völlig ausreichend.
     
  10. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.471
    14471
    oh ok. dann sind das vielleicht andere rean-stecker die ich gemeint habe. (ist der knickschutz nicht direktaufs kabel gepresst?).

    ja hab eigentlich auch einiges von diesem neutrik-oem verbau. und wie gesagt, für leitungen die keinen mechanischen beanspruchungen standhalten müssen absolut empfehlenswert da sehr preisgünstig.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.