Homestudioerweiterung


N
NULL
Guest
Hi Guys,
ich hab mich jetz endlich entschlossen auf ein komplett PC orientiertes Studio umzusteigen. Mein Problem ist folgendes: Ich benutze momentan Cubase SX und WaveLab 4.0, dazu eine Sek´D Siena (Dsp Karte mit 8ins, 8outs) und ein 32 kanaliges Yamaha Pult mit 8 Sub outs (zum Routen). Mit diesem System kann ich aber nur 8 Spuren gleichzeitig aufnehmen (nervt vor allem bei Drum Aufnahmen). Ich brauche deshalb irgendwas, mit dem man mindestens 16 Spuren vernünftig gleichzeitig aufnehmen kann. Man kann zwar 2 Siena Karten gleichzeitig nutzen, jedoch sind die Karten so schwach, dass 16 Spuren gleichzeitig unmöglich sind. Außerdem suche ich nach einem digitalen Ersatz für den Yamaha Mixer (evtl das O2R), oder vielleichte eine Andere Möglichkeit zu Routen (ich benutze das Yamaha eigentlich nur als Mikrovorverstärker und als Routingpult).
Wenn ProTools nicht so teuer wäre, wäre es die optimale Lösung für meine Probleme.
Ich bin für jeden Vorschlag dankbar.

MfG
MorpheusDex
 
I
Iwen
Registriert
30.01.17
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
0
Punkte
381
Ich als zufriedener Hoontech User kann da natürlich nur auf die DSP 2000 verweisen. Die Karte hat einen externen Wandler mit 8 Eingängen. Diese 19" Wandler kann man bequem nachkaufen, also zwei Wandler würden für Dich reichen. Einen 8-kanaligen Mikrovorverstärker gibt´s von SM Pro Audio für nur 250 Euro.
 
Jeff
Jeff
Außensaiter
Registriert
20.08.02
Beiträge
3.505
Punkte Reaktionen
1.590
Punkte
8.471
Hi,

stimmt leider nicht ganz. Ich dachte auch erst, ach toll, kann ja jetzt 4 19"Wandler an die Karte anschliessen und hab dann 32 Kanäle. Aber denkste...:-( Wenn man mit der Hoontech mehr als 8 bzw. 10 Kanäle (die digitalen mitgerechnet) aufnehmen möchte, muss man sich eine zweite bzw. bis zu vier mal die Karte mit externer Erweiterung kaufen, da die DSP24-Karte nur 10 Ein-/Ausgänge verwalten kann. Ist aber trotzdem immer noch preiswerter als andere Lösungen, die ich kenne. Und die Karte ist wirklich gut!

mfg
Jeff
 
N
NULL
Guest
Oh, entschuldigt meine "FalschAussagen", das wusste ich nicht. Aber hast recht, ist vermutlich trotzdem billiger zwei DSPs zu kaufen als so manch anderes großes System......
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Punkte Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi zusammen,

ja, leider sind mit einer karte nicht mehr als 10 spuren drin. es ist zwar möglich mehrere expansions anzuschließen, leider können die nur einzelnd angesteuert werden. parallelbetrieb mit expansions ist leider nicht möglich.
aber die 8in/out expansion kostet ja auch ziemlich viel, so das das dsp2000 bundle ja nicht soooo viel teurer ist.

@ morpheus dex
ich nehme mal an, das du dich verbessern möchtest, oder? wenn du schon protools als referenz angibst, dann würde ich die soundkarten lösung auf keinen fall anstreben. besser wäre es, dein 02r auf adat umzurüsten und dir eine rme hammerfall zuzulegen.
egal was du machst, das 02r ist ungeschlagen im klang, und die rme karte macht 16 spuren ohne jegliche probleme. auch die komnplette verkabelung fällt dann wech. den verlust den du am verkauf des 02r hast (das wird im moment nicht unbedingt hoch gehandelt) kannst du besser in die adat expansion stecken.

mfg
karsten
www.homerecording.de
www.soundsamples.de
 
N
NULL
Guest
Erstmal Danke für die Antworten!!

@popsta: Ich glaub ich hab mich in meinem Thread nicht klar genug ausgedrückt. Ich wollte eigentlich wissen, ob es sinnvoll ist, das O2R anzuschaffen, wenn ich die gesamte Audiobearbeitung über Software mache.
Wie oben dargestellt, würde es nur Routingfunktion und die Mikrofonverstärkung übernehmen.

MfG
MorpheusDex
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Punkte Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi,

aha, jetzt verstehe ich´s :-D
das 02r ist auf jeden fall ein klasse pult! wie schon erwähnt, mit der adat erweiterung und der rme hammerfall ist das ein absolut professionelles system! leider auch etwas teuer! wenn das nötige geld vorhanden ist, würde ich mir an deiner stelle dieses system zulegen, was nicht schlechter als ein protools system ist. du hast auch noch die option offen, den mixdown auf dem 02r zu machen. das klingt auf jeden fall besser wie ein internerner mixdown im sequenzer. die software effekte kannst du ja sowieso benutzen.

eine alternative wäre ein mackie 1604vlz pro oder mackie 8-buss mit einer oder zwei mtk-karten (mehrspur-karten). die qualität ist ähnlich gut wie mit dem o2r. der klang ist etwas anders.
das vlz pro hat 8 direct out´s und vier busse, das 8-bus pro kanal direct out und 8 busse. beide haben ähnlich gute mikrofon vorverstärker.
als mtk-karte kann ich dir die event layla empfehlen. meiner meinung nach die beste die es gibt. eine rme hammerfall mit der creamware a16 adat-analog wandlerbox ist genauso gut.

trotzdem noch eine frage:
was hast du eigentlich vor? möchtest du bands aufnehmen (mit bis zu 16 spuren gleichzeitig)?
welchen anspruch hast du?
möchtest du dir ein professionelles tonstudio aufbauen? oder soll es nur "just 4 fun" sein?

mfg
karsten
www.homerecording.de
www.soundsamples.de
 
N
NULL
Guest
Vielen Dank.
Wie du schon vermutet hast, möchte ich hauptsächlich Bands aufnehmen, und zwar in bestmöglicher Qualität. Die 16 Spuren deshalb, weil ich allein für die Drums 10 Tracks benötige. Ich weiß, dass es auch ein paar Mics weniger tun würden, aber ich möchte mit meinem Studio in Zukunft CD - Produktionen machen. Wie du daraus wahrscheinlich schließen kannst möchte ich mir im laufe der Zeit ein professionelles Tonstudio aufbauen.

MfG MorpheusDex
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Punkte Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi MorpheusDex,

...also möchtest du geld damit verdienen. ist ok, aber keiner bezahlt dir was, wenn du nur einen rechner im studio stehen hast.
ist zwar eine absolut merkwürdige einstellung der bands, aber es ist wirklich so. deshalb schaff dir früher oder später ein mackie 8-buss oder 02r an. beide pulte sind professionell... und das wissen die bands auch... deshalb bezahlen sie auch. da kannst du noch so gut sein, hast du keine technik... kannst du nichts!

mfg
karsten
www.homerecording.de
www.soundsamples.de
 
N
NULL
Guest
kann ich mich mit einem 01v und einem festplattenrekorder ein professionelles Stidio nennen? Was brauche ich denn noch? Möchte auch gerne damit Geld verdienen und mich professionell nennen. Was ist eigelntlich dieses Protools und was kostet das? Habe das jetzt schon oft gehöhrt aber keine Vorstellung was das ist. Währe ich nur mit Protools ein Profi? Mir schwebt vor so um die 50€ pro Stunde zu kassieren, ist das zu viel bei meinem Equipment? Habe mir übrigens erst wirklich profi_monitore gekauft (JBL control 1!!!) und drei sehr teuere Mikrofone (Sennheiser evo 865 S) damit kann ich alles abnehmen. Kläre mich biite mal einer auf was richtig große Studios sonst noch brauchen da ich unbedingt expandieren möchte...
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Punkte Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi miescha,
na, wie geht´s?
mfg
karsten

<strong>ps: ich bitte euch, das vorgehende posting als "SCHERZ" anzusehen.</strong>

[ Geändert von popsta am 18.09.2002 02:23 ]
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
3K
hanselmann
H
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland System 8
Antworten
6
Aufrufe
16K
Dr.moog
D
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland TR-8S
Antworten
5
Aufrufe
25K
kaikes
K

Oft gelesene Themen

Oben