Information ausblenden

Homerecording Literatur?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von arathor, 07.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. arathor

    arathor Themenersteller

    Registriert seit:
    24.12.05
    Punkte:
    17
    17
    Hi ho leutz,

    kann mir jemand gute Literatur zum Thema Homerecording empfehlen??
    Bei amazon find ich nur bücher mit sehr zweifelhaften rezensionen...
    Also ich will nicht großartig mit effekten arbeiten, will nur die Grundlagen
    um ne Band aufzunehmen kann mir da einer helfen??
     
    arathor, 07.03.06
    #1
  2. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.523
    61523
    Es gibt hier eine nette Rubrik unter "Service": Bücher-Tipps. In der Produkrtbewertung schreiben auch Leute ihre Erfahrungen damit hin. Prima Sache!

    ich selbst schmökere gerade in meinem neuen "Effekte und Dynamics" von Thomas Sandmann und bin bis jetzt sehr begeistert!
     
    KoolKolle, 07.03.06
    #2
  3. arathor

    arathor Themenersteller

    Registriert seit:
    24.12.05
    Punkte:
    17
    17
    ^^ das schickt mich wieder genau zu den büchern bei amazon. :| :D
     
    arathor, 07.03.06
    #3
  4. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.523
    61523
    Ja, das vergaß ich zu erwähnen... Aber im Allgemeinen kannst du den Homerecording.de Rezensionen vertrauen, wenn es mehr als eine ist sag ich jetzt mal. So hast du es wenigstens "vorgefiltert"... :D
     
    KoolKolle, 07.03.06
    #4
  5. JourneyPope

    JourneyPope

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    538
    538
    hey kolle... das buch les ich auch grade... ;) verständlich geschrieben, übersichtlich gegliedert, behandelt den einsatz von recht vielen effekten und als schmankerl sind beispielssongs, die den jeweiligen einsatz des effektes veranschaulichen, mit von der partie....

    auf jeden fall empfehlenswert...
     
    JourneyPope, 07.03.06
    #5
  6. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.523
    61523
    Auf jeden Fall. Ich habe mal ein buch gelesen dass schwerpunktmäßig für Homerecording gedacht war - aber soviel lernte man auch dabei. Viel Buchstaben um nichts. Die Effekte wurden alle nur kurz erläutert dass man eine ungefähre Vorstellung davon bekam was sie sind und fertig. Wer wirklich effektiv mixen will und dafür Lesestoff braucht ist mit Basics Homerecording literatur im Allgemeinen nicht gut bedient. das was in so einem Buch drinsteht findet man meiner Meinung nach sehr schnell selbst heraus. Und vieles setzt eigentlich nur logisches Denken vorraus.
    In diesem Effekte und Dynamics erfährt man jedoch worauf es wirklich ankommt und es liest sich obwohl es doch sehr fachlich gehalten ist sehr gut. Wenn ich es mal soweit durch habe werde ich auch eine Rezension schreiben denke ich, denn das Buch lohnt sich. Ich kann es auch nur weiterempfehlen, auch an den Threadersteller.

    Mal eben ne band aufnehmen ist halt nicht. Und wenn es nicht total Grotte klingen soll, sollte man schon insbesondere über EQs und Kompressoren Bescheid wissen. Ich habe zwar eine Weile gebraucht bis der erste "Aha"Effekt kam, da ich mich ja nun schon lange mit der Materie beschäftige, aber nach dem ersten ließ der nächste nicht auf sich warten und plötzlich schlossen sich viele Wissenslücken wie von selbst.
    Und als selbsternannten PseudoFortgeschrittenen taten sich noch mal ganz neue Türen auf, als ich zum beispiel las für was man Sidechain Kompressoren alles so verwenden kann (z.B. mit EQ im Sidechain - darauf wäre ich lange nicht gekommen glaube ich) ... und und und...

    @Threadersteller Von dem Buch wirst du bestimmt sehr lange was haben, Kaufe es dir doch zu Ergänzung zu einem Homerecordingbuch das sich mit den Basics beschäftigt, wenn du sowas unbedingt haben möchtest - mein Tipp!
     
    KoolKolle, 07.03.06
    #6
  7. JourneyPope

    JourneyPope

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    538
    538
    das kapitel über den delay bei vokalaufnahmen hat mir bei sandmanns buch ganz gut gefallen... welche attack-/release-/pre-delay-zeiten für für welchen zweck sinnvoll sind etc....

    wie kolle schon sagt... die sachen gehen nicht allzu tief ins detail, aber basic know-how wird auf jeden fall vermittelt...
     
    JourneyPope, 07.03.06
    #7
  8. Rossini

    Rossini

    Registriert seit:
    28.05.04
    Punkte:
    2.952
    2952
    Versuchs mal mit dem HOMERECORDING HANDBUCH. Wenn du mehr ins technische Detail gehen willst, ist das Tonstudio Handbuch (selber Verlag) eine super Ergänzung.

    ROSSINI ;)
     
    Rossini, 07.03.06
    #8
  9. Brainsaw

    Brainsaw

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    3.997
    3997
    Ja, das Homerecording Handbuch kann ich auch empfehlen ... gibt einen schönen Überblick über das Ganze Thema, und weiterführende Literatur kann man sich danach ja immer noch holen.
     
    Brainsaw, 08.03.06
    #9
  10. bollili

    bollili

    Registriert seit:
    31.08.04
    Punkte:
    279
    279
    Hi!

    Mir hat damals das Buch "Mixing-Workshop" von Uli Eisner sehr viel weiter geholfen.
    Es hat den Schwerpunkt allerdings auf Band-Musik (Rock/Pop) mit vielen guten Beispielen auf CD. Wenn man ausschließlich elektronische Musik macht, kann man aber wohl mit der Hälfte des Buches nichts anfangen.

    Ich persönlich finde es klasse und empfehle es gern weiter.

    Grüße

    bollili
     
    bollili, 08.03.06
    #10
  11. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Hi

    schau Dir doch einfach mal hier die Skripte an, komprimiert und kurz gefasste Infos zum nachlesen.
     
    frankye, 08.03.06
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.