Information ausblenden

Holger Steinbrink Makro zum Deessen funktioniert bei mir nicht

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von sir_google, 27.01.21.

  1. sir_google

    sir_google Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.09
    Punkte:
    454
    454
    Hallo,

    eigentlich könnte das untenstehende Video ja unter die Rubrik "Cubase/Nuendo-Makros zum schnellen Workflow" - allein es funktioniert bei mir nicht und ich weiß nicht, woran es liegen könnte. Deshalb mal hier als Extra-Thema. Es geht mir um das Makro für das manuelle Leiser machen von Audio-Events beim Deessing hier im konkreten Fall (so ab Minute 3:00) - das ist der erste Tipp dort von Holger Steinbrink.

    Ich arbeite zwar mit der mittlerweile schon etwas älteren Cubase-Version Pro8 aber die Tastaturbefehle finde ich da auch. Alles soweit kein Problem, das Makro zu erstellen.

    Wenn ich dann aber mit dem Auswahlbereichs-Werkzeug einen Bereich in der Audio-Spur markiere und mein eingerichtetes Makro mit dem zugewiesenen Tastatur-Befehl auslöse, reduziert er mir die Lautstärke nicht nur für den ausgewählten Bereich sondern die ganze Spur! Er schneidet zwar den Bereich aber die Lautstärke reduzieren tut Cubase für die gesamte Spur was ich ja nicht will. Ich verstehe nicht, wieso das Cubase so macht, eigentlich müsste es ja so funktionieren wie Holger Steinbrink es in seinem Video erklärt. Weiß da jemand Rat, woran das liegen könnte. Da muss doch irgendwo in Cubase was voreingestellt sein, was dazu führt. Oder liegt es doch an der etwas älteren Cubase-Version. Kann ich mir zwar nicht so richtig vorstellen aber wer weiß...

    Gruß
    sir_google

     
    sir_google, 27.01.21
    #1
    richie bedankt sich.
  2. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.276
    31276
    Unter Cubase 9 geht dieses Macro auch nicht, so wie von Dir beschrieben.
    Event wird zwar getrennt, aber die Gainreduzierung wird auf der kpl. Spur durchgeführt.

    Unter Cubase 10.5 oder 11 bspw. funktioniert es wie von Holger beschrieben


    PS: Cubase 8 (64 Bit) beendet sich bei mir unter Win 10 VErsion 20H2 nach dem Scannen der
    Plugins von selbst. Wohl nicht mehr kompatibel zu der neuesten Win 10 Version
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.21
    whitealbum, 27.01.21
    #2
    sir_google bedankt sich.
  3. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    4.045
    4045
    Probier mal folgendes (siehe Anhang)

    Wichtig ist, dass du dabei die Spur ausgewählt hast.

    Der Befehl "Nudge +1 Frame" gerne auch ne Zeile höher ;)
     

    Anhänge:

    Ran, 27.01.21
    #3
    sir_google bedankt sich.
  4. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.276
    31276
    So wie bei Deinem Macro könnte es gehen, wichtig ist, das nicht nur die Spur ausgewählt wird, sondern auch das Event markiert wird.
    Das wird mit Deinem Macro mit "Events unter dem Pos-Zeiger auswählen" so gehen...

    Deutlich effizienter und galanter ist das natürlich unter Cubase 10.5/11 da sind nur zwei Befehle notwendig.
    Eine kleine aber gute Verbesserung zu vorher...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.21
    whitealbum, 27.01.21
    #4
  5. sir_google

    sir_google Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.09
    Punkte:
    454
    454
    Ich habe jetzt eine Lösung gefunden. Ich poste mal einen Screenshot...

    Am Anfang hab ich das Auswahlbereichswerkzeug ausgewählt, markiere den Bereich und drücke dann die Taste für das Makro, in meinem Fall das "Ä" und jetzt geht es!

    Wichtig war noch am Ende dieses Auswahl-Werkzeug als Befehl ins Makro einzubauen. Das hatte ich nicht anfangs und da hat Cubase schon mal die Lautstärke richtig im Event nach unten gedrückt aber das Auswahlwerkzeug änderte sich auch mit. Unter dem Auswahlwerkzeug sind ja drei Werkzeuge versteckt und wenn ich die Makro - Taste gedrückt hatte um die Lautstärke einfach noch weiter zu reduzieren hat Cubase auch das Werkzeug geändert. So aber geht es jetzt... Cool...

    Grüße
    sir_google
     

    Anhänge:

    sir_google, 27.01.21
    #5
  6. sir_google

    sir_google Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.09
    Punkte:
    454
    454
    Mal so nebenbei gefragt:

    Was macht der Befehl "Nudge + 1 Frame" eigentlich auf gut Deutsch? Ich glaub, so was hab ich auch noch nie benutzt.

    Gruß
    sir_google
     
    sir_google, 29.01.21
    #6
  7. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.661
    6661
    Ich finde die Videos - als nicht Cubas User - von Holger wirklich sehr gut. Der Junge hat das absolut drauf. Was ich aber ehrlich gesagt nicht so ganz verstehe ist... das Vorgehen von Steinberg. Warum bieten die nicht einfach einen standartisierten Shortcut für dieses Event Gain - glaub so heisst das in Cubase - wenn es so wichtig für den Workflow ist - an? Das würde jetzt zwar die Erklär-Videos von Holger erübrigen, aber für den User wäre das ja wohl ein grosser Gewinn.
    In meiner DAW ist das vom Werk aus definiert. Select > Control+Shift + Up/Down Taste. Kein lästiger Selektionsschnitt von nöten. Auf dem Controller: Select > +/- Butten. Stufe von 0.1 - 6 dB in den Prefs einstellbar.
    Ich beneide zum Teil die Möglichkeit der Makros im Cubase, haben wir so nicht. Aber gerade bei solch wichtigen Editierschritten wäre ja ein Standard Macro nicht die schlechteste Wahl. Wenn man den dann noch für sich umbiegen kann dann wäre ja die Fliege auf einen Klatsch gegessen.
    In meiner DAW haben wir die Option des Umbiegens nicht. Da gilt einfach der Werks Short Cut. Aber der funktioniert in jedem Fall. Und das, seit dem das Clip Gain bei uns eingeführt wurde.
     
    bafc24, 29.01.21
    #7
  8. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    4.045
    4045
    Das heißt nur, dass der Positionszeiger um einen Frame nach links geschubst wird. Damit soll sichergestellt werden, dass auch wirklich das Event unter dem Positionszeiger ausgewählt wird. In den meisten Fällen funktioniert es aber auch ohne diesen extra Schritt.
     
    Ran, 30.01.21
    #8
    sir_google bedankt sich.
  9. sir_google

    sir_google Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.09
    Punkte:
    454
    454
    Ach, so - das klingt jetzt nicht so aufregend, dass man das unbedingt benötigt. Bei mir hat es ja im Grunde auch ohne diesen Schritt funktioniert.
     
    sir_google, 30.01.21
    #9
  10. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.661
    6661
    Das ist für Videovertonung gedacht. Nudge + 1 Frame = ein Bild nach vorne.
     
    bafc24, 31.01.21
    #10
    sir_google bedankt sich.
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    45.381
    45381
    Gibt es seit Dekaden schon fest integriert in den Keycommandos. In dB jeweils plus und Minus. Das reicht völlig für die allermeisten Audio Gain Fälle.
    Was soll daran lästig sein? Es ist schließlich nur eine Möglichkeit von vielen... Hiermit wird im o.g. Falle definiert, wo sich Anfang und Ende der Event Volumekorrektur befinden soll. Weitere Bearbeitungsschritte wären an dieser Stelle DOP Event Processing, uvam.

    Ansonsten gibt es so viel mehr Möglichkeiten als in eurer DAW, unheimlich viele Timesaver in Cubase resp. Nuendo zu nutzen.
    Dass man selber Makros bauen kann, ist nur ein weiterer Beweis der Flexibilität unseres DAW-Systems.

    Das sind schon alleine drei Befehle. Auch nicht anders....
    z.B. mit einem Tastendruck - resp. ein Makro - welches hunderte Funktionen beinhalten kann, abzufeuern.
    Makros gibt es also immer noch nicht in Pro Tools? (kommt mir bitte jetzt nicht mit irgendwelchen OSX Tricks oder aufgesetzten OS Skript Tools)
    Nun, das kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Das hat auch nichts mit Controllern zu tun. PT ist einfach ein sehr träges Oldschool System. Siehe auch:
    Wann kam das noch rein, letztes Jahr?
    Das kennt man in Nuendo schon seit über 20 Jahren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.21
    rkdk, 01.02.21
    #11
  12. sir_google

    sir_google Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.09
    Punkte:
    454
    454
    Ach, so - das nutze ich ja im Grunde gar nicht in Cubase. Da ist es auch kein Wunder, dass ich damit nicht viel anfangen konnte.

    Gruß
    sir_google
     
    sir_google, 03.02.21
    #12
  13. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.661
    6661
    Na ja, wenn der Holger darüber so ein Fass aufmacht, was in meiner DAW per Default integriert ist, dann stellen sich mir dann schon ein paar Fragen.
    Entweder kennt der Holger die Default-Shortcuts nicht, was ich schlicht nicht glaube, oder Du willst mir hier als nicht Cubendo User was anderes verklickern. Laut Deiner Beschreibung würde ich erwarten dass der Holger sagen würde, he als Weihnachtsgeschenk verrate ich euch ein Default-Short Cut von Cubendo. Dem ist halt nicht so. Er verwiest klar auf ein Makro.

    All die anderen von Dir geäusserten Anmerkungen - Deine DAW vers. meine DAW - sind für diese Funktion nicht relevant, von daher kommentiere ich die schon gar nicht. Wurm?
     
    bafc24, 06.02.21
    #13
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    45.381
    45381
    Na, da fühlt sich aber einer persönlich angegriffen. Was. ^^
    Aufklärung (d)einerseits: Das genannte Makro gab es schon mal, es entstammt eigentlich einer älteren Versionierung, in der man dieses damals anders aufbaute. Mit neueren Updates kamen hier jedoch andererseits erweiterte wie dem Workflow entgegenkommende Funktionen hinzu, die auch das Event und dessen Auswahlbereich auch selber betrafen. Deswegen mögen manche Arbeitsschritte da unter den Versionen nicht korrekt funktioniert haben oder müssen dbzgl. ggf. angepasst werden. Das ist alles. Und überhaupt kein Drama. Jedenfalls kein Grund hier aus unwissender Langeweile mutwillige Kommentare abzusetzen, nur weil mal wieder im PT Thread oder auf der Arbeit nichts los ist. ^^
     
    rkdk, 06.02.21
    #14
  15. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.661
    6661
    Ne Du, angegriffen denke ich fühlst Du Dich. In meiner DAW geht das ja per Default seit gut 10 Jahren unverändert. Ich war halt einfach etwas irritiert, dass man in Cubendo - laut Holger - nicht einfach ein Default Shortcut für dieses nicht ganz unwichtige Thema heranziehen kann.
    Aber lass es gut sein, scheint ja auch nach Deiner Aussage schon seit Dekaden einfach zu funktionieren. Wer jetzt recht hat, Du oder Holger, überlasse ich gerne den Cubendo Usern.

    Muss Dir Recht geben, einerseits unwissende Langweile, anderseits ist im PT Forum wirklich Flaute. Kann daran liegen dass alle glücklich sind, oder alle auf andere DAWs umgestiegen sind. Mutwilliger Kommentar überhaupt nicht. Hab nur etwas kritisch hinterfragt, was ja irgendwie noch erlaubt sein darf.
     
    bafc24, 06.02.21
    #15
  16. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    45.381
    45381
    Es geht hier ja in der Eingangsfrage nicht um deine DAW und auch nicht mal um Holger. Holger gab einzig ja nur einen guten Workflow Tipp - zum Stand seiner dort im Video halt verwendeten Versionsnummer. Und Volume Anheben und Absenken per Shortcut auf Event geht auch in dieser komischen DAW mit C am Anfang und ubse am Ende, das ist wie gesagt nichts Neues.
    Cubase EventLautstärke.JPG
    Ich nehme in C bevorzugt trotzdem lieber das Mausrad. Einfach Mouse Over übers Event, Mouse Wheel drehen, done.
    Halt ohne noch extra auf die Keyboardtastatur schauen zu müssen. Jedenfalls auch sehr praktisch.
    Cubase VolumeMausrad.JPG
    Mit einem Makro hingegen kann man halt mehrere Arbeitsschritte vereinen und mit einem einzigen Shortcut abrufen. Das ist alles.
     
    rkdk, 06.02.21
    #16
  17. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.661
    6661
    Gebe Dir völlig Recht, geht hier nicht um meine DAW. Aber es geht mir einzig darum, dass der TE expliziert das Video von Holger verlinkt hat, weil das gezeigte bei ihm nicht zu funktionieren scheint. Und wenn ich Dich recht verstanden haben, so bietet das komische C - wie Du es selber beschreibst - schon seit Anbeginn ein Werks-Shorcut für das Event-Gain an.
    Warum nicht einfach dies nutzen, als die Zeit mit nichtverstandenen Makros unnötig zu blockieren? Denke kaum, dass das Makro von Holger so viel schneller ist als der Werksshortcut, als dass man da im Forum danach fragen müsste warum das bei einem selber jetzt nicht geht. O.k. vielleicht ist er ja nur ein wissensbegieriger Mensch, was man ihm ja nicht abreden kann.

    Was ich damit sagen will. Egal welche DAW.... wenn man schnell und effektiv arbeiten will, einfach erst mal die Werks-Shortcuts verinnerlichen. Die wurden ja nicht von Neanderthalern erstellt. Erst wenn man damit mit irgendwelchen Arbeitsschritten unmengen an Zeit verliert, dann könnt ihr ja gerne Gedanken über irgendwelche eigenerstellte Makros machen.
    In meiner DAW komme ich halt nie in diese Situation, da es von Werk aus keine Makros gibt. Wenn ich das möchte, dann halt nur über Drittanbieterunterstützung. Die habe ich alle durch, gaben mir persönlich aber keinen matchentscheidenden Mehrwert, obwohl ich dafür z.T. extra Dollars investiert habe.

    Lieber rkdk. Ist beileibe kein Bashing gegenüber Cubendo. Ich habe einfach Mühe damit, dass User hier über nicht relevante Dinge sich so unnötige Gedanken machen. Wenn doch alles gegeben ist, warum nicht einfach diese Gegebenheit zu seinem Vorteil nutzen?
     
    bafc24, 07.02.21
    #17
  18. sir_google

    sir_google Themenersteller

    Registriert seit:
    07.01.09
    Punkte:
    454
    454
    Also ihr (bafc24 + rkdk) müsst Euch da nicht streiten, aber es geht offensichtlich um durchaus etwas wichtiges.

    So simpel wie es rkdk meint, wird es wohl nicht sein, sonst und da bin ich bei bafc24, würde Holger Steinbrink das nicht posten. Es gibt da offensichtlich Schwierigkeiten je nach Cubase-Version. Ich hatte in den Kommentaren auf das Video von Holger Steinbrink auch gefragt und da meinte er, das könnte an meiner Cubase-Version liegen, die halt nicht mehr die aktuellste ist.

    Ich hab ja nun ein Makro selbst hinbekommen, das funktioniert bei mir auch. Da ich selber Gesang aufnehme, ist das schon ein wichtiger Arbeitsschritt hinterher die Vocals in Bezug auf die "S"-Laute zu bearbeiten. Warum also nicht so mit einem Shortcut, das machen offensichtlich auch die Profis.

    Im Übrigen, auch Dom Sigalas, ein echt cooler Cubase-Spezi, hatte diese Thematik mal in einem seiner Videos durchexerziert und auch er hat sich ein Makro gebaut. Ich hab auch seine Variante versucht nachzubauen, das Schwierige war, die Befehle aus dem Englischen ins Deutsche zu übertragen, hab das aber dann soweit glaub ich hinbekommen, aber es hat auch nicht funktioniert.



    Also nicht relevant ist das keinesfalls. Sonst würden das andere nicht in ihren Videos so betonen.

    Gruß

    sir_google
     
    sir_google, 09.02.21
    #18
  19. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    6.661
    6661
    Hallo sir_google

    Danke für Deinen Einschätzung und das Video.
     
    bafc24, 11.02.21
    #19
    sir_google bedankt sich.