Hohe Latenz bei Mikrofonaufnahme


almodo
almodo
Registriert
17.08.02
Beiträge
95
Punkte Reaktionen
0
Punkte
116
Hi,

Ich habe eine Soundblaster Audigy. So weit so schlecht.
Beim spielen auf dem Keyboard habe ich sehr geringe Latenzen. Eigentlich fast keine.
Aber: Vor ein paar Tagen habe ich mal ein Micro angeschlossen. Wenn ich da reinspreche/singe/jodel
dann habe ich eine Verzoegerung von ca. 1-2 Sekunden
bis was aus den Lautsprechern erschallt.

Ist die Sondkarte jetz so mies oder hakt es evtl. wo anderst? Wie gesagt: Bei MIDI: Kein problem.
Aber beim Mikro habe ich ziemliche verzoegerungen drin.

Waere natuerlich schon cool wenn man z.b. Echo Effekte in "Realtime" hoert. Oder brauchts dazu eine bessere Soundkarte?

Gruss,
Almo
 
N
NULL
Guest
hi almo,

was setzt du denn sonst noch so ein?

also: welche software? etc. und wie hast du dein monitoring konfiguriert ?

grüsse bernd
 
N
NULL
Guest
Hi,

Meine Guete ich glaube ich verkalk schon.
Software ist VST 5. Voellig vergessen zu erwaehnen. Monitoring habe ich noch nichts eingestellt, da es es eigentlich nur mal ein "rumspielen" war. Also Mikro ran und reingesprochen. Und da ist es mir eben aufgefallen.

Gib mir mal einen groben Tip wo ich drehen muss, bzw nach was ich schauen soll.

Gruss,
Almo
 
almodo
almodo
Registriert
17.08.02
Beiträge
95
Punkte Reaktionen
0
Punkte
116
Wo du gerade VSTi ansprichst.

Also was ich kenne sind VST Plugins.
Aber es scheint ja noch mehr zu geben.
Auch da such ich noch Infos. Wann wer was erfunden hat. Es gibt ja VST, VSTi, DXi ?
und weiss der HEnker noch was fuer Schnittstellen.
Gibt es irgendwo eine Doku was es gibt, von wem es kommt und wann mans braucht?

Gruss,
Almo
 
N
NULL
Guest
Die Fragen hier werden immer brutaler....Ich schmeiß mich weg...!!!
 
RandomRecords
RandomRecords
Registriert
08.08.02
Beiträge
3.731
Punkte Reaktionen
40
Punkte
5.086
i = Instrument
VSTi = VST-Instrument, z.B. LM-9 oder VB-1
 
N
NULL
Guest
Sag mal du meinst nicht zufällig die Latenz Zeit deiner Soundkarte ?

Die meisten Soundkarten (bis auf die neueren) haben eine Verzögerung im audio bereich...

Deine Latenzzeit siehst du im Cubase unter System einstellungen...

Und diese Verzögerung tritt in Kraft, wenn du z.B. das eingangssignal erst im Cubase noch mit effekten belegst und dann erst ausgibst...

Mußt im Cubase mithören ausschalten und den Micrco eingang direckt mithören
 
N
NULL
Guest
McDEATH schrieb:
Die Fragen hier werden immer brutaler....Ich schmeiß mich weg...!!!

???

Ich weiss das es VST Plugins gibt.
Das wars dann aber auch schon.
Ich wusste nicht das man zwischen VST und VSTi unterscheidet. Und dann gibt es ja noch DXi, RTAS & MAS

Kennst du das alles? Dann mach mich schlau, dann muss ich nicht mehr Fragen.
So ziemlich jeder der sich mit MIDI auseinandersetz kennt GS, GM und XG.
Aber koenntest du einem auf Anhieb sagen wer was erfunden hat und was es kann?
Auch du muesstest sicherlich auch irgendwann mal nachlesen was die Abkuerzungen bedeuten und warst neugierig was es damit genau auf sich hat.

Gruss,
Almo
 
N
NULL
Guest
Und diese Verzögerung tritt in Kraft, wenn du z.B. das eingangssignal erst im Cubase noch mit effekten belegst und dann erst ausgibst.

Bingo. Genau das wollte ich wissen. Ob es fuer MIDI und Audio unterschiedliche Latenzen gibt.
Ja, ich hatte wie gesagt ein Echo eingeschalten und die Frage war eben, ob man was gegen diese Audio (nicht MIDI) Latenz was machen kann bzw. wo man drehen koennte.

Gruss,
Almo
 
N
NULL
Guest
Entschuldige bitte - Ich mein das nicht überheblich, ...ist nur so das man auf einmal merkt wieviel es zu erklären gibt - Wenn jetzt einer "Total" neu auf dem Gebiet ist - Und dann sich auch noch gedanken macht (Hilfe einer der mitdenkt) .....

Und dann denkt man natürlich auch daran wie man selber angefangen hat und davor saß...

Also, ich helfe wirklich gerne - Ich mein müsste man aber auch sehen - Ich schreibe meistens keine kurzen möchtegern Wissen Antworten - Sondern erkläre auch im Detail....

Deswegen, wenn ich mich da jetzt dran wage komm ich ausdem schreiben nimmer raus...ODER???

Jetzt ist es zu früh dafür muss gleich weg...!!!
 
N
NULL
Guest
1.) ich weiß auch nicht was RTAS & MAS ist :-o
ist mir aber auch scheiss egal, denn vielleicht nutze ich es, dann ist es mir egal wie es heißt. Oder es ist was, was ich bis jetzt nicht gebraucht habe, dann ist es mir auch egal was es ist :p

VST<-Cubase
VSTi<-(eine Schnittstelle) Virtuelle instrumente in Cubase (oder in anderen Programmen) nutzen...
DXi<- auch virtuelle INstrumenten schnittstelle

2.) zu deinem Problem:
jein. Updates der soundkarten downloaden. In systemsteuerung den Treiber auswählen mit der geringsten Latenz ->meistens Asio treiber, auf keinen Fall MME oder so...

Ich weiß jetzt nicht wieviel LAtenz deine SOundkarte offiziell hat und bin zu faul um nachzugucken -> www :p

Mußt halt mic aufnehmen und kannst erst danach hören, wie es mit effekten klingt.

Oder du holst dir ne neue Soundkarte, wenn es dir so wichtig ist. Latenz sollte dann unter 10 ms sein.

LAtenz verzögerung hast du auch wenn du ein VSTinstrument anspielst, dessen sound der Rechner erst berechnen muß. Da weiß ich, das alles unter 10ms kaum noch wahrgenommen wird. Ob aber 10ms beim live singen mit effekten auch noch stört weiß ich nicht... Hab selbst 93 ms latenz :p

Gruß Zolomusic
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
33K
moonbooter
moonbooter
W
Antworten
0
Aufrufe
275
wolf2875
W
captainHanky
Antworten
20
Aufrufe
24K
frei2003
F
V
Antworten
14
Aufrufe
969
sonoro_vienna
sonoro_vienna
 

Oft gelesene Themen

Oben