Information ausblenden

HÖRTEST Square Wave

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von synthpark, 02.11.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.480
    53480


    Prologue 16 vs OB6. Wer hört Jitter? Ich hör nichts mit meinen Kopfhörern.
    Angeblich Jitter beim Prologue. Ich hörs nicht. Zumindest nicht mit nicht hochauflösenden Monitoren.
    Aber vielleicht ist da was ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.18
    synthpark, 02.11.18
    #1
  2. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    25.623
    25623
    Der erste Ton zittert bisschen während der zweite "stabiler" klingt. Der zweite hat aber auch mehr Air im Ton.
     
    SilentWarrior, 02.11.18
    #2
    Synophon und synthpark bedanken sich.
  3. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.795
    3795
    Ich höre im Hintergrund so ein ganz leichtes Rauschen, weiß nicht, ob das mit "Phasenrauschen" gemeint ist. Jitter und Phasenrauschen ist wohl das gleiche. Es klingt nicht "ganz sauber".
    gegoogelt: "Phasenrauschen bedeutet, dass ein Oszillator neben der beabsichtigten Frequenz weitere, benachbarte Spektralanteile aufweist. Das Phasenrauschen ist ein Merkmal aller Oszillatoren und hängt maßgeblich vom Gütefaktor Q ab. Oszillatoren mit hohem Gütefaktor haben in der Regel geringeres Phasenrauschen als solche mit kleinem Gütefaktor."
     
    EmulatorX, 02.11.18
    #3
  4. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.480
    53480
    Aber das Rauschen höre ich doch für beide.
     
    synthpark, 02.11.18
    #4
  5. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    2.862
    2862
    Also ich höre bei den geradzahligen Samples mehr "Sirren, Dreck in den Höhen", als wäre Verzerrung drauf als bei den ungeraden. Gar nicht sooo wenig.

    Ich weiß aber nicht, wie sich Jitter anhört, also ich weiß gar nicht, ob es überhaupt das ist,was du meinst.
     
    cauerpower, 02.11.18
    #5
    EmulatorX bedankt sich.
  6. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.480
    53480
    Das sind die ganz hohen Obertöne. Beim OB6 leider gehypt, weshalb ich den Grundsound auch überhaupt nicht mag. Aber der soll ja stabiler laufen, die ungeradzahlingen Samples hingegen problematisch sein (Korg). Daß es diesen Airbereich Unterschied gibt, ist ja kaum zu überhören. Aber was ist mit Jitter? :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.18
    synthpark, 02.11.18
    #6
    cauerpower bedankt sich.
  7. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.821
    7821
    Deutliches Jitter, selbst über die eingebauten Lautsprecher meines Bildschirms. War aber auch ein teurer Bildschirm... :smil451c7211b9e19:
     
    Synophon, 02.11.18
    #7
  8. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.480
    53480
    ajjaaa und in welchem Frequenzbereich spielt sich das ab?
     
    synthpark, 02.11.18
    #8
  9. EmulatorX

    EmulatorX Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    3.795
    3795
    War es nicht so, dass zb. Wavelab ganz exakt anzeigen konnte, wo Jitter vorhanden sein sollen? (Datei analysieren o.ä.)
    Hast du vermutlich gemacht. Ich würde meinen, das ist einfach dem Umstand "analog" geschuldet. Das muss so ;)
     
    EmulatorX, 02.11.18
    #9
  10. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    32.287
    32287
    Der erste Ton hat ein "Zittern" drin. Über Laptopboxen höre ich es sehr deutlich. Auf meiner Abhöre nicht, was nicht unbedingt für meine Abhöre spricht (okay hab die Höhen etwas abgesenk, aber trotzdem). :)
     
    Realist, 02.11.18
    #10
  11. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.821
    7821
    Untere Mitten irgendwo. Hört sich unsauber an; insofern das bei einem Analog-Synth überhaupt der richtige Terminus sein kann.
     
    Synophon, 02.11.18
    #11
  12. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    25.623
    25623
    Ab 100Hz aufwärts nimmt das zittern immer mehr zu. Der zweite Ton ist richtig stabil.
     
    SilentWarrior, 02.11.18
    #12
    synthpark bedankt sich.
  13. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    54.023
    54023
    Ja - hört man...

    Kenne ich und nervt mich seit Jahrzehnten, aber nur wenn ich hinhöre.
    Machen irgendwie alle VCOs irgendwie die ich habe, nach Tagesform quasi.
     
    LM18, 02.11.18
    #13
    synthpark bedankt sich.
  14. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    25.623
    25623
    Naja, kann aber auch Charme sein oder?
     
    SilentWarrior, 02.11.18
    #14
  15. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    2.862
    2862
    Ich denke, ich höre jetzt, und kann das "Wackeln" bestätigen. Musikalisch würde mich das nicht stören. im Gegenteil.

    Stellt euch mal vor, ihr kämt an einen See und das Wasser dort wäre absolut spiegelglatt. Das wäre so unnatürlich, dass man sich sofort unwohl fühlen würde oder sogar Angst bekäme.
    Denn instinktiv, auch ohne jegliche Physikkenntnisse, weiß man, dass das unmöglich ist - selbst bei Windstille.

    Ich denke, den gleichen Effekt hat man bei digitalem Sound. Der ist so rein und glatt, dass es ihn eigentlich nicht geben darf. Und unbewußt registriert das Gehirn das und ist irritiert.
    "Fehler" und Bewegungen sind notwendig und machen in Summe vielfach dieses "analog ist geiler"-Gefühl aus.

    Hilft dir jetzt natürlich auch nicht weiter... is jetzt halt auch nur mal so meine Theorie
     
    cauerpower, 02.11.18
    #15
  16. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    54.023
    54023
    Nee - Ist es nicht...

    Es geht schlichtweg einfach unter - Es vermischt sich.
    Für Charme reicht das nicht.

    Es ist quasi eine ubiqitär technologische Unreinheit mit der man einfach lebt und nur zum tragen kommt, wenn man sich willentlich darauf fokussiert.
    Aber wenn man soweit ist, hört man noch ganz andere Dinge und ist tendentiell technisch im Spezifikationsbereich und im Zielgebiet, aber für's musikalische jedoch techisch gewissermassen überlagert.

    Ich mach' mir da eher eine Halbe auf und stecke den Jitterbug-VCO in einen Ringmodulator wo er reinkotzen kann :)
    Also modular gesehen... ;-)

    Und ich bin auch 60 und muss mich deswegen nicht erregen.
    Zu der Zeit als ich nur 1 Synthesizer hatte und mir den aus meinem Knochenmark heraus finanziert hatte (gepaart mit der Wahnidee ein Musiker zu sein - not bene... :) ) hat mich sowas komplett aus der Einen Kurve in eine Andere Kurve geworfen.

    Zum Glück hatte ich Elektroniker um mich herum, die mich auffingen oder informierten :)
    Obwohl - Der Eine hat sich später entleibt in der er sich mit einer 9mm die Murmel weggeblasen hat der Andere hat sich totgesoffen.

    Ich blieb übrig und habe nun alle VCOs.
    Hmmm...

    Fazit
    VCO-Jittering ist letztlich gefährlich und nur für Männer
     
    LM18, 02.11.18
    #16
  17. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    38.723
    38723
    +1

    der erste hat so'n Rascheln, so ne Unruhe in den Höhen, der zweite ist stabil

    Habs einfach über Smartphone Lautsprecher gehört - da erkennt man es sogar noch leichter, weil es ja quasi ne Hochmittenlupe ist.
     
    ModulationMatrix, 02.11.18
    #17
  18. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.480
    53480
    wow das ist hochinteressant, wie scheisse Kopfhörer sein können.

    mit einem Sennheiser PC350 Kophhörer hört man NICHTS
    mit einem Shure 840 Kopfhörer hört man NICHTS

    mit Canton Ergo 902 hört man sofort das Problem

    Ich dachte, meine Ohren sind richtig im Arsch.

    Mit den Ergos hört man insbesondere, daß die Wiederholungen nicht gleich sind.
    Mit NS10s hört mans auch.
     
    synthpark, 02.11.18
    #18
  19. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    32.287
    32287
    Da scheint das noch verstärkt zu werden. Vielleicht kommen die kleinen Membrane da auch nicht mit. :)
     
    Realist, 02.11.18
    #19
  20. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.480
    53480
    ich hab mit meinem S4 nichts gehört.
     
    synthpark, 02.11.18
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.