Information ausblenden

Hört mal bitte rein!

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von MartyK, 29.11.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.036
    5036
    Hi,

    ich habe gerade eins von meinen ersten Demo-Stücken, die ich mit Cubase gemacht habe, hochgeladen und würde gern wissen, wie ihr es findet; und auch, wie es sich auf euren Boxen anhört.
    Ich besitze nämlich leider keine Studio-Monitore, sondern ganz normale Soundwave-Boxen von Trust.

    Danke.

    Gruß

    Marty
     
  2. Iwen

    Iwen

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    381
    381
    Hast Du das Stück nicht normalisiert ? Es klingt sehr leise. Die Trompete (oder was soll es sein) ist etwas dünn und klingt sehr künstlich. Ist das ein GM Sound???. Die Drums dagegen, besonders die Bass Drum ist mir zu wuchtig und laut. Passt nicht so echt in die langsame Stimmung. ist mir auch etwas zu digital (künstlich).
    Soweit mein Senf dazu......
     
  3. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hi,

    nee, ich habe nichts gemacht an dem Stück, weil es auf meinen Boxen ok klingt. Die Trompete ist eigentlich ein Saxophon - und gesampelt. ;-)

    Teure Studio-Monitore kann ich mir zur Zeit nicht leisten, also muss ich wohl oder übel einige Zeit mit meine Boxen auskommen. :-(

    Gruß

    Marty
     
  4. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.580
    25580
    Hi MartyK!

    Ich muss Iwen Recht geben: Auch ich finde, daß es zu künstlich klingt. Vor allem das Schlagzeug. Ich würde versuchen, stattdessen gesampelte Bongos, Naturdrums - halt die Ethno/Weltmusik Schiene zu fahren. Auf Crash Becken würde ich ganz und gar verzichten. Die Bassdrum ist zu wuchtig. Man erwartet einen schönen, tighten Rhythmus, aber vegebens. Irgendwie "fehlt" da was.

    gruß,
    MK
     
  5. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hi Birdseedmusic,

    die Drumsounds sind ja gesampelt, und auf meinen Boxen hört es sich ja gut an. Aber das nützt ja auch nichts - ich weiß.
    Dass die Bassdrum zu wichtig ist, habe ich im Kopfhörer gehört - aber über die Boxen kommt es gut.
    Hm, was soll ich machen? Studio-Monitore für 100 Euro gibt es leider nicht.

    Gruß

    Marty
     
  6. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hä? Was ist denn mit dem Forum los? Obwohl ich mich gerade einloggte, bin ich auch schon wieder draußen, als ich auf mein Posting antworten wollte, um zu schreiben, dass ich es bin, der sonst immer registriert ist.

    Gruß

    Marty
     
  7. Iwen

    Iwen

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    381
    381
    Hmm, um zu beurteilen ob Drums künstlich klingen oder nicht bedarf es eigentlich keiner teuren Studiomonitore !! Sowas sollte das Ohr übernehmen... ;-)
    Also zur Grundlautstärke - Du sagst Du hast nichts verändert. Wenn Dir die einzelnen Instrumente gefallen, dann lade Deinen Audiomix in Wavelab, Cooledit oder sonstwo rein, markier das ganze und bring es per "Normalize" Befehl auf den höchstmöglichen Pegel (0 dB). Das ist Pflicht!
     
  8. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.036
    5036
    Hi,

    also, wegen der Grundlautstärke: Der Song war schon normalized, habe ich soeben in CoolEdit überprüft.

    Gruß

    Marty
     
  9. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    84.192
    84192
    hi,

    also, konstruktive kritik will ich nich abgeben, denn mein gefährliches halbwissen sollte ich für mich behalten.... :-D
    aber das mit dem sax-sound stimmt irgendwie - z.b. bei sec17 - 20 hört es sich schon komisch an......aber ne schöne melo........
    und auf meinen boxen find ich den kick zu knackig und zu kurz, mein ich.....

    find ich aber so ganz gut, könnt ich mir bei nem schönen film vorstellen .........

    so,

    gruß,

    micha
     
  10. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hi Marty,

    also zum Klang auf guten Boxen kann ich Dir nix sagen, leider.

    Aber zum Song. Der gefällt mir, ist ja sicher ein Stück von einem Ganzen?

    Ich finde den Anfang sehr schön, die Flächen erinnern mich sofort an eines meiner Lieblingslieder. Mich stört auch der Drumsound nicht, ist schon o.k.
    Aber die Idee mit den Ethnosounds finde ich auch sehr interessant. Das könnte Deinem Song eine sehr schöne Stimmung verpassen.

    Ich hab das Sax erkannt, ist aber wirklich nicht so toll vom Sound. Ich finde es etwas störend, das die Flächensounds so sehr in die Saxstimme reingehen, dadurch wirkt das Sax zusätzlich künstlich.

    Die Songidee jedenfalls ist schön!

    Gruß

    Holger
     
  11. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hi!

    @micha und musicfanta:

    Danke erst mal für eure positiven Statements. Ich habe mir die Ballade mal über Kopfhörer angehört. Und darüber klingt die Kickdrum in der Tat zu fett.

    @musicfanta:

    Nee, das ist das ganze Stück. :-D Ich habe einfach mal just for fun schnell ein Stück kreiert, um Cubase und Halion auszuprobieren. Und das Saxophon, das irrtümlich als Trompete erkannt wurde, ist ein Sample von einer Masterbits-CD.

    Die Fläche besteht übrigens aus Freeware-Samples; weiß jetzt gerade nur nicht, woher ich die habe.

    Wegen der Drumsounds schätze ich mal, dass das auch Geschmackssache ist. Hätten sie mir nicht gefallen, hätte ich sie wohl auch ausgetauscht.

    Es stimmt mich aber schon nachdenklich, dass das Sax zu leise sein soll, obwohl es auf meinen Boxen von der Lautstärke her ok ist. Das reicht auch schon, um zu erkennen, dass PC-Boxen wirklich nicht so doll sind.
    Mich wundert aber nur, dass ihr den Sound so komisch findet. Es muss ja echt krasse Unterschiede selbst bei PC-Boxen geben, oder hört ihr alle über Hifi-Boxen ab?

    Auf deine Mail antworte ich noch! Sorry, dass es wieder so lange dauert.

    Gruß

    Marty
     
  12. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Also ich finde Lautstärke ist überhaupt kein Thema. aufblasen kann mann einen song immer noch, kein Problem!!! Aber warum arbeitest du nur mit so billigen Sounds. Bei allem Respekt, aber dass hört sich halt nach General Midi Game Sound an - Es gibt im netz echt gute sehr gute sounds 4 free!!! schau dich mal um....

    Grüsse, MAZIKA

    :-D
     
  13. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.953
    23953
    Hi Marty!

    Also, heute nachmittag habe ich mir den Song das erste mal angehört und gedacht, soll das ein Sax sein? Beim weiteren Hören kam die Bestätigung: Ja, soll tatsächlich eins sein. Es mag bessere Sax-Samples geben, aber ein richtig natürliches habe ich noch nicht gehört. Dazu ist das echte Sax zu variationsreich und ausdrucksstark. Naja, vielleicht gibts noch mal den "Virtual Saxophonist" ;-)

    Mein Vorschlag: Nimm den Sax-Sound weg und ersetze ihn durch ein anderes Blasinstrument. Irgendwas Flötenähnliches oder so. Oder wirklich Synth-Sound.

    Guß Rainer
     
  14. syco

    syco

    Registriert seit:
    16.09.02
    Punkte:
    109
    109
    hi marty

    scheiß auf abhöre
    wenns passt dan passts
    hör dir deine mucke auf sovielen anlagen wie möglich an klein, groß, leise, LAUT
    und versuch dich auf deine anlage "einzuhören"

    cheers
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.