Information ausblenden

Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von NULL, 30.10.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ich hoffe, ich langweile nicht die Forumgemeinde mit wieder einer Frage zu Monitoren. Habe das Problem, dass ich noch keine Erfahrungswerte habe. Beim Hörtest zur Anschaffung (ca. 500-600 Euro) eines aktiven Paares hatte ich den Eindruck, meine Hifi-Boxen klingen echt besser. Gehört habe ich die aktive Tannoy, Yamaha MSP3 u. MSP5 und JBL Control. Nun habe ich ja schon gelesen, dass die Dinger linear sein müssen?
    Insbesondere soll ich mich beim Hören auf meine Ohren verlassen. Mein Problem ist aber, ich bin nur das Endprodukt auf meiner Hifi-Anlage gewohnt und weiss nicht, wie es beim Aufnehmen klingen muss, damit die Produktion hinterher überall akzeptabel rüberkommt. Also, falls ihr am Anfang eures Wirkens ähnliche Probleme hattet, haltet euch mit Tipps nicht zurück. Ausserdem würde mich nochmal interessieren welche Boxen in der Preisklasse bei euch am meisten verbreitet sind!!!
    Viele Grüsse ;-)
     
    NULL, 30.10.02
    #1
  2. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Also auf die Ohren kommt's natürlich am meisten an, die sind die Referenz. Wenn Du Dich allerdings erst mal mit dem Mixen über amtliche Monitore gewöhnt hast, haben's Deine Ohren auch. So sehr sogar, daß Du dann wieder auf's kritische Vergleichshören über die HiFi angewiesen bist. Ich weiß nicht, wie sehr Deine Ohren "professionalisiert" sind und wie sehr Du beim Produzieren auf wirkliche Exaktheit angewiesen bist. Falls die Antwort "nicht sooo sehr" sein sollte, hätte ich einen Tip, für den mich einige Forenmitglieder wahrscheinlich schlagen würden: Bleib bei Deinen Hifi-Boxen (wenn sie wirklich gut sind). An amtliche Monitore muß man sich (vielleicht bei einem Kumpel) auch erst mal gewöhnen, bis man eine mündige Kaufentscheidung treffen kann.
    Gruß, S.
     
    NULL, 31.10.02
    #2
  3. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo,
    hier meine Erfahrungen mit Monitoren zu Hifi-Boxen:
    Ich persönlich habe ziemlich billige Monitore von DAP-Audio und auch keine Ahnung ob die einigermaßen gut sind. Meine Ohren sagen zwar auch, daß meine Hifi-Boxen "besser" klingen, aber die DAP´s reagieren auf jede noch so kleine EQ-Veränderung. Das haben meine Hifi-Boxen z.Bsp. nicht, bei denen klingt halt alles irgendwie gut.
    Zitat:
    "und weiss nicht, wie es beim Aufnehmen klingen muss, damit die Produktion hinterher überall akzeptabel rüberkommt."
    Ich ziehe mir ab und zu einen Zwischenmix auf CD oder Cassette und gehe woanders mal nachhören. Hier immer wieder gerne genommen:
    Autoradio und ähnliches, habe auch schon mal in meiner Stammkneipe "korrekturgehört", das dürfte aber eher ungewöhnlich sein und nicht unbedingt weiter empfehlenswert.

    Joergie
     
    NULL, 31.10.02
    #3
  4. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hi ,

    ich arbeite mit den Genelec 1029a ( a für aktiv ) und bin relativ zufrieden .
    Habe die Dinger jetzt seit knapp einem Jahr und komme so langsam dahinter wie sich was anhören sollte oder kann .
    Die größten Schwierigkeiten hab ich mit dem Bassbereich . Da sind meine Tracks gerne etwas überbetont .
    Hätte ich die Kohle würde ich mir wohl die dazugehörigen subwoofer kaufen . Oder gleich die 1031er ... träum ...
    Anfangs dachte ich es wäre nicht nötig da ich keine Musik mit stark ausgeprägten Bässen produziere aber inzwischen bin ich da ein wenig schlauer .

    Ich tendiere dazu immer zwischen den HiFi Boxen und den Monitoren umzuschalten weil ich weiß wie geile Tracks auf meinen HiFi´s klingen . Das hilft beim Eingewöhnen und beim Orientieren .

    Zu guter letzt ist es bei mir auch schwieriger gut klingende Songs auf den Monitoren abzumischen . Die verzeihen nicht so leicht und machen irgendwie schöner .
    Zum arbeiten ( vor allem abmischen und Sounddesign ) will ich meine Monitore aber nicht mehr missen !
    Die geben schon einiges mehr wieder als die alten Elac´s .

    Gruß

    Carsten
     
    NULL, 31.10.02
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.