Information ausblenden

Hilfe, welche Abhöre soll ich kaufen?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von moonbooter, 10.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. moonbooter

    moonbooter Themenersteller

    Registriert seit:
    31.12.05
    Artikel:
    62
    Punkte:
    836
    836
    Hallo zusammen,
    meine guten 15 Jahren alten Tannoy geben so langsam den Geist (Membram löst sich von der Aufhängung, ja sowas gibt´s) auf. Nun möchte ich so um die 300€ für ein Paar neue inverstieren. Ich hab das ganze Forum durchsucht und keine endgültige Weisheit gefunden. Deswegen dieses neue Thema.
    Ich habe einen guten "HiFI" Amp von Yamaha, der u.a. auch mein Surroundsystem versorgt.

    Was soll ich nun tun: Eine paar Aktive (z.B. von Fame) kaufen oder doch das gleiche Geld in ein Paar passive, die dann bestimmt besser klingen investieren ?

    Und wenn zweites, welche genau würdet Ihr für elektronische Musik empfehlen?

    Am Bass sollte es nicht scheitern, da ich noch einen aktiven Subwoofer benutze.

    Ich besize natürlich kein Profistudio, aber ein Demo sollte nach dem Mastering auf anderen Anlagen sauber und ordentlich klingen.

    Gruss und Danke

    Bernd
     
    moonbooter, 10.04.06
    #1
  2. ruecking

    ruecking

    Registriert seit:
    15.05.05
    Punkte:
    341
    341
    kein wunder. diese endgültige weisheit gibt es nämlich auch nicht.

    produktbewertungen schonmal durchgesehen?

    für 300 euro sind die hier (passiv) sicher keine schlechte wahl.

    elektronische musik hin oder her, profistudio oder weißderteufelwas:
    für 300 euro kriegst du eine einigermaßen brauchbare abhöre, nicht mehr und auch nicht weniger.
    wenn dir jetzt irgendwer sagt:"die xy sind DAS ding für elektro. es gibt in dieser preisklasse nix besseres." dann ist er ein lügner oder spinner.

    viel erfolg.
     
    ruecking, 10.04.06
    #2
  3. Fl-records

    Fl-records

    Registriert seit:
    15.02.06
    Punkte:
    371
    371
    Schau mal hier:
    http://www.thomann.de/de/adam_anf10_box.htm
    Sind sau-gute Boxen. Der Vorteil für dich wäre, dass es jetzt erstmal in dein Budget passt und du später (falls das für dich nötig ist) eine bessere Endstufe besorgen kannst.
    Das Beste ist sowieso hin gehen und anhören.
    Schreiben kann man viel.
    Grüße Flo
     
    Fl-records, 11.04.06
    #3
  4. behindimuh

    behindimuh

    Registriert seit:
    17.02.06
    Punkte:
    95
    95
    Ich rate Syrincs M3 -220 sind zwar ein bisschen teurer aber die sind Perfekt für deine Anwendungen! Ich benutzt sie auch für elektronische Musik aber auch als Monitore beim Auflegen!Spar lieber noch ein bisschen und kauf dir die! kosten zurzeit um die 440 Eus! 2 Satelliten + Sub aktiv anlage!

    Gruß Behindimuh
     
    behindimuh, 11.04.06
    #4
  5. GothRockSinger

    GothRockSinger

    Registriert seit:
    08.02.03
    Punkte:
    157
    157
    Also ich hatte auch einige Jahre die Tannoy Reveal. Die benutze ich immer noch mal gelegentlich zum Gegenhören.

    Inzwischen bin ich bei [p=2]Event 20/20[/p] V2 gelandet und sehr zufrieden damit. Kosten glaube ich knapp unter 300,- Euro das Pärchen.

    Man braucht schon ne Zeit um sich einhören, da sie doch ganz anders klingen als die Tannoys, aber meine Mixe sind dadurch auch um einiges besser geworden.
     
    GothRockSinger, 11.04.06
    #5
  6. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    hm...wenn ich mich nicht täusche ist das eine box, und 2 würden dann deinen preisrahmen weit sprängen
     
    Sennheiser, 11.04.06
    #6
  7. Gelöschtr 9460

    Gelöschtr 9460 Guest

    Punkte:
    0
    Vielleicht hörst dir mal die Fostex pm 05 an. Ich bin mit ner VNV Nation CD (Matter + Form) in den Laden marschiert und hab 2 Stunden da Krach gemacht :D .

    Als Vergleich hatten wir Yamaha HS50m, Alesis Active 620, M-Audio Bx5a, Tannoy Reveal active und die Dynaudio BM5a. Die Dynaudio war die Beste, schon ein feines Teil , aber recht teuer.

    Fazit : so ein knackiges Bassfundament wie bei der Fostex hab ich bei keinem 5 Zöller gehört. Leider fehlten noch die Samson Resolv, ESI Experience und die Behringer Truth. Dafür hätte ich bis nach Köln fahren müssen.

    Alternativ würde ich mir mal die [p=2]Event 20/20[/p] V2 passiv anhören.
     
    Gelöschtr 9460, 12.04.06
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.