Herfahrungen Deutsche POP

Dieses Thema im Forum "Aus- und Weiterbildung" wurde erstellt von derokin, 26.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. derokin

    derokin Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    21
    21
    Hallo
    Wollte mal fragen ob jemand erfahrungen mit der Ausbildung der Deutschen Pop gemacht hat.
    Ich war mal selber in Hamburg um mir die Schule anzusehen und hatte n komischen Eindruck weil die überhaupt nicht wissen wollten ob ich auch gefühl für Musik oder Talent hab.
    Ich spiele schon mein ganzes leben klavier und hatte zu den Dozenten gesagt ich kann ja mal was vorspielen.
    Der Dozent meinte "nee das glaube ich dir schon so,das müssen wir nicht machen".
    Die anmeldung sollte ich aber am besten sofort unterschreiben :).machte mir einfach den Eindruck als wenn das ganze nur Geldmacherei ist.
    Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht oder war das nur durch einen dummen Zufall bei mir so?
    Also mir ist nicht wirklich ein Abschluss wichtg sondern das man am Ende wirklich was gelernt hat.

    Wäre super wenn jemand dazu was sagen kann.
     
  2. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    4.934
    4934
    Ein Spezl von mir hat schon einen Lehrgang dort gemacht, glaube "beat producer" oder so, und steckt derzeit in einem anderen Kurs bei denen.

    Was soll ich sagen... er soll jetzt ein "beat producer" sein, aber weiß nicht wie man in Logic automatisiert. "Wie macht man einen Wobble?" ... Von der Unfähigkeit einen Compressor korrekt zu bedienen mal abgesehen.
    Ich meine ... ich muss mir ernsthaft von ihm erklären lassen, dass es MIDI-clips in mono und stereo gibt. Und dass MIDI-spuren "ja auch Audio sind, sonst würd man ja nichts hören wenn man sie in Logic zieht".
    "Ein Send-was?!"
    "Und wo muss ich dieses 'component'-ding jetzt hin tun?"
    ...

    Mag sein, dass es seine eigene Unfähigkeit ist.
    Aber ich denke wenn jemand wie die Deutsche POP nen Haufen Kohle einstreicht und dafür verspricht, Wissen zu vermitteln ... dann kann man auch dafür sorgen dass das Wissen nicht nur 1x vorgelesen und evtl. noch auf nem Blatt ausgeteilt wird, sondern dass es auch wirklich vermittelt und verstanden wird.

    Naja.
    €0.02
     
  3. derokin

    derokin Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    21
    21
    na tolle sache :p so in der art hab ich mir das schon vorgestellt.hat jemand ne idee wo ich sowas gut lernen kann?
     
  4. Tonmensch

    Tonmensch

    Registriert seit:
    12.03.10
    Punkte:
    403
    403
    Hallo

    guck doch mal bei SAE oder Hofa, die bieten ebenfalls Kurse für alles mögliche an.

    Gruss
     
  5. MM-Production

    MM-Production

    Registriert seit:
    08.08.11
    Punkte:
    182
    182
    Moinsen,
    also ich war auch bei der Deutschen POP in Köln, hab dort 4 Semester "Studiert" und bin davon auch heute noch überzeugt das es für mich sehr viel gebracht hat.
    Es kommt halt auch immer auf den studenten an ob er lernwillig ist und sich auch dahinter klemmt. Wenn man denkt man geht dahin, 2-3 tage die woche a ca. 8 std und danach ist man fertig liegt falsch, solche hatten wir auch und die kamen nicht weit...

    Mach doch einfach einen Probetag und schau dir das ganze mal in ruhe an. Ich war vorher auch bei der SAE und hab mir das bei denen angeschaut, die haben zwar besseres equipment als die deutsche pop, kostet aber auch ein vielfaches mehr.

    MFG
    Flo
     
  6. fenderowen

    fenderowen

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    3.388
    3388
    An MM-Production:

    Meine Frage ist, was hat man danach in der Tasche und kann man für das Geld das man dort lässt auch wirklich was anfangen? Bzw. kann man sich dann als Beat-produzent etc. bewerben oder ist das nur sowas wie ein teures vorpraktikum womit man noch nicht was reissen kann? Wie bezahlt man sowas? Hab schon von Bildungsgutscheinen gehört, wär nett wenn du mir etwas weiterhelfen könntest da ich sehr gerne einen solchen Bildungsgang, "studium" absolvieren würde, nur hab ich weder genug Geld noch reiche eltern die mir das in den Hintern stecken können, arbeite gerade als examinierter Altenpfleger und verdien schon nicht schlecht aber sooo viel Geld hab ich dann ooch nisch, danke im voraus.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.