Information ausblenden

Help ...ich brauche unbedingt hilfe bei meinen aufnahmen ...help

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von middleeaster, 09.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. middleeaster

    middleeaster Themenersteller

    Registriert seit:
    09.11.08
    Punkte:
    9
    9
    hallo ,

    ich rappe und möchte dementsprechend was aufnehmen , ich habe die soundkarte m-audio fast track pro und das mikrophon rode nt1-a und cubase sx 2.0 und wavelab 5.0
    als software ...
    wie kann ich richtig aufnehmen und das maximale an qualität rausholen. und wie kann ich mastern , so damit es am ende alles sich gut anhört ?

    hellllpü...please

    gruss
     
    middleeaster, 09.11.08
    #1
  2. STUDIOCREW

    STUDIOCREW

    Registriert seit:
    24.08.05
    Punkte:
    1.767
    1767
    Moin,

    oh Mann, das sind ja viele Wünsche auf einmal.

    Was funktioniert denn bis jetzt nicht?
    Oder was für Probleme hast du denn genau?

    Gruß
    Studiocrew


    P.S.: und wieso bist du schon wieder offline? :D
     
    STUDIOCREW, 09.11.08
    #2
  3. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Ui, da macht es sich aber jemand sehr leicht. Also eine Komplettanleitung für Homerecording gibt es noch nicht, jedenfalls ist das noch nie innerhalb eines Threads abgehandelt worden. Es wird nicht ausbleiben, dass Du, außer viel probieren und eigene Erfahrungen sammeln mußt, Handbücher lesen mußt, dann gibt es auch jede Menge Fachliteratur, die es sich durchaus lohnt zu lesen, hier auf homerecording.de gibt es auch sehr gute Einsteiger- Artikel und immer wieder Fragen beantwortet, auf die jeder unweigerlich mal stößt. So wie Du dann im doing auf konkrete Probleme stößt, gibt es sicherlich auch die Homerecording Community, die Dir weiterhelfen wird. Aber den Anfang mußt Du schon selber machen. Für den Start würde ich Dir empfehlen, auf jeden Fall einen Plopkiller für Dein Mikro anzuschaffen. Dann solltest Du Dich um die korrekte Aussteuerung Deines Mikros bemühen und den Sequencer und Audiointerface so einstellen, dass er mit möglichst wenig Latenz arbeitet, mit dem ASIO standard. Und dann zusehen, dass Du mal was aufnimmst und ein bißchen rumprobierst. Ansonsten gilt natürlich immer http://www.gidf.de ;)
     
    zehnvorsechs, 09.11.08
    #3
  4. middleeaster

    middleeaster Themenersteller

    Registriert seit:
    09.11.08
    Punkte:
    9
    9
    ich habe was aufgenommen ,
    aber irgendwie klingt es nicht so gut ,,,
    ich habs bei cubase gemischt aber ich möchte es mastern damit ich das auf cd brennen kann , aber ich habe keine ahnung vom mastern

    gruss
     
    middleeaster, 09.11.08
    #4
  5. jeffVienna

    jeffVienna Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    936
    936
    middleeaster,

    bist du bereit, dich in die Materie einzuarbeiten? Das solltest Du nämlich, wenn es was werden soll. Und da wirst du um ein Buch nicht herumkommen. Was du hier nämlich anfragst, ist so ähnlich wie "Habe hier ein paar Schrauben und Ösen, wie kann ich mir damit einen Hubschrauber zusammenbauen".
     
    jeffVienna, 09.11.08
    #5
  6. middleeaster

    middleeaster Themenersteller

    Registriert seit:
    09.11.08
    Punkte:
    9
    9
    ich bin aufjedenfall bereit mich in die materie einzuarbeiten aber ich brauch ein buch das mir genau erklärt wie man bei wavelab mastern und was zu beachten ist während des mastern ...
    gibt es so ein buch ?
     
    middleeaster, 09.11.08
    #6
  7. RSAone

    RSAone

    Registriert seit:
    20.05.08
    Punkte:
    109
    109
    man man man,

    wenn du wüsstest wie es klingen soll und ne ahnung hättest wie das abmischen funktioniert. dann hättest du auch wenigstens ein bisschen ahnung was im mastern steckt.

    das mastern ist eh der letzte schritt und hat dich nicht unbedingt zu interessieren, denn wenn du was aufnimmst und abmischt und sagst das es kacke klingt, wär es sinnlos das zu mastern weil es danach immernoch kacke klingen wird.

    ich weiß´es ist schwer und nervig und manchma könnt man austicken, aba glaub mir in einem jahr denkst du an heute zurück und denkst dir wie dumm du warst(nix gegen dich).

    bei mir war es genauso mit jedem track an dem man sitzt oder jeden beat den man baut, wird einen alles klarer.

    ich würd viel musik von anderen hören und mal genau auf die abmischung hören und drüber nachdenken welche effekte da drin stecken.

    glaub mir wenn du weißt wie sich die verschiedenen effekte wirklich auswirken und was man mit was machen kann wird der sound schon automatisch viel geiler.

    also viel fun, ärger und glück

    peac'n
     
    RSAone, 09.11.08
    #7
  8. middleeaster

    middleeaster Themenersteller

    Registriert seit:
    09.11.08
    Punkte:
    9
    9
    wie habt ihr alle angefangen ...

    ich habe heute meinen ersten song aufgenommen ,,,

    ich habs bei rapidshare hochgeladen ,
    hört euch bitte den song an und sagt mir was euch soundmässig nicht gefallen hat ....


    downloadlink :http://rapidshare.com/files/162197009/111.mp3.html

    vielen vielen dank
     
    middleeaster, 09.11.08
    #8
  9. friday511

    friday511

    Registriert seit:
    13.09.08
    Punkte:
    63
    63
    Hi,

    also ich finde die Stimme eigentlich ganz ok, aber zu laut im Vergleich zu den Instrumenten.
    Wenn Du die Stimme jetzt leiser machst, wirds aber weniger verständlich.
    Hierfür ein Tipp:
    Benutze einen Compressor, um die Dynamik der Stimme anzugleichen.
    Setze einzelne Instrumente (nicht die Drums) etwas ins Panorama (30-50 % nach R oder L), Stimme bleibt im Center.
    Senke die Instrumente mit einem Equalizer im Stimmenbereich um 3dB ab.
    (ca 350 Hz bis 1,5 KHz) und die Stimme in diesem Bereich um 3 dB herauf.
    Um den Klang zu beeinflussen würde ich vielleicht noch einen Chorus einsetzen.
    Dann kannst Du die Stimme leiser machen, und sie bleibt verständlich.

    Gruß
    Tom
     
    friday511, 09.11.08
    #9
  10. STUDIOCREW

    STUDIOCREW

    Registriert seit:
    24.08.05
    Punkte:
    1.767
    1767
    hoi,


    der Beat ist nicht von dir oder?

    Dadurch werden die Stimmen fast immer ein wenig aufgesetzt klingen, jedenfalls hört sich das für mich so an.
    Aber die Stimmaufnahmen sind auch schon nicht so der Hit.
    Das klingt teilweise übersteuert.
    Vor allem der Sprechpart klingt sehr ausdruckslos für mich, wenig Emotion und Ausdruck.

    Vieleicht hilft dir das schon ein bißchen weiter.

    Gruß
    Studiocrew
     
    STUDIOCREW, 09.11.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.