Information ausblenden

HD 25 nicht mehr die gleiche Qualität?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von synthpark, 16.06.20.

  1. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.806
    50806
    Ich habe ein altes Paar HD25.

    Jetzt hab ich mir die Limited Edition gekauft, weil meine alten manchmal schraddeln, wenn man so Synthausgänge direkt abhört. Gibts grad im Angebot.

    Aber was muss ich feststellen:

    die neuen klingen etwas bassiger, weicher, und bissiger in den S Lauten von Sängern, quasi Chinahöhen, und lassen Musik einfach schlechter klingen.

    Bin sehr enttäuscht von Sennheiser mit seinem Made in Osteuropa.
    Vielleicht liegt es am Auflagedruck? Die alten klingen ausgewogener.

    Gegen meine HD650, mittlerweile bestimmt 15 Jahre alt, kacken sie komplett ab, nicht so krass die alten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.20
  2. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    84.198
    84198
    vlt. hilfts, die ne nacht oder zwei einzuspielen?
     
  3. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.806
    50806
    Ich halte das für einen Mythos. Was soll denn dabei passieren? Das "Einspielen" besteht darin, dass die Ohren sich gewöhnen. Genau das wird aber nicht passieren, denn ich hab ja die anderen KHs. :) Das Schlimmste ist der schleichende Qualitätsverlust.
     
  4. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    84.198
    84198
    weiss nicht. manche sicken bei monis werden auch eingespielt, habs auch schon von kopfhörern gehört... man hat dabei ja nicht den sound auf den ohren, sondern lässt ja in abwesenheit plärren, aber ich kann mir vorstellen, dass es zumindest bei monitoren was bringen KANN.
     
  5. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.725
    8725
    Kann man in jedem audiophilen Forum lesen dass man Kopfhörer und Lautsprecher erst einbrennen muss.
    (ne, ich halt das ehrlich gesagt auch für nen Mythos)
     
  6. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.806
    50806
    Ja weiss nicht ... wenn ich den zurückschicke, hätte ich jetzt Bedenken. Ich kann nur sagen, die Dinger liegen auch anders auf den Ohren, das Schaumstoffmaterial ist härter. Dadurch ist auch etwas mehr Abstand. 2 KHz kommen bei den alten besser durch, klingt punchiger. Es kann auch sein, daß Alterserscheinungen sich hier positiv auswirken.
     
  7. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.866
    46866
    Liegt am altern würde ich sagen. Beides.. meiner war auch mal härter bilde ich mir ein, im klang sowie das polster :)
     
  8. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.917
    17917
    :D
     
    mikroguenni und RefinedRough bedanken sich.
  9. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.350
    4350
    Kannst du die Polster tauschen?
    Dann montiere die alten auf dein neues HD25 und vergleiche.
     
  10. digi

    digi DJ

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    5.140
    5140
    Ich habe mir für meine ca. 30 Jahre alten mal neue Polster gekauft. Ob das die Qualität beeinflusst hat, weiß ich nicht mehr. Nutzen tue ich meine nur noch, wenn ich ein DJ Set up spiele. Da kommt es mir nicht auf den Hörgenuss an, sonder, dass ich bei sehr lauter Umgebung noch gut mischen kann.
     
  11. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.806
    50806
    die neuen klingen aber weicher, schlappe Snare, zuviel Lowend, Exciter-artige Höhen :)
     
  12. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.806
    50806
    du kannst nicht reversibel die Polster abmachen, da ist das Klebeband.
     
    HannesMac bedankt sich.
  13. Mar io

    Mar io Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    1.768
    1768
    "Exciter-artige Höhen"

    ahh ok - das sind also vermutlich die "chinahöhen"...ich hab schon gedacht es ist ne bergkette.
     
  14. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.969
    11969
    Wenn er dir jetzt nicht gefällt.... Da liegen viele Jahre zwischen... Dann ist das so. Wieder umtauschen.

    Hd650 und ath r70x... Mit denen kann man nicht viel falsch machen.

    Den Sennheiser hd25 hatte ich gestern auf dem Ohr weil ich einen Sänger im Studio hatte der den als zweiten geschlossenen mitgebracht hat. Gruselig sag ich nur :) Also Bässe hat der kaum. Sind halt nicht so neutral die Kopfhörer...
     
  15. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    25.580
    25580
    Einspielen kann bewegliche Teile geschmeidiger machen, wie z.B. Membranen von Lautsprechern. Das kann schon einen nicht zu unterschätzenden Einfluss haben, gerade auf die Bissigkeit von Höhen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.20
    moon-dog bedankt sich.
  16. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    993
    993
    Der hat keine Bässe ?
    Also ich habe mit das Jubiläumsding auch gekauft. Reingelauscht und gedacht: "Das ist ja gruselig, viel zu basslastig und unbequem auch noch". Ich wollte das Ding schon zurückschicken, habe dann aber noch einen schnellen Test an meinem DrumSet gemacht und siehe da, - das Ding schirmt super gut ab und er taugt mir prima für Drumrecording.
     
  17. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.806
    50806
    Machst du Spass? ;) Oder liegts vielleicht an der Kopfgröße, daß die Bässe anders wahrgenommen werden? Die Bässe sind extrem.
     
  18. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    1.429
    1429
    Also die hd 25 haben einen Boost im Bass und in den Höhen. Ja. S-laute tun weh mit dem Ding. Ich hab meine seit 8 Jahren und davor hatte ich auch schon 5 Jahre ein anderes paar hd25. Empfand ich schon immer so. Vielleicht haben deine alten ne Macke.... positive Macke :)
     
  19. synthpark

    synthpark Themenersteller

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    50.806
    50806
    Die Grundtendenz ist schon die gleiche. Es kommt aber auf das Wieviel an. Hier reichen 1.5-2 dB, um einen anderen Eindruck zu vermitteln, und das hängt von den Toleranzen der Herstellung ab.
     
  20. digi

    digi DJ

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    5.140
    5140