Information ausblenden

Haut ab, ihr nervt

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von SKQ, 22.04.19.

  1. SKQ

    SKQ Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    12.04.19
    Punkte:
    13
    13
    Hallo liebe Leute, bei diesem Song habe ich leider irgendwo die Orientierung verloren. Vielleicht hat der eine oder andere von euch ein paar hilfreiche Ideen.
     

    Anhänge:

  2. Corbin.Nereza

    Corbin.Nereza

    Registriert seit:
    16.09.08
    Punkte:
    543
    543
    hi eine Idee hätte ich, versuche mal in einem Raum der Gedämmt ist zu Singen und geh aus dem Badezimmer raus ;-).

    Deine Beschwerde ist so Subtil gesungen das die, um die es geht, es eh nicht Checken .

    Für mich als Metaller ist das Soundgewand natürlich zu Zahm aber das ding kann funktionieren, nur dein Gesangssound geht garnicht. Nimm alles an Delay und was auch immer da drin ist raus, pack einen oder zwei Kompressoren drauf und guck wo die Reise hingeht. grüße
     
    ModulationMatrix, hermestc und SKQ bedanken sich.
  3. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    6.694
    6694
    Mein Ansatz wäre: ich würde ganz behutsam mal eine vernünftige Mischung machen. So wie es jetzt ist, überlagert sich eine Menge und klingt sehr verwaschen. Ich finde in der Arbeit am Mix meistens noch Sachen, die ich hinzufügen oder verändern will.
     
    SKQ bedankt sich.
  4. Damaged

    Damaged Gesperrter User Mitschwätzer

    Registriert seit:
    19.04.19
    Punkte:
    106
    106
    Wobei ich mir nicht sicher bin, ob der Song den AGB entspricht (§ 4, Abs.2), ich melde ihn mal vorsichtshalber.
    Anscheint wirft er demokratisch gewählten Parteien unter anderem Rassismus und deren Wähler "Dummheit" u.ä. vor.
    Politisch motivierte Texte und Songs, sind hier im Forum nicht erwünscht, so wurde mir mitgeteilt.
    Falls ich mich irre, können wir auch gern über den textlichen Inhalt des Songs diskutieren.

    Der Song an sich hat eine sehr schlechte technische Qualität.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.19
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  5. SKQ

    SKQ Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    12.04.19
    Punkte:
    13
    13
    Der Song richtet sich gegen Verschwörungstheoretiker und Populisten, egal welcher Coleur. Wenn du daraus eine Kritik gegen eine bestimmte Richtung oder Partei herleitest, ist es deine, dir unbenommene Sichtweise.
     
    hermestc und holgi bedanken sich.
  6. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    43.532
    43532
    So, falls noch jemand vergessen hat diesen Thread zu melden, macht hinne :)

    ich bleibe dabei, dieser Song ist AUCH politisch, wie im übrigen auch der Votingsong von Türkis, nur so nebenbei falls der eine oder andere Melder noch ein bissel Zeit hat :-D

    Politisch ist so manches, und ein Song mit politischem Inhalt ist ja per se nix Schlechtes, letztlich geht es immer auch um den Ton. Das man Politisches gänzlich eliminieren kann in der Kunst, ist ein Irrglaube, und darauf sollte man sich nicht einlassen.

    Bitte seid so gut und haltet euch von nun an mit eurer Definition von "politischem Inhalt" hier im Thread zurück, bis auf Modebene nix Abschliessendes dazu beschlossen wurde behalte ich mir vor, diesen Thread wenn nötig zu begleiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.19
    Beeble, Summerhunter, SKQ und 5 andere bedanken sich.
  7. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    8.802
    8802
    Also, was den politischen Inhalt angeht, sollte man doch bei Songtexten mal die Kirche im Dorf lassen. Ansonsten müsste man auch etliche Text-Threads unverzüglich schließen. Oder auch den "Blödsinn aus dem Internet" Thread. Oh, und "Was hört ihr gerade?" ebenfalls. Alles vollgestopft mit Politik.
    Ich finde, dass, solange a) nicht irgendwer übermäßig verunglimpft wird (aus welchen Gründen auch immer) und b) die poilitsche Folgediskussion ausbleibt, das vollkommen irrelevant ist. Abgesehen von Friede, Freude, Eierkuchen und großem Herzeleid kann doch kaum ein Songtext wirklich 100% unpolitisch sein. Bzw. kann man in jeden Songtext auch etwas politisches reininterpretieren.

    BTT: Das hier klingt wie mit einem Handy aufgenommen. Und zwar mit einem recht alten, bei dem der eingebaute Compressor/Limiter mit seiner Weisheit komplett am Ende ist.
     
    SKQ, balandi, holgi und eine weitere Person bedanken sich.
  8. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    42.682
    42682
    @SKQ: Kaum angemeldet und schon ein persönlicher Escort-Service. :D
     
    Schlumpfpeter, SKQ und Sascha Franck bedanken sich.
  9. Bordon

    Bordon Gesperrter User

    Registriert seit:
    26.11.12
    Punkte:
    13.650
    13650
    Ich finde es gut, daß holgi den Thread begleitet. Also, dann bitte beim mixtechnischen bleiben.
    Wie schon gesagt wurde. Die Vocals klingen wie im Badezimmer aufgenommen. Die sollten so trocken wie möglich aufgenommen werden. Das wäre der erste Ansatz zur Besserung des Mixes.
    Also, nochmal neu einsingen. So kann man nichts mehr retten.

    Es wäre hilfreich zu wissen, wie du überhaupt (und mit welchem Equipment) aufgenommen hast.
    Und dann mal weitersehen...
     
    SKQ bedankt sich.
  10. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    23.901
    23901
    Es wurden Beiträge gelöscht, die OT sind. Die öffentliche Frage nach dem Grund hat in einem Thread nichts verloren, die Gründe für Löschungen werden Euch bei den Hinweisen angezeigt. Hier OT darüber zu diskutieren führt zu weiterer Löschung oder auch zu Denkpausen. Bei Fragen zu Löschungen, wendet Euch direkt an uns. Innerhalb eines Thread hat das nichts verloren.
    :focus: !!!
     
    SKQ, clemenserwe, LM18 und eine weitere Person bedanken sich.
  11. SKQ

    SKQ Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    12.04.19
    Punkte:
    13
    13
    Junge, Junge, ne ganze Menge Traffic für einen kleinen Song. Erst nochmal persönlich ein Dankeschön an alle, die sich mit der technischen Problematik beschäftigt haben.@Sascha Frank, die Anmerkung mit der Handyaufnahme, geht gar nicht so weit am Problem vorbei. Ich nehme die ganzen Spuren am Pc mit Cubase 9.5 auf, den Gesang mit einem Thomann Mikro, fragt jetzt bitte nicht welches, T-irgendwas, Gitarre und Bass direkt ins Interface. Von Haus aus bin ich Gitarrist und spiele am liebsten mit reduziertem Equipment, Röhrencombo, Chorus, eventuell noch einen Verzerrer, fertig. Mein Problem liegt beim Mixen, wenn ich mit dem Ergebnis über die Monitore happy bin, klingt es auf der Anlage oder dem Handy ganz anders (schlecht), mixe ich über eine Bluetooth Box geht’s evtl. mit dem Handy und hört sich bspw im Auto grottig an. Die Frage der Fragen ist jetzt, wo mache ich den ersten Fehler mit dem sich die anderen potenzieren.
     
  12. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    43.532
    43532
    damit, wie du abhörst wenn du mischst, du musst deine Abhörsituation gut genug kennen, um zu hören, wenn zB deine Drums doof klingen im Vergleich zu deinen Referenzen
     
  13. SKQ

    SKQ Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    12.04.19
    Punkte:
    13
    13
    Wenn ich nächste Woche wieder zu Hause bin, werde ich wohl noch mal von vorne beginnen‍♂️ Mal so aus der Hüfte geschossen, besser mit Monitorboxen oder mit Kopfhörern abmischen?
     
  14. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    43.532
    43532
    beides macht Sinn, wenn deine Monis nix taugen, nur mit Kopfhörern mischen ist bedeutend schwieriger
     
    SKQ bedankt sich.
  15. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    11.483
    11483
    Mit den richtigen Kopfhörer mischen ist besser als mit schlechten Monitoren/Raumakustik.

    Meine Empfehlung für Kopfhörer wären die Yamaha HPH MT8 (180€).
    Sollte dir das noch zu teuer sein, dann wären die Sony MDR 7506 noch zu erwähnen, wobei diese an die Yamahas nicht ran kommen.

    Ich hatte schon weitaus teurere Kopfhörer von 280€ aufwärts bis zur extremen Schmerzgrenze.
     
    SKQ bedankt sich.
  16. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    8.802
    8802
    Worauf du mischst, ist, wenn es nicht kompletter Ranz ist, erstmal recht egal. Du brauchst mMn für den Anfang saubere Signale und musst diese brutale Kompression in den Griff bekommen. Die klingt eben nach Handy/Cam Mikro bzw. Vorverstärker. Und dann solltest du mal ganz grob eine ausgewogene Staffelung der einzelnen Instrumente vornehmen, sodass es nur mit Lautstärke- und Panoramareglern halbwegs ok klingt. Wenn das nicht hinhaut, musst du die Wurzel des Übels finden. Dazu lässt sich aber angesichts dieser Aufnahme so gut wie nix sagen.
     
    SKQ bedankt sich.
  17. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    10.346
    10346
    Schon die Aufnahmen sind nix. Leider schlechtes Timing, kein guter Gesang, sowohl gesanglich als auch aufnahmetechnisch. Vom Mix und dem Arrangement brauchen wir gar nicht reden. Wenn man eine Message rüberbringen will, muss es authentisch sein. Wenn dann solche eklatanten Mängel da sind, wirkt es eher wie peinlich-grotesker Trash.
     
    SKQ und Damaged bedanken sich.
  18. cross feed

    cross feed Gesperrter User Individualist

    Registriert seit:
    21.04.19
    Punkte:
    66
    66
    Ja gut, das passt dann aber wiederum zum Text. Ich mag ja diesen 1980er Touch in dem Stück.
     
    SKQ und Entone bedanken sich.
  19. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    10.346
    10346
    Jaha, aber dann muss man das auch so in Richtung Indie oder 80er NDW anlegen. Könnte man tatsächlich machen. Jetzt wirkt es eben noch sehr amateurhaft. Man weiß nicht so recht, wohin die Reise gehen soll. Also vielleicht vorher die Stilfrage entscheiden, die Sounds und dann gezielt arbeiten, dann kommt die Message auch glaubwürdig rüber.
     
    SKQ bedankt sich.
  20. SKQ

    SKQ Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    12.04.19
    Punkte:
    13
    13
    Naja, auch aus deiner Kritik kann ich lernen. Wie ich eingangs schon erwähnte, es sind meine ersten Schritte in Richtung Recording, einfach weil ich Interesse für das Thema entwickelt habe. Wo du bei mir allerdings Timingschwierigkeiten, Gesang eventuell mal raus genommen, feststellst, erschließt sich mir nicht wirklich. Timing gehört sicher nicht zu meinen Schwächen, klickfest bin ich schon.