Information ausblenden

hardware richtig einschleifen?

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von naseweis, 15.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. naseweis

    naseweis Themenersteller

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    hai! routing-noob hat frage.

    bis vor kurzem hab ich meine hardware nur im signalweg eingesetzt. hauptsächlich gehts mir jetzt um den ua6176, bzw die 1176-sektion. da ich nun vermehrt projekte bekommt zum mischen, würde ich gern hie und da mal ein signal durch das teil jagen. jetzt ists mir endlich auch möglich mit der rme400 karte irgendwie zu routen.

    hier beginnt meine frage, mache ich das so richtig oder gehts auch anders:

    im cubase die betreffende spur auf nen ausgang routen der in den 1176 geht, von dem wieder in nen eingang und dann die spur durchlaufen lassen und recorden..?!

    adiää..
     
    naseweis, 15.11.08
    #1
  2. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    Moin,

    drücke in Cubase F4, und wähle "externe Effekte an". Benenne ein Effekt mit z.b. "1176"... und definiere dann seine Ein/Ausgänge über deine RME.
    Beim nächsten öffnen der Inserts in der Audio Spur wird der physikalische Effektaus- und Eingang dann mit 1176 angezeigt. Da schleifst du dann also auch deinen Compressor ein.
     
    popsta, 15.11.08
    #2
  3. naseweis

    naseweis Themenersteller

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    oh..sehr gut, merci!
     
    naseweis, 16.11.08
    #3
  4. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Dieses Feature gibt es übrigens schon seit Cubase SX3.
    Es ist aber nur in den "großen" Versionen von Cubase verfügbar.
     
    HipHopMacher, 16.11.08
    #4
  5. naseweis

    naseweis Themenersteller

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    noch was: wie soll das gehn, wenn ich den komp dann auf mehreren spuren möchte (aber natürlich unabhängig), dann muss ich ja wohl ein recording machen oder seh ich das falsch?
     
    naseweis, 16.11.08
    #5
  6. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.195
    14195
    ...das is der größte Nachteil von Hardware. Wenns nur einmal da ist, kannst du es auch nur einmal benutzen.
     
    Instrumentenfreak, 16.11.08
    #6
  7. naseweis

    naseweis Themenersteller

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    ja das ist schon klar und macht auch weiter nichts aus. aber wenn der komp mal für was gut eingestellt ist (und der muss ja nicht auf jeder spur rankommen) dann passt das schon und ich könnte es "einrechnen", ich muss selten am kompressor nachregeln wenn ich einen mix überarbeite, da wäre es mit nem eq oder hall weit aus verhängnisvoller.
     
    naseweis, 16.11.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.