Information ausblenden

Halion 6 - speichern eigener Programs

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von solokeyboarder, 10.03.20.

Schlagworte:
  1. solokeyboarder

    solokeyboarder Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    1.022
    1022
    Eine Frage an die Halion 6 User: Wie speichert Ihr eure User Programs, wenn diese auch eigene Samples enthalten? In der Bedienungsanleitung werden dazu zwei Möglichkeiten beschrieben, mit denen ich aber nicht so glücklich bin.
    1. Programme und Layer mit Samples exportieren über den Export Samples Dialog. Das funktioniert grundsätzlich, hat aber zwei Nachteile:
    a) Man kann in diesem Dialog keine Tags für die Mediabay vergeben
    b) Die vstpresets werden im dafür vorgesehenen Userordner gespeichert, was nicht so schön ist, wenn man die vstprests lieber gemeinsam mit den Samples auf einer anderen SSD speichern möchte (zwecks Datensicherung/Archivierung). Man kann den Pfad der vstpresets zwar auch ändern, das hat aber zur Folge, dass diese dann nicht in der Mediabay auftauchen.

    2. Export Program as VST3-Preset with files
    Hier kann man das Preset taggen und speichern, wo man möchte - wenn es aber eben nicht im vstpreset-Userordner gespeichert wird, sieht man es -auch nach dem erneuten Laden über den Halion-Browser- nicht in der Mediabay.

    Wie geht ihr denn hier vor? Vstpresets dort speichern, wo sie hingehören und im zweiten Schritt taggen? Oder mache ich da grundsätzlich was falsch?
     
    solokeyboarder, 10.03.20
    #1
  2. Pit-PB

    Pit-PB

    Registriert seit:
    09.10.07
    Punkte:
    82
    82
    Hast Du eine Lösung gefunden? Würde mich auch brennend interessieren ...
    Pit
     
    Pit-PB, 16.09.20
    #2
  3. solokeyboarder

    solokeyboarder Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    1.022
    1022
    Leider nicht. Nach dem Exportieren über den "Export Samples" Dialog speichere ich das VST-Preset (mit Tags) unter gleichem Namen am gleichen standardmäßigen Speicherort, ich überschreibe also das vstpreset aus dem ersten Schritt.
    Noch blöder ist übrigens das Speichern von eigenen Drumkits im GrooveAgent SE. Da habe ich dann zwei vstpresets, von denen ich dann eins über die Mediabay löschen muss. Irgendwie verstehe ich nicht, dass Steinberg hier im eigenen Ökosystem nichts besseres einfällt.
     
    solokeyboarder, 16.09.20
    #3