Information ausblenden

Gutes Mic für Kleines Geld

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Fluffi, 13.03.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Fluffi

    Fluffi Themenersteller Gesperrter User Gruftie

    Registriert seit:
    05.08.17
    Punkte:
    2.459
    2459
    also hab ja total emotinallos die ganzen mikes meiner ex weggeschmissen voll doof ...egal son dynamischesa muss das suhre wieder her ...Nunn ja so Studio Mikes gross Membran würden mich interressieren liebäugele ja mit dem Rodes https://www.thomann.de/de/rode_nt2a...ckQdY_qWHoI9bsySNHgE_-_CBnxNf2BcpJJJ6Nx2nVfjw bin gespannt was benutztr ihr so oder könnt empfehlen so bix max 300

    danke und Feele Liebe Grüsse
     
    Fluffi, 13.03.19
    #1
  2. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.412
    12412
    AT2035
     
    Kassette, 13.03.19
    #2
    Fluffi, Glutamatjunkie und Entone bedanken sich.
  3. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.581
    19581
    Brauchst Du verschiedene Richtcharakteristiken? Falls nein, dann sage ich auch AT2035.
     
    Entone, 13.03.19
    #3
    Fluffi, Glutamatjunkie und Kassette bedanken sich.
  4. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.887
    10887
    Erst Schule, dann Mic.
     
    stereolli, 13.03.19
    #4
    Breymien, stoman, Fluffi und 6 andere bedanken sich.
  5. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.576
    14576
    Glutamatjunkie, 13.03.19
    #5
    Fluffi bedankt sich.
  6. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.265
    41265
    Aston Origin
    AT 2035
    NT1A (das neuere aktuelle soll viel besser sein, als das alte Modell)
    MK 4
     
    rkdk, 13.03.19
    #6
    Fluffi bedankt sich.
  7. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.250
    47250
    Lustig eech hab grad auto von ex weggeschmissen ohne feelings!!!
     
    RefinedRough, 13.03.19
    #7
    Laber Rhabarber, stoman, Fluffi und 2 andere bedanken sich.
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.437
    17437
    Meinst Du nicht das NT1?
     
    Astronautenkost, 13.03.19
    #8
    Fluffi und rkdk bedanken sich.
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.265
    41265
    Ich komm bei Rode langsam echt durcheinander, die Modellreihe NT_ gibt es ja viele Jahre schon.
    Richtig, es heißt neuerdings, in technisch überarbeiteter Form, NT-1, mit einem weitaus verbesserten Freq´gang. (Die Kurve sieht in der Tat gut aus, Chinahöhen passé quasi.
    Das Vormodell war das NT1A.
    Das neue NT-1 soll wirklich gut sein, zumindest ist es im unteren Preissegment wohl ebenso sehr zu empfehlen.
     
    rkdk, 14.03.19
    #9
    Fluffi bedankt sich.
  10. Mr Marty

    Mr Marty

    Registriert seit:
    22.11.18
    Punkte:
    129
    129
    Die Frequenzcharakteristik deiner Stimme bestimmt maßgeblich mit, welches Mikro bei dir gut klingt. Deshalb solltest du mal in enen gut sortierten Laden und viel ausprobieren.

    Die Rodes (zmd. das NT1a) klingen etwas betont in den Höhen. Das klingt mit manchen Stimmen gut, mit anderen bescheiden.

    Ich selber habe ein Miktek MK300. Das Audio Technica 2035 finde ich auch super.
     
    Mr Marty, 14.03.19
    #10
    Fluffi bedankt sich.
  11. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.437
    17437
    Das Audio Technica AT 2035 ist immer noch unübertroffen in seiner Preisklasse.
     
    Astronautenkost, 14.03.19
    #11
    Fluffi bedankt sich.
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.265
    41265
    Das Aston Origin ist klanglich der Oberkracher, Geheimtipp.
     
    rkdk, 14.03.19
    #12
    Fluffi und RefinedRough bedanken sich.
  13. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.437
    17437
    Ich hatte das Aston selbst noch nicht unter. Fremdfiles die ich gehört habe waren in Ordnung. Mir löst es nicht gut genug auf. Da gibt es laut jetzigem Wissenstand bessere Mitbewerber. Ich empfehle lieber Mikros, die ich selber schon persönlich auf Herz und Nieren getestet habe. Deshalb kann ich die Begeisterung für das NT1 auch nicht ganz teilen. Es ist dem AT 2035 nicht ebenbürtig. Hast Du schon selbst mit dem Origin aufgenommen, dass Du es als "Oberkracher" bezeichnest?
     
    Astronautenkost, 14.03.19
    #13
    Fluffi bedankt sich.
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.265
    41265
    Du, mit totalster Begeisterung ansich hat es sicher weniger zu tun, aber eben vielmehr mit reinen Empfehlungen in der angepeilten Preisklasse.
    Das ist es eben, irgendwelche hochgeladenen, wie ja regulär allerseits komprimierten Audiofiles im Netz sind da eh nicht wirklich gewinnbringend vergleichbar.
    Mein Kollege verwendet das Origin schon etwas länger, er hat parallel TLM 103 und ein M 930 u.a. im Einsatz, zieht aber doch oft das Origin vor (Gesang, Sprache, A Guitarren z.B.). Mehr kann ich auch nicht hierzu beitragen, Geschmackssache, vielleicht auch anvisierter Musikstil, kurz: selber testen ist eh anzuraten.
    Astronaut, vielleicht magst du dir dem Origin ja mal, im Vergleich, auf die Membran fühlen, würd mich freuen!
     
    rkdk, 14.03.19
    #14
    Fluffi bedankt sich.
  15. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    7.202
    7202
    Ich bin quasi "Experte" für Billig-GMKs, habe mir ganz früher mal (vor mindestens 10 Jahren) ein StudioProjects B1 gekauft, weil das hier im Forum die Standardempfehlung für GMKs war, einige Zeit später dann ein AT2020 (ist eigentlich gar kein Großmembraner) und dann nochmal später ein Stereoset NT-1A.

    Und ich kann ehrlich gesagt die ganzen Negativkommentare für das NT-1A nicht nachvollziehen. Meine klingen echt gut. Okay, nicht alle Stimmen passen dazu, auf unserem Album wurden aber alle Main-Vocals und alle Raumaufnahmen damit gemacht. Zu meiner Stimme passt das B1 besser, aber bei unserem Sänger haut das echt gut hin. Ich hab nen A/B/C-Vergleich der drei Mics gemacht und hab die Band blind entscheiden lassen. Alle waren sich einig.
     
    FredTadge, 14.03.19
    #15
    tylerhb und Fluffi bedanken sich.
  16. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.437
    17437
    Wenn sich da mal wieder in Preisklasse ein bezahlter Test ergibt gerne, ansonsten bewege ich mich aus Zeitgründen im Moment lieber in anderen Gefilden. Ich kann mir im Moment keine Anwendungen vorstellen, in denen ich das Origin dem M 930 vorziehen würde. Aber damit wären wir in einer ganz anderen Preisklasse.
     
    Astronautenkost, 14.03.19
    #16
    mjmueller und rkdk bedanken sich.
  17. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.265
    41265
    absolut! vollste Zustimmung und ebenso sehr verständlich.
     
    rkdk, 14.03.19
    #17
  18. fender_rhodes

    fender_rhodes

    Registriert seit:
    11.03.19
    Punkte:
    146
    146
    Bei einem Budget bis 300,- würde ich dir auch empfehlen das AKG C214 mal anzutesten. Feine Auflösung, für ein Großmembran relativ linearer Frequenzgang, dadurch eher neutraler Klang, vielseitig einsetzbar. Ich finde, ein tolles universales Mikro!

    Gruß
    Thilo
     
    fender_rhodes, 14.03.19
    #18
  19. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.106
    4106
    Hallo,
    ich weiß. ich nerve damit bestimmt schon :rolleyes:
    Ich will aber dennoch noch mal auf das ADK Thor (oder wenn Niere reicht) oder ADK Odin hinweisen.
    Beide gibt es für einen angemessenen Preis mittlerweile auch bei Holger Siedler: https://www.ths-studio.de/odin-thor-studio-kondensatormikrofone.html

    Kann ich sooo jetzt auch nicht bestätigen. Aber meine Einschätzung beruht auch nur auf Fremdfiles. Ich fand es immer mulmig, verschmiert und etwas körnig.
    Finde ich ehrlich gesagt auch kein sooo spannendes Mikro.
    Um auf Nummer Sicher zu gehen: AT2035 :right:
    Hatte gerade eine semi-gute Aufnahme davon unter und mit ein wenig Bearbeitung klingt das jetzt echt gut.
    Das Mikrofon macht gut mit und profitiert auch von besseren Preamps.

    Das sowieso. Muss ja auch Spaß machen, damit aufzunehmen :smil451d632849b7b:
     
    mjmueller, 15.03.19
    #19
    Fluffi bedankt sich.
  20. fitzwilliam

    fitzwilliam

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.300
    4300
    Ich habe das NT1 und das Origin. Mit dem NT1 habe ich noch immer China-Höhen-Probleme.
    Preamp vom Fireface 802. Mit dem Origin gehe ich über meinen RöhrenEQ in das Interface.
    Das ist dann wirklich sehr gut. Ich mag das Origin sehr.
     
    fitzwilliam, 15.03.19
    #20
    Fluffi bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.