Information ausblenden

Gullfoss Plugin

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von toughbeats1, 23.08.19.

  1. sensimilija

    sensimilija Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    859
    859
    Ich finde beide echt super, und genau deswegen neigt man dazu sie überall drauf zu klatschen.
    was am ende dann zu nem langweiligen mix führt wie @Dimitrirec schon sagte.

    So ein ähnliches verhalten hatte ich als mir am Anfang jemand erzählt hatte man sollte jede spur mit dem Eq bearbeiten und mindestens ein LowCut drin haben. Hat am Ende den mix einfach nur so stark ausgedünnt das es langweilig war für die ohren, so klinisch gesäubert. bäää

    Heute Cutte ich nur da wo wirklich probleme zu hören sind alles anderen bleibt wie es ist.

    Als Anfänger kommt man mit dem Zeug gut klar weils einfach zu bedienen ist und man hat dadurch bestimmt auch bessere Ergebnisse.
    Als Profi nutzt man sie dann gezielt und weiß ab wann der Spass nach hinten los geht.

    Falls jemand rabatte oder aktionen für die 2 findet würde ich mich darüber freuen wenn man hier vielleicht was postet.

    Aktuell gibts den soothe für 149 und den Gullfoss für 175.

    Gabs die schon mal billiger?
     
    toughbeats1, sas und Schlumpfpeter bedanken sich.
  2. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    4.244
    4244
    @sensimilija danke auch dir, für deine Einschätzung.
    Ja.

    Hier zu lesen. Waren zu der Zeit auch bei Audio Deluxe zu beziehen, je nach $-Kurs dann um die €90-93,-:
    https://recording.de/threads/oeksound-easter-sale-soothe-und-spiff.225154/

    Die Gullfoss Windows Version gab es zum Einführungspreis von 99 US-Dollar.
    https://rekkerd.org/soundtheory-launches-gullfoss-intelligent-eq-for-windows-at-99-usd/

    https://www.gearnews.de/soundtheory-gullfoss/
     
  3. Jazzdood

    Jazzdood Bit-Steller

    Registriert seit:
    06.03.18
    Punkte:
    5
    5
    Etwas mehr Hintergrund zu Gullfoss findet ihr zum Beispiel hier: https://www.prosoundnetwork.com/pro-sound-news-blog/gullfoss-inventor-andreas-tell-tells-all

    Wie man dort nachlesen kann, basiert die Bearbeitung durch Gullfoss eben gerade nicht auf Pink Noise sondern ist deutlich komplexer.

    Und ja, Neutron 3 hat mit dem Sculptor versucht Gullfoss nachzuahmen. Wer den direkten Vergleich anstellt wird schnell merken, dass es wirklich nur ein Versuch war. Neben der visuellen Ähnlichkeit gibt es wenige Gemeinsamkeiten.
     
    adl bedankt sich.
  4. koffein-junky

    koffein-junky

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    1.112
    1112
    Ich hatte vor einigen Wochen Gullfoss und Smart EQ2 auf dem Masterbus "getestet".
    Dabei gefiel mir Smart EQ2 nicht so.

    Leider kam ich nicht dazu beide PlugIns noch auf Einzelkanälen auszuprobieren,
    weil die Demo am nächsten tag in beiden Fällen den Start verweigerte, schade.

    Gullfoss gefiel mir dabei richtig gut, denn bin ich etwas zwigespalten, denn ...

    1) Brauch man das ? Klar, ich bin Semi-Amateur mit ein paar veröffentlichungen elektronischer Musik.
    Das würde mir schon helfen und klingt besser als ich es mit meinen bescheidenen Mitteln hinbekäme.

    2) Wohin bringt mich das ?
    Entstehen für mich evtl als Folge Nachteile, wenn ich Automation gegen Skill durch Erfahrung eintausche ?

    3) Was bringt mehr ?
    Im Mastering steht alles, der kreative Prozess ist abgeschlossen, da habe ich viel Zeit mich auf alles mögliche zu konzentrieren,
    aber die Vorteile von KI sehe ich im kreativen Prozess, gerade bei elektronischer Musik, wie z.B. mit Ozones Neutron.
    Neuer Sound, schnell eingespielt, Neutron drüber, fertig und es klingt ausreichend gut. Später kann man immer noch
    anderes ausprobieren, aber der fast fertige Sound im kreativen Prozess muss so schnell wie möglich stehen.
    Welcher KI-EQ hätte da seine Stärken?
     
    toughbeats1 bedankt sich.
  5. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    13.899
    13899
    Das Problem bei diesen Dingern:

    es klingt nicht lebendig. Da wird bis zum geht nicht mehr aufgeräumt, aber Charme und Charakter klingt nun mal nicht klinisch.
     
    toughbeats1, MountainKing und gyn bedanken sich.
  6. aground

    aground

    Registriert seit:
    27.08.15
    Punkte:
    3.104
    3104
    Gerade gefunden.

    Macht der nicht auch sowas. Scheint ne Mischung aus Gullfoss und Smart EQ2 zu sein.
    Kann leider nicht testen, da ich noch unterwegs bin. Gibt es noch knapp 1,5 Stunden für 8 Euro.

    Vielleicht schaff ichs ja noch? Beides, Testen und kaufen.:)

    https://www.hornetplugins.com/plugins/hornet-thirtyone/
     
    MountainKing bedankt sich.
  7. sensimilija

    sensimilija Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    859
    859
    Update: ich hab mal so meinen Leuten einen Song von mir geschickt ohne ihnen zu sagen welches die original und welche die gullfoss version ist.

    Ich hab den gullfoss als vorletzte instanz vorm limiter geschalten und dezent eingestellt. es ist sehr subtil was passiert aber alle wirklich alle haben einstimmig gegen den Gullfoss gestimmt.

    Das verunsichert mich jetzt in meiner Beurteilung vom Gullfoss.
    vielleicht doch mehr esoterik wie gedacht.
     
    koffein-junky, CFR, Schlumpfpeter und 2 andere bedanken sich.
  8. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    3.059
    3059
    Gullfoss soll laut den Entwicklern eigentlich gleich als erstes auf dem Master liegen, nicht als letztes / vorletztes. Sie meinen dann, Gullfoss kann am besten wirken, wenn das Material noch nicht groß EQd, komprimiert etc ist. Aber abgesehen davon, kommt es natürlich auch auf deine Einstellungen innerhalb in Gullfoss an, kann auch einfach schlecht eingestellt sein. :p
     
  9. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    9.718
    9718
    Warum machst du es dir denn nicht selbst? :D

    Ich meine damit, es gibt doch einige Blindtest-Plugins, auch for free, z. B. Hofa hat so ein Ding. Dann mach den Test mir dir selbst und schau bzw hör mal, was da rauskommt. :)

    Und falls du es machst, wär ich auf das Ergebnis gespannt. :)
     
  10. sensimilija

    sensimilija Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    859
    859

    wenn du willst darfst du gerne auch mal testen.

    kannst mir ne pn schreiben dann schick dir die 2 Versionen .

    und ja ich mach mal den blindtest obwohl ich denke den unterschied raushören kann und somit das ganze sinnfrei sein wird.

    Edit: ja wie vermutet konnte ich im Blindtest genau heraushören welche version die Originale ist.
    Aber trotzdem danke fürs Plugin. Das wird aufjedenfall in Zukunft verwendung finden.

    Nur das mit dem Lautstärke Analyzer und Compensate funktioniert nich so richtig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.19
  11. koffein-junky

    koffein-junky

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    1.112
    1112
    Das ist wohl auch stark abhängig von der Musik bzw Musikrichtung.

    Bei Trance funktionierts ganz gut, liegt wohl auch daran, dass der moderne Trance eh etwas künstlich klingt ?
     
  12. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    17.797
    17797
    Normal herr....

    und nur fuer die eventualitaet das du nicht weisst was "normal herr" bedeuet oder impiziert,
    hier, herr fugbaum.