Großmembran- bzw. Preamp-Update

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Ennui, 19.08.18.

  1. Ennui

    Ennui Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    664
    664
    Sprengt dann doch das Budget. Und mal ehrlich: Für meine recht bescheidenen Fähigkeiten und suboptimalen Raum ist das dann doch Voodoo und ich würde wahrscheinlich Null Unterschied raushören, außer im Echo meines Geldbeutels. ^^

    Auf was genau bezogen?
     
  2. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    4.353
    4353
    Das ist ne andere Frage, wenn man will, kann man an beidem arbeiten.
    Sicher kein Ding zwischen richtig und falsch sondern zwischen richtig und richtiger :)
     
    Ennui bedankt sich.
  3. Dasound

    Dasound

    Registriert seit:
    29.06.12
    Punkte:
    305
    305
    Das Problem mit den S- und Explosivlauten sollte damit erledigt sein...und auch so klingt diese Kombi sehr viel teurer als sie ist.
     
    Ennui bedankt sich.
  4. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    1.853
    1853

    Ist wie bei McDoof. Royal TS ist mit Zwiebeln und Tomate :jhappy: Im Ernst, es wurde ja schon erwähnt, daß es trafosymmetriert ist, und das normale M930 eben nicht. Du darfst also mit etwas Färbung rechnen, und im Text wurde das ja auch schon so beschrieben. Alternativ zum TS wäre auch ein Edelpreamp denkbar, also mit den 500€ als Preisdifferenz als Grundstock. Meine Kombi M930 und ADL600 Röhrenpreamp ist zumindest erste Sahne, und bietet genau das Quentchen Sättigung, was es für gute Vocals braucht. Kauf am besten beide !:girlp:
     
    Ennui bedankt sich.
  5. Ennui

    Ennui Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    664
    664
    ADL 600 wird es nur noch gebraucht geben oder halt dann den ADL 700, wobei mich das alles schon wieder total überfordert. Erstmal ein viel zu teures und für mich viel zu gutes Mic kaufen, wieder bisschen Geld sparen und dann weiterschauen. ^^
     
  6. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    1.853
    1853
    Ach, was preamps angeht, gibts ja auch wieder tausend Möglichkeiten, von günstig bis sauteuer.... Ich nehme gelegentlich auch klassischen Gesang auf, da würde mich der Übertrager zumindest stören. Hatte mal meine API- Ausgangstrafobox nach einem cleanen Preamp drin, eben mit M930, die Opernsängerin hats gleich moniert, zuwenig Klarheit, dann rausgenommen, und sie war happy :) Sättigung kann eben auch je nach Anwendung als Nachteil gelten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.18
    Ennui bedankt sich.