Information ausblenden

gitarrenaufnahme

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von imdurchbruch-G, 13.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. imdurchbruch-G

    imdurchbruch-G Themenersteller

    Registriert seit:
    13.02.06
    Punkte:
    5
    5
    hallo,
    wir nehmen seit einiger zeit mit cubase sx 2 auf, alle klangeinstellungen waren bisher recht zufriedenstellend (schlagzeug, gitarre clean, bass).
    leider mussten wir jetzt feststellen, dass die verzerrte gitarre leider in der aufnahme nicht so knackig und drückend klingt, wie gedacht. es sind viel zu viele schwammige mittenklänge, die den klang verwischen.
    zur aufnahme verwenden wir in dem fall einen marshall avt 50, abgenommen wird er mit einem shure sm58 welches direkt VOR dem verstärker steht und ein weiteres sm58, welches als "raummikro" von ca. 2 m entfernung aufnimmt.
    komischer weise klingt seit kurzen auch der originalklang der verzerrten gitarre nicht mehr so brachial und klar. woran kann das liegen? ist der humbucker der gitarre zu nahe an den saiten? enstellungen (auch EQ in cubase) haben wir gedreht und gewendet, es wird einfach nicht besser. :|
    vielleicht könnt ihr uns weiterhelfen, vllt kennt ihr eine nahezu perfekte verstärkereinstellung, in kombination mit den mikros (kann das gain zu weit offen sein?)
    bitten um hilfe!
     
  2. BoB_DoLe

    BoB_DoLe

    Registriert seit:
    16.07.03
    Punkte:
    856
    856
    >leider mussten wir jetzt feststellen, dass die verzerrte gitarre leider in der aufnahme nicht so knackig und drückend klingt, wie gedacht. es sind viel zu viele schwammige mittenklänge, die den klang verwischen.

    imo falsche einstellung zum sound:
    gitarren sind mitten!
    überlass den bass dem bass!
    der muss drücken, dann noch die nicht zu sehr (!!) verzerrten gitarren als sahnehäubchen oben drauf.
    bei gitarren matscht der bass, weniger die mitten!
    und immer genau auf den ebass spielen!

    .. das als anregungen.
     
  3. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739
    Grüße.


    ich hab nen avt150. das teil ist kompletter schrott, für wirklich überhaupt nix zu gebrauchen, außer um den cleanen kanal mit nem pedal zu verzerren. und selbst das machen andere besser.


    Der Gruß

    Griffin
     
  4. imdurchbruch-G

    imdurchbruch-G Themenersteller

    Registriert seit:
    13.02.06
    Punkte:
    5
    5
    hm..nagut, also ich bin eigentlich recht zufrieden mit dem avt50, auch live.
    also wir werden uns die sache mit den mitten mal zu herzen nehmen, und den bass drücken lassen. falls aber noch einfälle zu den einstellungen bestehen, können die durchaus interessant sein. :)
     
  5. chandalusia

    chandalusia

    Registriert seit:
    05.08.03
    Punkte:
    402
    402
    so wie du das ausdrückst, klingt es für mich ganz klar nach zu viel gain.
    aber vielleicht kannst du ja einen ausschnitt irgendwo hochladen?
     
  6. Cablebob

    Cablebob

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    4.034
    4034
    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Gitarre direkt an Zerrkanal
    matschig klingt.
    Versuch mal nen EQ VOR die Zerre zu schalten
    und senke die Tiefen ein bisschen ab.
    keine Angst, die Wummer-Bass-Frequenzen
    werden schon wieder hochgedrückt.
    kann aber auch sein, dass ich mich irre
    zeig doch mal ein Soundbeispiel,
    dann kann man das besser beurteilen.
    hab mich auch lange mit Gitarrensounds rumgequält.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.