Information ausblenden

Girarrenabnahme mit Beyerdynamic m500/m160/m260

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Alienposer, 03.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Alienposer

    Alienposer Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.06
    Punkte:
    620
    620
    Kann mir jemand seine Erfahrungen mit diesen Bändchenmikrofonen mitteilen?

    Soll hauptsächlich für die Abnahme von elektrischen und akustischen Gitarren sein.

    Habe von Beyerdynamic das m69 und das m201. Beide dynamisch.
    Wie klingen die Bändchen im Vergleich dazu?

    Musikrichtung ist hauptsächlich Rock. Von Hendrix und Led Zeppelin bis Van Halen und Stone Temple Pilots. :) Kein Metal.


    Gruß & Vielen Dank
     
    Alienposer, 03.10.08
    #1
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    auf akustischer hab ich meine m160 noch nicht probiert, kommt allerdings in den nächsten wochen bei meinem akustikgitarrentest teil 2 (bändchen + dynamische).

    an e-gitarre gefällt es mir ausserordentlich gut - habs immer ein stückchen weiter weg um nicht ganz so viel untere mitten mitzunehmen. laut he-vey macht sich das m260 durch den rolloff in den bässen auch bei close-miking hervorragend.

    das m201 ist übrigens einer meiner favorisierten dynamischen - kann eventuell die tage auch mal einen vergleich zwischen m201 und m160 am gitarrenamp machen.

    lg
    flox
     
    floxe, 03.10.08
    #2
  3. Alienposer

    Alienposer Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.06
    Punkte:
    620
    620
    Ausgezeichnet. Freue mich drauf. :)
     
    Alienposer, 03.10.08
    #3
  4. Alienposer

    Alienposer Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.06
    Punkte:
    620
    620
    Sonst noch jemand vielleicht? :verbeug:
     
    Alienposer, 03.10.08
    #4
  5. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Das m160 funktioniert meiner meinung nach an akk. gitarre sehr gut. Am amp war es weniger mein geschmack. hab allerdings immer close-miking gemacht, werde es mal auf die floxe-art versuchen.
     
    Hannes_Meister, 03.10.08
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.