Information ausblenden

gibt es einen rauschfilter für cubase songs?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Ewert, 28.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    arbeite mit cubase und muß noch ca 2 monate auf´n korrektes mikro und vorverstärker sparen, deshalb meine frage:
    gibt es eine möglichkeit, das rauschen(verursacht durch meine schlechtes mikro) aus den songs irgendwie rauszufiltern? gibts dafür irgendwas?
    ...für billig(soll ja nur übergangsweise sein)?
    lg, ewert
     
  2. Utz

    Utz

    Registriert seit:
    27.04.05
    Punkte:
    980
    980
    Informier dich mal über Noise Filter bzw. Noise Gate.


    So einen Filter / Gate setzt man dann als allererstes noch vor alle anderen Effekte und Tools, damit er den Schmutz aus der Aufnahme rauszieht bevor er die Chance hat in die Bearbeitung zu kommen und sich mit dem Nutzsignal allzustark zu vermischen.


    Benutzt du Kompressoren?
    Wenn ja, dann heb den Treshold davon an.
    Kann nämlich sein dass der Kompressor bei entsprechender Einstellung ein leises Rauschen mitbearbeitet und dann hochzieht.
     
  3. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    hey utz,
    ...nen kompressor nutze ich und dachte bisher, es ließe sich nich vermeiden, daß das rauschen dann automatisch steigt.
    vielen dank, werds ma testen.
    lg, ewert :D
     
  4. ruecking

    ruecking

    Registriert seit:
    15.05.05
    Punkte:
    341
    341
    es lässt sich auch nicht wirklich vermeiden.
    der compressor senkt ja einfach nur pegelspitzen ab. wenn die pegelspitzen abgesenkt sind macht man das signal einfach lauter (meistens direkt am compressor). damit steigt auch das rauschen.
    noise-filter vor den compressor also, das stimmt schon.
     
  5. ebi

    ebi

    Registriert seit:
    02.11.03
    Punkte:
    54
    54
    Ich habe ein ähnliches Problem, habe eine ACapella-Aufnahme gemacht, die enorm rauscht. Habe aber auch mit dem Cubase (SE) Noise Gate das nicht wirklich beheben können. Habe ichs falsch eingestellt oder ist das ding dafür nicht tauglich?
     
  6. Ewert

    Ewert Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    habs auch grad autodidaktisch hinbekommen:
    ...du mußt den schwellenwert so weit runterregeln, daß man zwar vom gesang noch alles hört, der rest jedoch durchs noisegate geblockt wird.
    mag sein daß das jemand noch besser erklären kann, aber hoffe, daß hilft dir schonmal..
    liebe grüße, ewert
     
  7. ebi

    ebi

    Registriert seit:
    02.11.03
    Punkte:
    54
    54
    Bei mir klappts irgendwie nicht. Bei ganz "leeren" Stellen gehts noch einigermassen, aber sobald die Stimme da ist, ist auch das Hintergrundrauschen wieder zu hören. Egal wie ich an den Reglern rumspiele.
     
  8. ansatheus

    ansatheus

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    1.585
    1585
    Die mda-Plugins haben son ganz einfaches aber wirkungsvolles Teil drin; ich glaub den mdaDeesser. Mit dem kann man sehr einfach das Rauschen reduzieren. Es gehen aber dann auch hohe Frequenzanteile verloren. Dennoch, hab damit schon die unmöglichsten Sachen gerettet.
    Auch kann man mit Goldwave sehr effektiv das Rauschen rausholen, muß halt ein bischen gefummelt werden.
     
  9. ebi

    ebi

    Registriert seit:
    02.11.03
    Punkte:
    54
    54
    Ich weiß nicht, was MDA-Plugins sind. Goldwave habe ich nicht und wills auch nicht kaufen.
    Was würdet ihr im Standard-Cubase-Umfang nehmen (Ich habe zu allem Übel auch noch nur Cubase SE...).
    Der Noise Gate-VST-Effekt funktioniert bei mir nicht wirklich, es passiert wirklich gar nichts.
    Bei Dynamics komme ich nicht wirklich zurecht mit dem Tool bislang.
    Womit macht Ihr das (innerhalb Cubase)? Oder macht Ihr sowas nicht?
     
  10. MelmaNs_M

    MelmaNs_M

    Registriert seit:
    20.12.05
    Punkte:
    119
    119
    Also ich schleif im Nachhinein aber noch vor den Effekten das Sonitus Gate ein (ist ein Standard-Plugin bei Sonar) und das klappt super. Lasse eben ein minimales "Kulanz-Rauschen" drin um keine Vocal-Signale zu verlieren.
    Jedes Gate müsste doch gleich funktionieren, eben unter einee gewissen Pegelschwelle abzuriegeln. Und diese kann man doch durch Trial'n'Error ziemlich easy ermittlen.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.