Information ausblenden

Gesangs(Rap)kabiene bauen - wie?

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von michael_goehner, 01.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    Hi, ich habe vor mir eine Gesangskabine zu bauen. Der raum in den sie reinkomen soll ist sehr
    lang und schmal und sie wird dann ganz hinten reingemacht (Maße und anderes siehe Bild).

    Nun habe ich einige Fragen dazu:

    - Wie soll ich die rotmarkierte Trennwand (die noch nicht vorhanden ist) bauen?
    - auf was muss ich achten?
    - was benötige ich für Dämmmaterialien? (dachte da an diesen schaumstoff http://www.thomann.de/de/takustik_noppenschaumstoff.htm
    - wie was muss ich beim Bau der türe beachten? (grün Markiert)
    - habt ihr noch irgendwelche Tipps?

    Ich danke schonmal für eure Hilfen.

    MfG. Michael Göhner

    http://s5.directupload.net/images/080601/td5334wx.jpg
     
  2. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    habe mir nachdem ich nochmal alles vermessen habe ausgerechnet das die wanddichke bis zu 5cm betragen kann. Folgendes denke ich könnte Funktionieren:

    http://s4.directupload.net/images/080601/mmtvm59e.jpg

    Rot: Regibs, Holzplatte oder ähnliches (was ist am besten?)
    Braun: Holzlatten die an der Wand befestigt werden um die Plattn dranzuschrauben. evtl. noch ein paar Holzlatten an Boden und Decke festmachen und die hohlräume mit Dämmmaterial (was könnte ich da nehmen?) ausfüllen.
    Gelb: Wieder Regibsplatte oder Holzplatte (was ist am besten?)

    Ich danke für eure hilfe

    MfG. Michael Göhner
     
  3. KingZize

    KingZize

    Registriert seit:
    06.08.07
    Punkte:
    87
    87
    Also ich hab an die 20 kabinen gebaut und stellen mich / uns alle zufrieden.
    Erstmal baust du ein grundgerüst auch dachlatten/ Kanthälzern auf. die Sollten vom Boden bis zur Decke gehen und dazwischen sollten noch ein paar Wagerecht verlaufen. abwechselnd etwas über und etwas unter der mitte davon. ( siehe "hör mal wer da hämmert intro :D )
    Die Latten sollten hier und da auch in der Wand / Decke verschaubt sein, sofern das möglich ist.
    Dann kommen von innen Rigips Platten dran. dann füllst du die zwischenraum mit Glaswolle oder sonstigen Dämmaterialien und baust von außen wieder rigipsplatten dran.
    Bei der Türe solltest du beachten, dass sie bündig schließt.
    wir habend as meist mit Eckschanieren und magenten gehändelt ( türe besteht aus 2 holzplatten, die äußere gräßere steht etwas über und die etwas kleinere innere hat magneten dran, ebenso wie eine dachlatte.

    am ende füllst du eventuelle lücken noch mit silikon aus.

    Der Noppenschaum ist ok, aber bei ebay gibt es auch ganz interessante angebote.
    5cm dick, 21,5m² für knapp 116€ ink versandt. der hat allerdings weniger, dafür breitere noppen als der von thomann.

    und ich würd grauen oder anthrazit nehmen, weißter vergilbt sau schnell -.-
     
  4. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    Dabke für deine Umfangreiche antwort ich glaube ich habe jetzt schon fast allen notwendigen tipss und anderews das ich brauche um es zu bauen wer doch noch net tip haben sollte kann sich gerne melden


    MfG. Michael Göhner
     
  5. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.002
    22002
    Bist du da ganz sicher?

    Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall nochmal hier vorbeischauen:

    http://mikasmietshaus.carookee.com/
     
  6. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    Kann man sich da drinn überhaupt bewegen? Sieht eng aus, wegen der Schräge.
     
  7. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    zu MountainKing: ich denke schon falls ich noch fargenhab kann ich ja fragen und danke für die seite werd sie mir mal durschauen wenn ich zeit dafür finde

    zu naseweis: Ist schon etwas eng aber ich denke es wird hinhauen.

    MfG. Michael Göhner
     
  8. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    Hab noch ne Frage: Was soll ich als Bodenbelag verwenden?

    Der Boden besteht aus alteM Holz 8altes Haus) mit einem Teppich drüber

    Kann ich das so lassen?
    Muss ich ne speziele schicht aufbringen?
    bringt es etwas wenn man was am boden macht?

    Danke für eure Hilfe

    MfG Michael Göhner
     
  9. Goarilla-Beat

    Goarilla-Beat

    Registriert seit:
    23.04.08
    Punkte:
    25
    25
    In der Schräge ist ein Fenster.
    Is doch doof wenn es z.B. Regnet ?
     
  10. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    Boden würd ich Teppich lassen. Auch sonnst gibts generell keine Standardlösung, da jeder auch andere Vorstellungen hat, wie er seinen sound haben will.
    Ich würde einfach ein bisschen experimentieren mit so Akustik-Zeugs, noch nicht unbedingt grad fest ankleben, damits umgesetzt werden kann.
     
  11. KingZize

    KingZize

    Registriert seit:
    06.08.07
    Punkte:
    87
    87
    ja das fenster ist natürlich akustisch recht dumm... aber man kann ja z.B sowas wie fensterläden von innen davorbauen und die mit noppenschaum verkleiden ( schon desöfteren in bunkerproberäumen gemacht)

    Boden etwas dickerer teppich würd ich sagen.
     
  12. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    zu Goarilla-Beat: Wens regnet mach ichs Fenster zu hehe, nätürlich ist es bei regen nicht so gut auzunehmen aber es rgenet ja zum Glück nicht sooooooooo oft.

    zu naseweis: Danke für deine Antwort. So in etwa hatte ich mir das auch Vorgestellt.

    zu KingZize: Das Fenster ist ja neben der Kabieneund wens reghnet muss ich auch nicht unbedingt aufnehmen. Ich würde auch ein etwas dickeren Tepich oder 2 Lagen Teppich nehmen.


    So und nunm habe ich noch ne Frage: Ein Freund von mir hat Angst das sich der ganze Aufwand nicht Lohnt. Ich nehme gerade in einem Raum auf der etwas breiter ist wie der dden ihr auf dem Bild seht und dort fuktioniert es recht gut (ohne schaumstoff, Pc nebendrann, jedes Geräusch das mein Stuhl verursacht ist drauf usw.). Wird es durch den seperaten Raum besser?
    Wie sihts aus mit der Akustik würdet ihr irgendwelche Maße anders machen oder passt das so?
    Ist die Größe in ordnung odder muss ich da aufwas achten?



    MfG. Michael Göhner
     
  13. KingZize

    KingZize

    Registriert seit:
    06.08.07
    Punkte:
    87
    87
    Ich find aufnehmen ohne Booth mittlerweile sehr hässlich :D

    Zum einen kannst du dadrin lauter aufnehmen als in nem normalen raum - ist halt außen nicht mehr ganz so laut - sollte es leute geben die das stört. nachbarn,eltern usw.

    dann hast du halt nen seperaten raum, indem es eig. keine weiteren störgerüusche geben sollte ( bis auf beat der leise über kopfhörer mitaufgenommen wird oder so)

    die aufnahme ist trocken - lieber anfangs zu wenig hall, denn man selbst hinzufügen kann, als am ende zu viel, den man nicht mehr wegbekommt.

    vorteile unter anderem.

    ich hab in keienr der kabinen bisher groß was vermessen... einfach immer komplett mit noppenschaum zu und desto größer die booth wurde, desto dickeren schaum haben wir genommen, meist aber 4 - 5 cm dick,.
     
  14. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    Hi, bin gerade beimplanen der Tür. Was haltet ihr davon?

    Das grüne ist ne Gibskartongplatte und das Braune sind Hozlatten und das graue soll Styropor darstellen. von der offenen seine kommt dann nochmal ne Gibskartongblatte drann die genauso griß ist woe der Rahmen. Die Gipskartongblatte die schon drann ist steht etwas über und die Latte des Ramens für die Wand wird auch etwas überstehen damit die Platte an die Latte des Rahems der Wand anliegt.

    Ist es sinnvoll in die Holräume Styopor zu tuhn oder würdet ihr mir davon abraten?

    http://s3.directupload.net/file/d/1450/baoi5fhb_jpg.htm

    MfG. Michael Göhner
     
  15. KingZize

    KingZize

    Registriert seit:
    06.08.07
    Punkte:
    87
    87
    sieht vernünftig aus. ich würd vllt über das Styropoor nochmal ne gibskartonplatte packen, oder so. aber in jedemfall auch mit noppenschaum überziehen.
     
  16. matsches

    matsches

    Registriert seit:
    15.12.06
    Punkte:
    1.376
    1376
    Hallo.

    Falls Du Wärmedämmung betreiben möchtest, ist Styropor ganz gut geeignet :)
    Sammle lieber noch mehr Infos, bevor Du das Ding baust oder schreib mal genau, was Du Dir von der Kabine versprichst. Schalldämmung nach außen oder einfach trockene Aufnahmen?

    Wenn die Maße in Deiner ersten Zeichnung stimmen: da kann man doch nicht stehen?

    Also ich hab zwar keine 20 Kabinen gebaut, aber wir sind mit der einen, die ich gebaut und geplant habe ganz zufrieden :)

    Hier die Fotos

    Übrigens völlig ohne Noppenschaum......... :p

    Gruß
    matsches
     
  17. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    zu KingZize: ich weis nicht ob du den Text gelesen hast jedenfals steht dort folgendes drin: ,,von der offenen seine kommt dann nochmal ne Gibskartongblatte drann.´´ Auf dem bilfd habe ich die 2. Platte weggelassen damit man erknenn kann wie es innen aussieht.
     
  18. michael_goehner

    michael_goehner Themenersteller

    Registriert seit:
    22.05.08
    Punkte:
    102
    102
    zu matsches: Mir gehts bei der Kabiene hauptsächlich darum ass man ungestört ist. Also Das man außen wenig höert aber das Geräusche von außen auchnncigt reinkommen. Nätürlich möchte ich durch den Bau auch trockenerere Aufnahmen erreichen doch um das perfekt hinzubekommen müssteich vermutlich noch mehr Geld investieren. und das mit dem stehen geht schon nur darf man halt keine 2 meter groß sein hehe.

    Die Fotos von dir gefallen mir echt. Leider kann ich soetwas nciht machen da die Finanziellen mittel fehlen. und einen größeren Raum brächte ich auch.

    Was könnte ich anstatt Styropor benutzen?
    Ist es so wichtig das in die Hohlräume was bestimmtes kommt oder kann man auch Styropor reintuhn?

    Danke für eure Hilfe

    MfG. Michael Göhner
     
  19. matsches

    matsches

    Registriert seit:
    15.12.06
    Punkte:
    1.376
    1376
    Hi.

    Styropor bringt eben akustisch und schalldämmtechnisch nichts.
    Dann fülle die Hohlräume lieber mit Altkleidern, falls Dir Dämmwolle zu teuer ist.
    (Styropor ist allerdings auch nicht billiger)

    Aber wenn du Geld für Noppenschaum hast....... was ist Dir dann eigentlich zu teuer? Dämmwolle, Malerfolie und ein paar Quadratmeter Stoff von Ikea sind effektiver und günstiger, als dieser (möchtegernprofessionellaussehende) Noppenschaumstoff
     
  20. Bumsbirne

    Bumsbirne

    Registriert seit:
    28.05.06
    Punkte:
    2.596
    2596
    Wieso? Er macht doch Rap. :D
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.