Information ausblenden

geräusche sammeln?

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von candyland, 13.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. candyland

    candyland Themenersteller

    Registriert seit:
    03.07.08
    Punkte:
    16
    16
    hallo,

    bin neu hier und weiß auch gar nicht ob ich in der richtigen rubrik gelandet bin.... ich bin seit drei monaten dabei mit reason "lärm" zu machen ;-)
    ich wollte mal fragen, was brauch ich um geräusche aufzunehmen (z.b. plätschern einer quelle oder so) und wie kann ich das dann später bei reason wiedergeben....
    ich kenn mich mit dem programm noch ziemlich schlecht aus und habe auch sonst keine ahnung von technik usw... also bitte einfach formulieren....
    viele grüße

    candy
     
    candyland, 13.07.08
    #1
  2. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    Also. Zum auf nehmen der Sounds brauchst du ein Mic. Welches ? Das kommt drauf an, was du aufnehmen willst. In Reason gibt es mehrere Geräte die wav-Dateien antriggern können. Zum Beispiel der "ReDrum" du kannst die aufgenommenen Sounds (wav-Files) in den ReDrum laden und mit Midi-Befehlen ansteuern.
    Was das aufnehmen ansich angeht: Wenn du nicht ne Quelle in deinem Zimmer, oder ein Notebook hast, würd ich dir nen portablen Recorder empfehlen.
    Ich hoffe, ich konnte ein paar Fragen klären.........lg..............marioharlos.....
     
    marioharlos, 13.07.08
    #2
  3. bambi

    bambi

    Registriert seit:
    22.03.07
    Punkte:
    9.774
    9774
    um eventuell aufnahmen in freier woldbahn zu machen kann ich dir einen handy-recorder empfehlen
    ich selber habe für so spielereien den zoom H4
    absolut feine micros, gute wiedergabe und die daten lassen sich per usb auf den computer übertragen und weiterbearbeiten

    die günstigere variante ist der zoom H2

    genauere infos bitte aus dem net saugen

    LG
    Petra
     
    bambi, 13.07.08
    #3
  4. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    genau DEN hatte ich im Kopf.....mir is nur der Name nich eingefallen :(
    was Reason betrifft: WELCHES HAST DU ??? Konkrete Fragen bitte....
     
    marioharlos, 13.07.08
    #4
  5. bambi

    bambi

    Registriert seit:
    22.03.07
    Punkte:
    9.774
    9774
    marioharlos

    mit dem teol von zoom lassen sich geräusche auch aus weiterer entfernung gut aufnehmen
    hat nen eingebauten compressor, verschieden eingangsabstufungen und lasst sich gut einpegeln.
    hab leider kein demo im net
    ebenso kann man von vornherein diverse effekte einstellen,m reverb, ect.
    die betriebsdauer mit einem satz akkus ( 2 x AA ) beträgt etwa 4 stunden

    LG
    Petra
     
    bambi, 13.07.08
    #5
  6. candyland

    candyland Themenersteller

    Registriert seit:
    03.07.08
    Punkte:
    16
    16
    hui.. das ging aber schnell :)
    danke für die antworten..

    @petra ich schau grad mal wegen zoom h2 usw... warum muss das alles immer so teuer sein :-(


    @ marioharlos hab reason3 ... hab mit nem 5,99 euro headset über goldwave .wav dateien erstellt und über redrum laufen lassen.. ist n bisschen mühsam aber geht... wegen der fragen werde ich noch auf dich zukommen, dankeschön -)
     
    candyland, 13.07.08
    #6
  7. bambi

    bambi

    Registriert seit:
    22.03.07
    Punkte:
    9.774
    9774
    falls du nur geräusche aufnehmen willst, bist du mit dem H2 gut bedient

    der H4 hat zusätzliche features, die du, falls nur aussenaufnahmen gemacht werden, absolut sinnlos sind für dich.
    das erklärt auch den preisunterschied.

    muss ja nicht unbedingt der zoom sein
    handyrecorder gibt es viele in diversen preisklassen.
    kenn aber nur den zoom H4 und kann daher zu den anderen geräten nichts sagen

    ich glaube kaum, dass dü für wassegeplätscheraufnahmen diverse gitarren-amp-simulationen brauchst * gg

    falls du dich für so ein teil entscheiden solltest, dann achte aber darauf, das das ding eine anschlussmöglichkeit an ein stativ hat

    der h2 hat einen für microstatif, der h4 für fotostativ
    also, aufpassen!

    angenehmer nebeneffekt diser geräte, die lassen sich als usb-soundcard verwenden
    zb laptop bei aussenaufnahmen.
    allerdings brauchst dann noch ein brauchbares micro.
    die stromversorgungung läuft dann über usb automatisch.
    mic in, line in und audio-out sind selbstverständlich bei den dingern von zoom

    LG
    Petra
     
    bambi, 13.07.08
    #7
  8. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    Alles klar....Reason 3 hab ich auch.

    "ist n bisschen mühsam aber geht"
    tja....ich würd's mit Reason so machen, aber einfach isses eh nicht. längere Wav files über Midi antriggern ist oft eher ungünstig. Ich würde es eher mit nem Audio-Sequencer machen. Ich hab Cubase. Das arbeitet super mit Reason zusammen, aber ich denke mit Reason ist das die beste möglichkeit.
    Ich stehe dir gerne zur Verfügung (wegen Reason). Bin zwar auch NOCH kein absoluter Freak, aber kenn mich schon "ganz gut" aus und kenn ein paar Leute, die's echt drauf haben. Ich kann also auch weiterfragen......lg.............marioharlos..........
     
    marioharlos, 13.07.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.