Information ausblenden

Genelec 1031A rauscht nur noch; DEFEKT??

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von surup, 17.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. surup

    surup Themenersteller

    Registriert seit:
    17.11.05
    Punkte:
    60
    60
    Hi Leute,

    habe hier ein dickes Problem mit meinem Genelec 1031A. Hab Anfang dieses Jahres (im Januar) einen nagelneuen Genelec 1031A aus Restbeständen ohne Garantie bekommen. Hab ihn seit dem fast täglich ohne irgendwelche Probleme benutzt, doch seit heute rauscht er extrem, wenn ich ihn anmache.

    Wenn ich ihn anmache fängt er extrem laut an zu rauschen (knistern), sodass man denkt er würde gleich explodieren (ich übertreibe wirklich nicht!), dann knackt er nach 2 Minuten einmal laut, wird in der Anzeige Rot (geht auf OVL) und hört auf zu rauschen. Dann kann man auch wieder einwandfrei Musik hören (Hochtöner, Tieftöner komplett in Ordnung). Nur nach 2 Minuten hören fängt er wieder an extrem zu rauschen und alles fängt wieder von vorne an. Selbst, wenn ich die Stromzufuhr unterbreche rauscht er noch 1 Minute lang weiter.

    Er rauscht sogar, wenn ich keine Musik höre und das XLR-Kabel nichtmal angeschlossen habe. Stromstecker hab ich überprüft und funktioniert einwandfrei.

    Habe auch noch keinen zweiten Genelec, da ich den erst holen wollte, wenn ich ein bischen Geld dafür übrig habe. Habe ja auch noch ein zweites Paar Yamaha Monitore und die funktionieren super.

    Kann es an alten Stromleitungen liegen (meine Stromleitungen sind extrem alt, schlecht) oder an irgendwelchen Funkproblemen (Handy, TV, etc.)??

    Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen kann.

    Vielen Dank euch
     
  2. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    klingt nach nem netzteilproblem... würd das mal durchtesten (lassen).

    versteh ich das richtig, du verwendest das ding alleine, also mono mit einer box?
     
  3. surup

    surup Themenersteller

    Registriert seit:
    17.11.05
    Punkte:
    60
    60
    Hi,

    danke für die schnelle Antwort. Ja ich will natürlich nicht ewig in Mono auf dem Genelec abhören, wie gesagt wollte mir, wenn ich Geld übrig habe den zweiten holen (spätestens Ende des Jahres). Ich höre also eigentlich über meine Yamaha Stereo ab und kann mit meinem Mackie Big Knob dann den Genelec in Mono als Zweitabhöre gegenhören. Weißt du, ob das teuer ist das Netzteil tauschen zu lassen, falls es das ist?

    Nochmal danke.
     
  4. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    mhm, kann man aus der ferne nicht so sagen... kommt drauf an was es da jetzt genau hat und wie lange man dazu braucht das zu reparieren....
     
  5. Berlinhustler

    Berlinhustler

    Registriert seit:
    19.05.07
    Punkte:
    331
    331
    kann auch an wireless lan liegen! Schalte es mal ab! Ich hatte damit Probleme mit mein Monitoren
     
  6. surup

    surup Themenersteller

    Registriert seit:
    17.11.05
    Punkte:
    60
    60
    hallo,

    danke für den tipp, aber ich habe garkein w-lan. Hab den Monitor eingeschickt, mal sehen was rauskommt. danke für die antworten...
     
  7. Ewert

    Ewert

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    es ist unbedingt notwendig, dass die beiden boxen aus der selben stromverteilerleiste gespeist werden.

    ich hatte dieses rausch problem auch und dadurch beheben können.


    ordne und minimiere deinen kabel wirr warr - ich spreche da aus erfahrung:D gibt nur probleme...
     
  8. Helfried

    Helfried

    Registriert seit:
    09.01.10
    Punkte:
    1
    @surup: Hat sich inzwischen rausgestellt, was die 1031A hatte / hat ?
    Eine von meinen hat seit Jahren eine ähnliche Macke, plötzliches Knistern und Prasseln, welches nach einem Faustchlag auf die Box wieder verschwindet [​IMG]
    Ich hab schon sämtliche zugänglichen Lötstellen nachgelötet, alle Steckverbinder und Schalter gecheckt und komme der Wurzel des Übels nicht auf die Schliche.
    Es tritt nur alle paar Monate auf, manchmal aber auch gehäuft. Sobald ich die Box öffne, um durch vorsichtiges Abklopfen etc. die Stelle oder das verantwortliche Bauteil zu finden ist der Fehler weg [​IMG] .Die Quelle des Knisterns lässt sich so nicht lokalisieren - wenn es auftritt, hilft das Klopfen auf die Rückwand, es scheint also mechanische Ursachen zu haben , nur wo ?

    Daher würde mich die Diagnose in diesem Fall mal interessieren - ist der Fehler inzwischen überhaupt behoben ?
    Gruss & Danke
    Helfried

    [Geändert von <a href="https://recording.de/myRecording/Profil/Helfried">Helfried</a> am 09.01.2010 19:09 Uhr]
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.