Gebt mir ein L!!! Gebt mir ein A!!!


Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
11.227
Punkte Reaktionen
7.109
Punkte
32.820
Gebt mir ein B!!!

Gebt mir ein S!!!

Was macht das?!?!?!

LABS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!o_Oo_O:girlp::headbang::emergency::crap::bagi::pint::booty::yeah::champaign:



Beste free Plugs. :cool:

 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
11.227
Punkte Reaktionen
7.109
Punkte
32.820
kerninger
kerninger
Flötenspieler
Registriert
16.09.20
Beiträge
1.274
Punkte Reaktionen
880
Punkte
3.988
Hört sich ja schon ganz cool an.
Das passt zu Horrorfilmen oder in den nächsten Black Metal Song :)
 
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
Loudness-Opfer
Registriert
23.06.10
Beiträge
13.882
Punkte Reaktionen
9.048
Punkte
41.187
1659708551144.png
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
11.864
Punkte Reaktionen
10.139
Punkte
42.380
@Schlumpfpeter: Wenn etwas meticulous ist, kann es nur super sein, das weiß man inzwischen. Aber wenn es dann noch meticulously free ist, gibt es bei mir kein Halten mehr. Zumal ich gerade ohnehin ein größeres Werk für Nebelhorn plane.
 
N
NuckChorris
Registriert
26.07.17
Beiträge
1.477
Punkte Reaktionen
871
Punkte
4.167
Trivia: Welcher Film wird hier zitiert?

Lighthouse ftw! Könnt mich immer noch schwarz/weiß ärgern dass ich den nicht im Kino gesehen habe. Diese Nebelhörner sind mal ne richtige Attacke auf die Sinne.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
13.948
Punkte Reaktionen
9.359
Punkte
42.131
Zumal ich gerade ohnehin ein größeres Werk für Nebelhorn plane.
Das finde ich gut. Das Nebelhorn ist ja eher ein unterschätztes Orchesterinstrument und fristet leider nur ein stiefmütterliches Dasein. Bis auf die berühmte Nebelhornsonate von Johann Amadeus Beethoven wurde es kaum ausgereizt.
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
11.864
Punkte Reaktionen
10.139
Punkte
42.380
Es ist aber auch meticoulöse Kleinarbeit, so ein Foghorn zu sounden.
Interessantes Filmchen. Bei so einem Aufwand und Gerödel kann man sich schon vorstellen, warum man heutzutage lieber ein VST nimmt. Fragt sich nur, ob das auch geölt werden muss.
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
11.227
Punkte Reaktionen
7.109
Punkte
32.820
Bei so einem Aufwand und Gerödel kann man sich schon vorstellen, warum man heutzutage lieber ein VST nimmt. Fragt sich nur, ob das auch geölt werden muss.
Leider ist der Öltanker gecrasht, weil der Leuchtturmwärter das Sampletank Foghorn nicht installiert gekriegt hat.
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.491
Punkte Reaktionen
12.213
Punkte
57.697
Ich habe tatsächlich mal vor einiger Zeit mit meinem Filedrecorder ein paar frühmorgendliche Foghörner im Hamburger Hafen aufgenommen. Unvergleichlich nicht nur der gigantische Schiffshornsound selber, auch diese wunderbare Akustik der städtebaulichen Reflektionen und der naturellen Topografie! Mit einem einfachen Fieldrecorder plus günstige Mikros dran nicht mal ansatzweise einzufangen. ;-)
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.491
Punkte Reaktionen
12.213
Punkte
57.697
Fällt mir was ein zum Thema Foghorn, es war Anno 2015 und auch wieder in Hamburg zu den "Cruise Days", also noch weit vor Corona und noch bevor man verspätete Containerschiffe aus China und klimaverschmutzende Kreuzfahrschiffe hasste - in diesen Videos kommt der Sound wahrlich nicht so gut rüber wie in echt damals vor Ort mit all den örtlichen Echos. Aber schon toll und wohl einzigartig...




auch:

 
LM18
LM18
Ator
Teammitglied
Registriert
05.05.10
Beiträge
20.718
Punkte Reaktionen
12.792
Ort
82178 Puchheim
Punkte
59.760
Ich habe tatsächlich mal vor einiger Zeit mit meinem Filedrecorder ein paar frühmorgendliche Foghörner im Hamburger Hafen aufgenommen. Unvergleichlich nicht nur der gigantische Schiffshornsound selber, auch diese wunderbare Akustik der städtebaulichen Reflektionen und der naturellen Topografie! Mit einem einfachen Fieldrecorder plus günstige Mikros dran nicht mal ansatzweise einzufangen. ;-)
Den Sound als solchen kann man einfangen.
Die Lautstärke und den damit verbundenen emotionalen Imprint leider nicht.

Viele laute Sachen klingen nur laut emotional wirksam.
Eigentlich, also in sich, klingen sie tatsächlich dann nicht besonders.

Eine Aufnahme eines Presslufthammers klingt, auch leise wiedergegeben, einfach enervierend laut.
Das ist ein mächtiges Signal :)

Wobei wir gleich wieder beim Filmton sind und dem 50er Jahre Western Kinnhaken :)
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
11.227
Punkte Reaktionen
7.109
Punkte
32.820
Das Gefühl, das sich dann einstellt, nennt sich Awe.

Weiß gerade nicht, ob es das im Deutschen gibt..

In der Kirche hat man das seit jeher mit den tiefen Orgelpfeifen gemacht. o_O
 

Ähnliche Themen

Glutamatjunkie
Antworten
114
Aufrufe
4K
Schludi
Schludi
Grummelrocker
Antworten
96
Aufrufe
8K
Ethersis
Ethersis
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Nord Drum 3P
Antworten
2
Aufrufe
3K
goldline
goldline

Oft gelesene Themen

Oben