Information ausblenden

Gebrauchtwert NS-10m?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Biofilter, 19.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Biofilter

    Biofilter Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.03.08
    Punkte:
    10
    10
    Was würdet Ihr noch dafür hinblättern?
    Die Preise bei Ebay sind ja echt heftig.
     
  2. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    16.845
    16845
    die preise sind deshalb bei ebay so heftig weil viele diese monitore haben wollen und sie nicht mehr gebaut werden. wenn man glück hat und den richtigen zeitpunkt abwartet kann man die yamahas günstig schiessen. von freunden und bekannten, die bei ebay gekauft haben, würde ich als durchschnittswert mal 700 euronellen ansetzen (gut erhaltenes und gepflegtes paar).
     
  3. Plaudy

    Plaudy

    Registriert seit:
    06.12.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    Keinen Cent.

    Wofür möchtest du die denn haben?
    Als Hauptabhöre? Dafür sind sie nicht zu gebrauchen. Da gibt es viele viele viele und noch mehr bessere Monitore.

    Plaudy
     
  4. zimtundzucker

    zimtundzucker

    Registriert seit:
    05.08.08
    Punkte:
    583
    583
    aber...aber....aber
    sie schmücken doch die meterbridge von so vielen tollen studios :)

    spass beiseite so ca. 600 bis 800 euronen je nach zustand
     
  5. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    die NS-10 kosten im Schnitt 400 Euro + x.
    soviel hab ich für meine bezahlt, guter Zustand, vor ca. 1 Jahr.

    700 Euro ist viel zu viel.

    den originalen Ersatzhochtöner gibt es nicht mehr in Deutschland.
    Ich hab das komplette Set Ersatzlautsprecher in Amerika für 400 Euro
    bezogen, inklusive aller Gebühren/Zölle.
     
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    ich hab meine ebay-liste befragt.

    bei 20 beobachteten auktionen liegt der schnitt bei 390€ wobei die günstigsten um 276€ und die teuersten um 511€ weggegangen sind.

    ich hab damals ein paar um 250€ angeboten bekommen und abgelehnt :)

    lg
    flox
     
  7. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    das war wohl in der Retrospektive dein schwerster Fehler :D

    LG
     
  8. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Quatsch. Die Zahl neben dem Wort Punkte bei Floxe ist die so genannte "Audio-Intelligenz" - nach seinen Äußerungen zu schließen ...


    Frank
     
  9. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    12.335
    12335
    Hihi...ich hab grad' noch an dich gedacht und versucht, ein bestimmtes Zitat von dir zu den Dingern zu finden...kam irgendwas mit "Dreck" darin vor...

    :D

    *duckundweg*
     
  10. Biofilter

    Biofilter Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.03.08
    Punkte:
    10
    10
    Auch nicht schlecht....
    Die Tieftöner sind bei Thomann aber noch im Programm.
     
  11. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    klar. aber wenn man Komplettwechsel machen will und nur die Hochtöner aus USA bezieht, kostet der Transport anteilsmäßig viel zu viel. So kommt man gerade auf die Summe, die man auch früher in Deutschland gezahlt hätte. Als alleinige Abhöre lohnt sich die NS-10 kaum. Das sollte klar sein.
     
  12. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    nah - 250€ für zwei subkick-lautsprecher ist viel zu viel - da nehm ich lieber irgendwelche 20€ chassis :D

    lg
    flox
     
  13. Biofilter

    Biofilter Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.03.08
    Punkte:
    10
    10
    Hab gerade auch mal nach den Hochtönern gesucht.

    Da gibt es tatsächlich eine Fanpage:
    http://www.ns-10.net/category/marketplace/
     
  14. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
  15. Soulchecker

    Soulchecker

    Registriert seit:
    19.09.08
    Punkte:
    2
    Hätte da ein Paar übrig... machen schon was her, rein optisch. Jemand interessiert?
    Sie sind sicher gut, als zusätzliche Abhöre (Referenz) ob der Klang der Produktion auch übers Radio gut klingt.
    Man muss aber bedenken, dass sie vor allem im Mittenbereich punkten. Möchtest du auch basslastiger produzieren bzw. mehr experimentelle Produktionen mit schönen tiefen und hohen Frequenzen erstellen würde ich sie nicht empfehlen.
    Für Pop Produktionen welche eben meist in normalen Autoradios oder mittenfrequenzbetonten Kompaktanlagen laufen, sind sie eine gute Referenz.
     
  16. downi

    downi

    Registriert seit:
    30.05.06
    Punkte:
    3.621
    3621
    Also so langsam reicht es dochmal!

    Diese Dinger sind Outdoor-Boxen von einer sehr schlechten Sound-Quali! Kann es sein, das hier einige einen regelrechten Hype um diesen Müll machen? Die Teile sind einfach Schrott! Werden nicht mehr hergestellt, klingen shice, und sind nur hype wegen der weißen Membran plus Namens-Aufdruck. Die haben absolut keine Daseins-Berechtigung! Weder im Hifi-Segment, noch hier!

    Aber bitte, kauft euch diese Teile für viele Euros, dann wird euer Dingdong länger, echt jetzt!

    Ist kein Witz, ich habe zwanzig Boxen davon hier rumstehen - ich sehe an mir runter und bin ein - Elefant?

    PS: Die haben für mich heute eine reine Alibi-Funktion, damit man sich selber als großen Produzenten darstellen kann. Einen wirklichen Mehr-"Wert" können diese Boxen heutzutage nicht haben!
     
  17. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    downi 16

    >>>
    Ist kein Witz, ich habe zwanzig Boxen davon hier rumstehen...
    <<<

    N:
    Du hast die alle...

    Kein Wunder dass die so gehandelt werden :)
     
  18. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Sehn wir´s doch mal ganz prakmatisch: Viele gute Studios haben NS 10 auf ihren Studio Bildern (ist ja nicht gesagt das die auch mit denen arbeiten).

    Daraufhin kaufen sich alle Wannabes solche Misttroeten und stellen nach einiger Zeit fest, das sie nicht zu den Erleuchteten gehoeren die darauf einen guten Mix abliefern koennen.

    Also gehen sie mit ihrem Material in die guten Studios die die NS 10 auf ihren Studio Bildern...
     
  19. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    die wurden doch kürzlich von der HS-serie abgelöst, um diese wird es genauso einen hype geben, da bin ich mir sicher, aber wenigstens mehr oder weniger zurecht :)

    die ns10 kauft man nur aus nostalgiegründen, wie auch zb. ein akai 2000.
     
  20. Jote

    Jote

    Registriert seit:
    01.07.06
    Punkte:
    2.291
    2291
    Es gab mal eine Zeit, da hatten die Studiobetreiber die faxen dicke, sich von ihren Monstertröten die Haare fönen zu lassen und anschl. an Taubheit zu erblinden. Nahfeldmonitore im heutigen Sinne gab es nicht und irgendeiner kam auf die Idee, die HiFi Box Yamaha NS10 ins Studio zu stellen um auch mal leiser und auf Boxen abzuhören, die auch die Konsumenten nutzen. Irgendwie war dann der Hype ausgebrochen, alle wollten solche Teile im Studio haben und Yamaha legte mit der NS10m nach. Vorteil der ganzen Geschichte, endlich weniger taube Menschen, dafür tinnitusgeschädigt und viele hatte vor den Hochtöner Klopapier gehängt, damit dieser nicht ganz so arg ins Gehörzentrum sticht. Ja, konnte man fast Studiostandard nennen, das mit dem irdendwas davor klatschen meine ich.

    Natürlich gab es welche die darauf auch produzierten und sich auf diesen Boxen eingehört hatten, warum auch nicht. Traue ich vielen mit normalen HiFi Boxen zu, wenn man lange genug übt. Heute ist die NS10 als alleinige Abhöre längst überholt, da gibt es bessere und billigere. Aber das man gut den Mittenbereich und Höhen mit den NS10 beurteilen kann, das stimmt. Die haben keine Bässe, fangen bei den Mitten erst an, werden also nicht durch die Bässe gestört und wenn der Tinnitus einsetzt, dann sind die Höhen zu viel des Guten. Ganz einfach :)

    Ohne Flax jetzt, es gibt auch heute noch Leute die damit arbeiten und was gescheites heraus bringen, die haben aber mind. eine Zweitabhöre, aufgrund der fehlenden Bässe der NS10 oder die NS10 sind lediglich die Zweitabhöre. Für einen der evtl. seine ersten Monitore kaufen will, sind die nichts.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.