Information ausblenden

fummel dir einen mit FL!!!

Dieses Thema im Forum "FL Studio" wurde erstellt von Freeman666, 13.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Freeman666

    Freeman666 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.04
    Punkte:
    5.429
    5429
    man man man,
    mich nervt dat ziemlich das in FL alles nur auf grafiken aufbaut!
    was ich meine ist, das wenn ich nen ton in dem piano roll zum ende hin leiser werden lassn will, ich gezwungen bin das mit ne stiftchen und ner ruhigen hand zu machen. ok auch wenns mit der rechten maustaste ne grade bildet, frage ich mich zum eien: "wie soll ich ne perfekte kurve zeichnen?" und zum anderen: "wie weiss ich am ende, wenn der ton NICHT auf null ausklingen soll, in welche lautstärke der ton dann klingt?" dann kommt nähmlich das hauptproblem an dem ganzen! ich fange mit dem instrument zB piano in der lautstärke 120 an will ihn dann leiser werden lassen zB 50 und im nächsten pattern soll er wieder auf 120.
    nur wenn ich nirgens werte in zahlen sehe und im vorherigen pianoroll gucke um mir ne velocety grafik anzusehen dann wird mir eben nichts angezeigt. nur lediglich dort wo ich selber ne kurve gezeichnet habe und dann steh ick nähmlich blöde da! :(

    habt ihr nen rat?

    ok die fl bibel lege ich mir demnächst definitiv zu aber glaube nicht so recht dran das sie mir genau in diesem prob weiter hilft

    schöne grüße aus berlin
    freeman :)
     
  2. tERMoBLUe

    tERMoBLUe

    Registriert seit:
    18.02.05
    Punkte:
    859
    859
    mmhm, excuse - ik hatte da bisher keene probleme mit...schließlich läßt sich der exakte velocitywert inna pianorolle über dit fl-panel "ablesen"...kurven lassen sich außerdem ooch mit der event-funktion "interpolate between events" entsprechend "glätten"...recht haste, daß dit bei fruity irgendwie allet mächtig "furzelig winzig" ist - aber es funzt :p ...
    und diese fl-bibel würde ik mir an deiner stelle irgendwie mal vorher anschauen...ik habs jetan und mußte wirklich lachen, wat den leuten da angedreht wird...aber muß jeder für sich selber einschätzen und sich nen entsprechendes "bild" machen, aber wirklich kniflige tricks bekommste da sicher nicht...cu

    tro
     
  3. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    16.830
    16830
    OT @tERMoBLUe: Seit wann schreibt man denn in Dialekt? Sorry, aber ist schon etwas strange zu lesen. Zumal die Leute hier Deutschlandweit (inkl. Schweiz, Österreich etc.) vertreten sind.

    I dua doch au ed schwäbisch schreiba! ;)

    Back to topic!
     
  4. ruebe

    ruebe

    Registriert seit:
    19.11.03
    Punkte:
    505
    505
    hm, jo, kann deine Probleme/deinen Ärger auch nicht recht nachvollziehen. EditEvents finde ich saugut. Kannste reinzeichnen (Werte werden oben immer angezeigt) oder auch ganz praktisch; Alt+O (LFO-Tool). Wunderbar... Hab mir immer Splines gewünscht, fürn Events-Editor... Aber dann sind ja die AudioClips gekommen.. seither benutz ich fast nur noch AudioClips. EditEvents sind aber immer noch saupraktisch und benutz ich immer, wenn ne Automation einfach zu einem Pattern gehört.

    Und wegen der Pianoroll kann ich dich auch nicht verstehen. Das "einzeichnen" von Noten ist ja wohl aller erste Sahne und geht logger von der Hand. :) Und falls dir das nicht gefällt, dann besorg dir ein Midi-/Masterkeyboard und spiel deine Noten ein. :)

    Und auch bezüglich der Lautstärke weiss ich nicht, wo den Problem liegt. 120 ist übrigens nicht möglich, die Skalen reichen jeweils von 0 bis 100%, wobei der Standardwert bei 78% liegt. Musste selber wissen, ob du deinen "lautesten Ton" bei 78% festlegst, und damit gegen Oben noch Spielraum offen lässt.. oder ob du den Standard-Wert von 78% (oder wo auch immer) ignorierst und deine Instrumente bei 100% einpegelst.. (dann sind die Werte einfacher zu interpretieren)

    Nuja, insofern ich deine Probleme nicht recht nachvollziehen kann, kann ich dir wohl auch nicht weiter helfen..


    sains griesst,
    rübe


    PS: @Alsion: der termo schreibt doch immer so... Ist wohl seine Masche um sich von der Masse abzuheben :D :D :D
     
  5. Freeman666

    Freeman666 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.04
    Punkte:
    5.429
    5429
    Imma allet dufte mit de Programmse wa?
    Naja ick wees nich aba doppel und dreifach jemoppel find ick nu ma Kacke! ick will allte wat ick an Werte eintjare ooch als Zahlen dort sehen wo icks nu ma einjetraren hab und nich irjendwo oben oder unten oder rechts oder liks! NEEE DA WO ICK ARBEETE! schuldijung wenn ick lauter werde aba mich macht sowat bekloppt :(

    naja nu hoff ick mal off NOCH nen weiteret update, wat mir ooch nüscht bringt :D
    bis dahin werd ick mir nen grösseren monitor koofen damit ick nich immer anne scheibe klebe beim editieren :D

    gruss freeman
     
  6. NoMax

    NoMax

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    853
    853
    ... neue verknüpfung anlegen und "%SystemRoot%system32magnify.exe" ( ohne anführungsstriche ! ) - oder einfach bei "Ausführen..." - eingeben :) ...
     
  7. ahed4

    ahed4

    Registriert seit:
    15.02.05
    Punkte:
    254
    254
    schon schon
    doch wenn man mal etwas anderes automatisiert als pegel (lautstärle oder effektmixlevel usw.) dann hat man das problem mit den zahlen trotzdem: auch wenn ihrs nicht glaubt : ich hab mal den target mixer track von einem channel automatisiert. und wie willsten dass gut machen wenn der eventeditor nur prozentangaben macht?
    ok, wenn man die events einzeichnet, ist das raster ja richtig: aber ich muss dann immer ganz unten anklicken und hochziehen und mitzählen weil nirgends steht welcher mixertrack dass nun ist sondern nur der Prozentwert. (*nachrechne* 43% = 64 / 100 * 43 = 27,52 ... ist dass nu Track 27 oder 28 ? ... hmm. Wär mir ja eigentlich egal, wenn ich gut im Kopfrechnen wär... )
    Same thing beim Mixer-Volume-Regler... Dort ist 100% im Eventeditor = 120% auf dem Regler. Auch kein grosses Ding aber halt immer dieses umgerechne ... nervt schon 'n bisschen
     
  8. tERMoBLUe

    tERMoBLUe

    Registriert seit:
    18.02.05
    Punkte:
    859
    859
    hey, und sorry wejen meinem "slang" - ik komm da irgendwie nicht von weg :p ...cu

    tro
     
  9. ruebe

    ruebe

    Registriert seit:
    19.11.03
    Punkte:
    505
    505
    Stimmt. Da gibts einige Beispiele wo das ziemlich nervt (Tempoautomation um ein weiteres zu nennen...)

    Was aber hilft: Songmode und den Marker an die Stelle setzen, wo du gerade den Wert editierst. Dann siehst den Wert der richtigen Skala, z.B. eben die BPM oben.. Gut, beim Mixer zum Beispiel (der geht ja wirklich bis 125%, muaha) sieht mans ned, sondern nur den Regler.. Hier wäre dann noch ein Copy Values nötig, um bei erneutem Rechtsklick den Wert hinter Paste Values ablesen zu können..

    Bei Tempoautomation oder Trackselektion (und derartiges) ist sowas bissel doof, aber halb so wild, da solche Aktionen eher selten durchgeführt werden.

    Wenns aber um Volumen-Regler (oder allg. Klangerzeugungsregler) geht, sehe ich da dennoch kein Problem: Guckt doch diese ollen Zahlen ned mehr an, sondern hört hin! Problem gelöst. ;)

    sains griesst,
    rübe & luki
     
  10. Freeman666

    Freeman666 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.04
    Punkte:
    5.429
    5429
    NoMax,
    äh und wat soll dann passieren???
     
  11. NoMax

    NoMax

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    853
    853
    ... war nicht so ganz ernst gemeint ... startet die eingabehilfe "Bildschirmlupe" :) ...
     
  12. sQeetZzz

    sQeetZzz

    Registriert seit:
    30.09.05
    Punkte:
    161
    161
    komischerweise seh ich wenn ich auf 'edit events' bei der tempo anzeige klicke, und mit der maus ueber das edit-fenster fahre die genaue bpm angabe in der hintbar. :|
    bei pan regler geht der wert von +100% zu -100%
    alles andere geht von 0-100%. was natuerlich scheisse ist bei den volume fadern wenn der fader in wirklichkeit bis 125% geht. einfach nach gehoer gehen, wuerde ich sagen (und wurde sogar auch schon gesagt. :) )
     
  13. Freeman666

    Freeman666 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.04
    Punkte:
    5.429
    5429
    naja toll, wenn ich nur nach gehör gehen kann dann mach ich in zukunft nur noch mit ner balaleika mucke! diese funktionen sind nun mal SAU wichtig und machen absolut sinn!!
    auch wenn ich nue eine klitze kleine nuance daneben liege kann das hörbar sein! und sich dann auf das gehör verlassen wenn man eh schon stundenlang an nem song hängt?
    wenn ichs dann nächsten tag nochmal durchhöre fällt mir dann auf das genau dort nen fehler gemacht wurde (alles schon erlebt auf ähnliche weise, im studio) und ich muss NOCHMAL editieren. DAS tut mir leid mach ÜÜÜÜÜBERHAUPT keinen sinn! so kann man nicht arbeiten
    wozu gibs denn bitteschön den velo standart von zB 127? mit solchen werten habe ich schon in den 80ern auf cubase problemlos arbeiten können!

    ne mal erhlich, das ist wirklich voll blöd das FL solche funktion nicht selbsverständlich "ÖRTLICH BESCHRÄNGT" anbietet. darüber sollten die dringenst nachdenken, denn sonst bleibt FL nen kinterspielzeug, sorry! korekte wertangaben sind SAU wichtig!!!


    freeman
     
  14. sQeetZzz

    sQeetZzz

    Registriert seit:
    30.09.05
    Punkte:
    161
    161
    die einzigen fader die fuer verwirrung sorgen sind wie schon gesagt die lautstaerke fader am mixer. (max 125% wobei bei edit events es nur bis 100% geht)
    bei allen pan reglern in FL selbst gehen die werte von -100% zu +100%. logisch oder?
    tempo wird bei edit events auch genau angezeigt in der hintbar.
    alles andere geht von 0-100%. wo ist das problem eigentlich?

    mann das hab ich doch schonmal eingetippt. :nonono:

    vst regler arbeiten intern nicht mit der midi aufloesung von 7 bit = 128 steps. sie nehmen 32 bit floating point werte an, und diese gehen von 0 bis 1. dazwischen koennen die jeden beliebigen wert haben (0.000000000001, 0.99998211, 0.001193837,....)
    kannst ja mal vertikal reinzoomen in einem edit events fenster und dir anschauen wieviel punkte man noch zwischen 0% und 1% hat. wie praezise willst du's denn noch haben? ach ne. ich vergass: du willst ja deine 128 fix-steps haben. :p

    und wo ist das problem dabei sich ein track einen tag spaeter anzuhoeren, hoeren dass irgendwas daneben liegt und das dann korrigieren? wenn du deine 128 fixpunkte haettest wie du's dir wuenschst, was waere wenn 120 zu wenig und 121 zuviel ist?

    schon geil wie leute rumheulen dass digital so scheisse ist, wie toll alles analoge sei, aber bei sowas sind quantisierungsfehler (was es ja auch ist, bloss von reglerwerten) auf einmal toll? lol


    .
     
  15. tERMoBLUe

    tERMoBLUe

    Registriert seit:
    18.02.05
    Punkte:
    859
    859
    wo'de recht hast, haste recht :D ...
     
  16. Freeman666

    Freeman666 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.04
    Punkte:
    5.429
    5429
    Hä?
    naja sQeetZzz, deinen schlussatz satz muss ich ja nicht persönlich nehmen da er auf mich eh nicht zutrifft!

    entweder versteh ich die struktur bei FL nicht oder ihr erklärt das alle komisch!

    wo sehe ich denn nun ZAHLENWERTE in den eventfenstern? sorry aber ich find da nix!
     
  17. OlliB

    OlliB

    Registriert seit:
    23.12.05
    Punkte:
    584
    584
    Dann werde ich mich auch mal versuchen.

    Die Zahlen siehst du oben links wo "File" "Edit" usw steht.

    Direkt darunter in dem Feld.

    Links hast du die genaue Zeit und rechts den Wert in %

    Greetz

    OlliB
     
  18. OlliB

    OlliB

    Registriert seit:
    23.12.05
    Punkte:
    584
    584
    P.S. : Einen Velo Wert von 127 gibt es deshalb nicht bei FL weil es für Samplearbeit gedacht ist, und eine Samplelautstärke gibt man nun mal in % an. Der Wert Velo bezieht sich meistens auf die Anschlagstärke bei Midi (natürlich somit auch die Lautstärke). Aber eben nur bei MIDI.
     
  19. Freeman666

    Freeman666 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.04
    Punkte:
    5.429
    5429
    ACH!!!!

    jajajajaaaaaaaa iss jut!

    bevor ihr alle nen meckeranfall kriegt, lasst euch sagen dat der doofe freeman nu endlich begriffen hat wo dieser komische wert zu sehen ist :p

    MAN, da kiek ick doch nie hin, höstens wenn ich nen song lade und ich zur überbrückung der ladezeit ich lese wat da alles an plugs und samples hochläd :D


    ok ok ok, so reichts mir und jetzt komme ick ooch klar!

    macht sinn
    iss super
    einwandfrei
    in ordnun
    macht spass
    issn tollet prog

    HAB MICH NIE BESCHWERT :D
     
  20. OlliB

    OlliB

    Registriert seit:
    23.12.05
    Punkte:
    584
    584
    "die einzigen fader die fuer verwirrung sorgen sind wie schon gesagt die lautstaerke fader am mixer."

    Bevor ich es vergesse ..... auch das ist logisch.

    Hier bezieht sich der Wert 100% auf die 0db Grenze.

    125% wären 2,1db auf der Skala ... aber auch das zeigt FL an wenn man mit der Maus auf den Peak Meter geht. Da geht es sogar bis 147%


    Genug Klugscheißermodus .... :D
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.