Information ausblenden

Freeware Transient Designer - "Transient" von Sleepy Records

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Rolleum, 29.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Rolleum

    Rolleum Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo zusammen,


    hat jemand den Freeware Transient Designer schonmal ausprobiert ?

    http://sleepytimerecords.com/audioplugins

    Habs grad in der neuen Beat gelesen, daß das Teil wohl sehr gute Dienste leistet, sogar Sidechain Funktion hat. Und das alles kostenlos. Wie er sich gegenüber dem SPL Transient Designer schlägt wäre wirklich interessant. Ich benutze eigenltich nie einen Transient Designer, da ich vorwiegend rein akustische Sachen mache, und mir das zu sehr matscht. Aber interessant ists schon.

    Viele Grüsse

    Rolleum
     
    Rolleum, 29.12.12
    #1
    LM18 bedankt sich.
  2. funkyfloh

    funkyfloh

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    4.571
    4571
    werd's mal testen!
    hab den spl-nachbau von uad als referenz.

    optisch schonmal ansprechend!
     
    funkyfloh, 29.12.12
    #2
  3. Rolleum

    Rolleum Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ja, das hatte ich auch noch so mitbekommen, daß die native Version nicht so gut sein soll wie die UAD-Geschichte. Ich hatte mal ne Testversion des nativen SPLs da, und irgendwie hats mich nicht sooo wahnsinnig berauscht. Event. auch das falsche Material bearbeitet. Da sind Drums wohl ganz gut, aber als Klassiker hab ichs so wenig mit Drums.
     
    Rolleum, 29.12.12
    #3
  4. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Aus persönlich-musikalischem Interesse mal gefragt... warum bzw wofür brauchst du bei Klassikmaterial einen Transient Designer?

    Mich hat der native SPL auch nicht überzeugt, zumindest nicht für den Preis. Aber der kleine Attacker ist sein Geld bei Drums schon wert. Wundert mich etwas, weil ich immer dachte dass der Attacker in seiner Essenz eigentlich ein kleiner Teil des großen SPL Transient Designer sei.

    Der Transient Master von NI hat mich persönlich am wenigsten weggehauen.

    Insofern, um back-to-topic zu kommen, wäre das Freeware-Plugin für mich durchaus interessant. Es sieht gut aus, es ist kostenlos, und ich bin mir sicher dass es seinen Zweck gut genug für mich erfüllen würde.
    Aber leider Windows-only. :'(
     
    chokehold, 29.12.12
    #4
  5. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.270
    52270
    der Attacker ist absoluter Trash. Dass man ueberhaupt so einen Muell auf den Markt schmeisst...
     
    synthpark, 29.12.12
    #5
  6. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Geschmackssache. Für mich funktioniert er. [​IMG]
     
    chokehold, 29.12.12
    #6
  7. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.733
    52733
    Mein Transient-Tool ist nach wie vor der Dominion.

    Ein bischen zickig im Charakter und er wird nicht richtig latenzkompensiert - Aber sonst.
     
    LM18, 29.12.12
    #7
  8. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.733
    52733
    Ohhh...

    Der ist ganz gut finde ich, so im ersten Anhören.
    Bleibt erstmal.

    Klingt sauber und ist sehr vielseitig einzustellen.
    Das einzige was mir sofort abging, war ein Reset-Knopf :)

    Muss man sich ein default Preset speichern.

    Danke für den Link.
     
    LM18, 29.12.12
    #8
  9. Rolleum

    Rolleum Themenersteller Guest

    Punkte:
    0

    Eigentlich gar nicht. Schlagzeugsachen werden bei mir mit einem LA2AClone angedickt. Ich bin halt Jäger und Sammler, und so ein PlugIn kann man irgendwann bestimmt mal gebrauchen. SPL kaufen kam für mich nicht in Frage.
     
    Rolleum, 29.12.12
    #9
  10. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    habs gerade mal getestet. erreicht leider nicht im geringsten die qualität des UAD SPL transient designers. entweder zerrt es oder es flattert.
     
    karumba, 29.12.12
    #10
  11. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.733
    52733
    Ich habe ihn auch gerade, während eines Mixprojektes, rausgetan.

    Geht leider für mich auch nicht ...
    Ist zu unklar.

    Rumprobieren ist das Eine - Damit mixen das Andere.
    Wenn ich ein Plugin 3 x hinter einander abschalte reicht mir dass als Zeichen :)
     
    LM18, 29.12.12
    #11
  12. Stoner

    Stoner

    Registriert seit:
    20.03.12
    Punkte:
    3.260
    3260
    Ja, meistens. Wenn man die Attack-Zeit (Standard 3.0ms) erhöht, wird´s besser.
    Zumindest ist das Flattern weg - ob das Signal (Klang) wirklich besser wird, ist ´ne andere Sache.
    Mir fehlen Vergleiche zu anderen Tools, aber ich finde, daß sich damit BD´s u. Snares ganz gut zurechtbiegen lassen können.
    Ist auf jeden Fall ´nen Versuch wert, wenn man sonst nix am Start hat.
    (Allerdings schafft man das sicher auch mit EQ und/oder Kompressor.)
     
    Stoner, 29.12.12
    #12
  13. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.733
    52733
    Ich bleibe vorerst beim "badass" Dominion.
    Bin halt nicht so kultivert.

    Der flattert nur wenn man ihm den Kopf runterreisst

    :)
     
    LM18, 29.12.12
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.