Information ausblenden

Fragen zu Buechern/MIDI/VST

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von almodo, 17.08.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. almodo

    almodo Themenersteller

    Registriert seit:
    17.08.02
    Punkte:
    116
    116
    Da mein erster Eintrag irgendwie nicht geklappt hat hier nochmal.
    Sorry wenn das irgendwann zweimal auftaucht.

    Hi,

    Hallo erst mal, ich ibin der neue und jetz wohl oefters da.
    Ich habe mir vor ein paar Tagen ein MIDI Keyboard geleistet
    mit dem Ziel irgendwann mal hoerbares in RIchtung Techno, oder
    genauer Goa zu machen. Irgendwann mal... :)

    Ich habe mir schon etwas Literatur zu Synthesizern zugelegt,
    aber waere dennoch dankbar fuer ein paar gute MIDI Einsteiger Buecher
    die erst mal so die Grundlagen fuer blutige Anfaenger erklaeren.
    Ich habe da schon mal ein Auge auf:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3802404378/angebote
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3924767122/angebote
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3826604881/angebote

    geworfen, weis aber leider nicht ob das gute Buecher sind.
    Kennt die Werke zufaellig jemand?

    Unter anderem lese ich gerade
    Cubase VST Windows MIDI
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3934903312/angebote

    Und stosse da auch schon gleich mal auf das erste Problem.
    Ich habe eine Soundblaster Audigy Karte.
    Unter den VSST MIDI Einstellungen habe ich als Ausgaenge:

    SB Audigy SW Synth
    SB Audigy Synth A
    Sb Audigy Sznth B
    Sb Audigy MIDI Anschluss und
    Microsoft GS Wavetable

    Nun will ich als Standart eigentlich SB Audigy Synth A bzw. B haben.
    Die sind in der Auswahlliste aber grau, so das ich sie nichtanklicken kann.
    Lade ich nun einen Sound von der Buch CD steht als Geraet in allen Spuren
    natuerlich "SB Audigy SW Synth".
    Interessanterweise kann ich aber nachtraeglich SB Audigy Synth A auswaehlen.
    Aber das muss ich dann bei allen Spuren von Hand machen und das nervt.
    Bekommt man das irgendwie gebacken das ich Sb AUdigy Synth A als "default"
    festlegen kann?


    Gruss,
    Peter

    [ Geändert von humanoid am 18.08.2002 09:29 ]
     
    almodo, 17.08.02
    #1
  2. humanoid

    humanoid Administrator

    Registriert seit:
    13.04.02
    Punkte:
    741
    741
    humanoid, 18.08.02
    #2
  3. Ruby

    Ruby

    Registriert seit:
    26.05.02
    Punkte:
    200
    200
    Hi Almodo,

    hier ist noch ein super Link zwecks MIDI und VST.
    Midi
    Da steht alles was du wissen willst.

    Viel Spaß dabei

    Gruß Ruby ;-)
     
    Ruby, 19.08.02
    #3
  4. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hi,

    Die Seite kenne ich. Daher ja auch das Buch :)
    Ich denke bei mir ist es eher ein Problem von Theorie und PRaxies.
    Die Theorie kenne ich, aber an der Praxis happert es.
    Eigentlich braeuchte ich sowas wie einen Mentor der sich einfach
    mal mit mir zusammensetzt. Zmindest so mein Eindruck.

    Also wenn sich mal jemand aus Stuttgart anbietet... :)

    Es ist ungefaehr als wenn man einem Computerlaie ein Buch ueber NEtzwerke in die Hand gibt. Wenn die Netzwerkkarte nicht tut, nutzt einfach
    die beste Theorie nichts. Ich denke Erfahrungsaustausch bzw.
    Praxisaustausch mit anderen hilft mehr als 100 Buecher.
    Gerade auch was diverse Tips und Kniffe angeht die man
    in der Regel in keinem Buch findet.

    Gruss,
    Peter

    PS: Ja ich weiss, der Autor der Seiten kommt aus Ba-Wue, aber
    ich habe leider kein Auto (und auch derzeit nicht das noetige Kleingeld fuer
    Anfahrt und Kurs)
     
    NULL, 19.08.02
    #4
  5. almodo

    almodo Themenersteller

    Registriert seit:
    17.08.02
    Punkte:
    116
    116
    Das Posting kommt von mir. Sorry ich habe vergessen mich einzuloggen :)
     
    almodo, 19.08.02
    #5
  6. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.086
    5086
    Hi,

    vielleicht versuchst du es mal mit einem Workshop in der VHS. Soviel ich weiß, bieten die auch Cubase-Kurse an. Ich dachte auch schon daran, an so einem Kurs teilzunehmen, weil die ganze Materie am Anfang nicht ganz einfach ist.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 19.08.02
    #6
  7. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    An VHS dachte ich auch schon. Da werd ich mich wohl auch mal schlau machen.

    Gruss,
    Peter
     
    NULL, 19.08.02
    #7
  8. ftraxx

    ftraxx

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    819
    819
    hallo ,

    Das Buch das du gerade liest ist schon sehr gut. Dem Author gehört übrigens auch die Webseite die hier in einem Thread aufgelistet wurde.
    Zu Deiner Audigy Karte unter Cubase gibts folgendes zu sagen. Cubase öffnet beim Start eine Datei die sich "def.all" nennt. Das ist immer so. Also öffnet man Cubase und stellt seine Midikanäle und Settings so ein wie man das braucht. Zum Beispiel Channels 1-8 auf SB Audigy Synth A, etc. Dann speichert man das ganze als "def.all" ab und hat diese Settings dann bei jedem Cubasestart zur Verfügung. Also kein per Hand einstellen mehr nötig.

    viele grüsse

    ftraxx
     
    ftraxx, 22.08.02
    #8
  9. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.086
    5086
    Hallo,

    "Cubase VST Windows Midi" habe ich gestern bekommen und schon ca. 30 Seiten gelesen. Es liest sich wirklich gut und ist informativ.
    Allerdings geht der Autor von einer Soundkarte mit Midi-Klangerzeugung aus, die man braucht, um die Praxis-Tips nachvollziehen zu können.
    Kennst du vielleicht ein Freeware-GM-Soundmodul als VST-Plugin?

    Ich habe mich übrigens gerade bei mp3.com angemeldet und eine Mail-Adresse genommen, die es bald nicht mehr gibt. ;-)

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 22.08.02
    #9
  10. ftraxx

    ftraxx

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    819
    819
    hi ,

    Also ein Freeware GM Modul kenne ich leider nicht. Aber meines Wissens braucht man das gar nicht weil jede Soundcard einen integrierten Synth hat und die sind alle GM-kompatibel. Wenn Du also den Ausgang in Cubase auf den internen Synth der Soundcard stellst, dann solltest Du die Beispiele auch hören können ;-)

    Das mit der mp3.com anmeldung find ich gut *gg*.....wer da seine richtige Mail angibt ist selbst schuld wenn er mit diversen 0190er-Dialern vollgeballert wird....

    grüsse

    ftraxx
     
    ftraxx, 22.08.02
    #10
  11. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.086
    5086
    Hi,

    du meinst jede Wald- und Wiesenkarte. ;-) Audio-Karten haben AFAIK keinen eingebauten Synth. Oder hat deine Terratec EWX einen? Dann müsste meine auch einen haben. :-D

    Vor 0190-Dialern habe ich keine Bange. Ich habe 0190 sperren lassen, außerdem bekomme ich fast jeden Tag Mails mit dem Klez- oder Elkern/C-Virus. Die können mir aber nichts anhaben, weil ich 1. ein Antiviren-Programm laufen habe und 2. ein gutes Mail-Programm benutze. ;-)

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 22.08.02
    #11
  12. ftraxx

    ftraxx

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    819
    819
    huhu ;-) ,

    also die Terratec EWX kenne ich leider nur vom Namen her. Ich hab mal auf die Terratec Webseite geschaut,da steht auch nix von eingebautem Synth. Ich weiss auch nicht ob die EWX Soundfonts unterstützt, dann gäbe es nämlich die Möglichkeit einen GM-Soundfont zu nehmen ;-)
    Stimmt, reine Audiokarten haben natürlich kein eingebautes GM-Modul, sorry.

    grüsse

    ftraxx
     
    ftraxx, 22.08.02
    #12
  13. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hallo,

    ach so, ich wusste nicht mehr, welche Karte du hast. Stimmt, Audiokarten haben keinen GM-Synthesizer eingebaut.
    Die Softare muss Soundfonts unterstützen, hat mit der Karte nichts zu tun.

    Gruß

    Marty
     
    NULL, 22.08.02
    #13
  14. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Hi,

    Also von dem Buch ist abzuraten. Es sei den man weiss nicht mal was MIDI heist. Das Buch ist unterste Schublade fuer diejenigen die noch ueberhaupt gar nichts wissen. Ca. 40 Seiten DIN A 4 und den Preis nicht wert.
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3802404378/angebote/028-5150675-8775719
    Den Inhalt kann man sich im Internet auch selber zusammensuchen.


    Sehr interessant dagegen, wo ein "bischen mehr Basics" vermittelt werden ist:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3826604881/angebote/028-5150675-8775719
    Als "Anfaengerbuch" zu empfehlen.

    Gruss,
    Peter
     
    NULL, 23.08.02
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.