Information ausblenden

Frage zur VST Module Architeture

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von pirepilote, 27.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. pirepilote

    pirepilote Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.05
    Punkte:
    2
    Hallo zusammen,

    vor einiger Zeit habe ich mir "Symphonic Choirs" von East West gekauft.
    Dies kann als übliches VST-PlugIn eingesetzt werden - mit einer Besonderheit:

    Um diesen Chor auch Worte singen zu lassen, ist ein weiteres Programm (sog."WordBuilder") mit enthalten.

    Dies soll so funktionieren:
    Die vom Sequenzer (z.B. Cubase) kommenden Klanginformationen werden von WordBuilder entgegengenommen und in gesungene Worte umgesetzt, indem WordBuilder das eigentliche VST-PlugIn ansteuert. Somit setzt das PlugIn die gewünschten Signale über Umwege frei.

    Dies erfordert eine spezielle Funktionalität des Sequenzers, welche meiner natürlich nicht besitzt, nämlich die sogenannte Module Architecture oder auch kurz "VST MA" genannt.

    Ich bin am überlegen, ob ich mir nicht Cubase SL 3 zulegen soll, konnte aber bis jetzt noch nicht herausfinden, ob es diese MA - Struktur unterstützt.

    Vielleicht weiss jemand von euch, ob dies in Cubase SL möglich ist und kann mir darüber eine kurze Information geben? Wäre nett.

    DAnke im Voraus
     
  2. music_producer

    music_producer

    Registriert seit:
    14.06.05
    Punkte:
    324
    324
    hallo,

    ich hab erfolgreich die Forumssuche genutzt, nur leider wurde hier keine Antwort gegeben, darum eröffne ich keinen neuen threat sonder fahre ihn fort.

    Diese information wäre nämlich auch für mich von Vorteil. im Handbuch steht, dass man den Wordbuilder auch unter sx 1 nutzen kann, wenn man die shortcutts ausschaltet, ja aber wo bitteschön wird das gemacht? Im handbuch hab ich diesbezüglich noch nichts gefunden.

    Da ich mir, wie in einem anderen Thread schon erwähnt, die Symphonic Choirs letzte Woche bestellt habe und sie gestern angekommen sind, kann ich leider den wordbuilder wegen eben diesem Problem noch nicht nutzen. Über hilfe wäre ich sehr angetan. Oder muss man tatsächlich auf sx 3 upgraden um das nutzen zu können? Das hätte man in der Artikelausschreibung auch ruhig mal erwähnen können.

    Gruß

    Dirk
     
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Das macht man in den Programmeinstellungen von Cubase.
    Da gibt es einen Menüpunkt :

    "Plugins werden Tastaturbefehle zugewiesen"

    Sorge dafür, daß dort kein Haken gemacht ist.

    Was dieser Wordbuilder nun wirklich ist, kann ich Dir auch nicht sagen.
    Ich hatte bisher immer die Vorstellung, daß das ein Midi-Plugin wäre, aber das scheint wohl nicht zuzutreffen ...

    So, ich habe mich gerade mal schlau gemacht :
    Als regelmäßiger Leser der Keyboards ist man natürlich über solche Dinge informiert.

    ------- Keyboards 10/2005 Seite 58 -------

    Mir drängt sich jetzt eigentlich folgende Frage auf :
    Wieviele Computer stehen Dir denn zur Verfügung ?
    Einer ?

    Mit einem 3,2 GHz / 2 GB RAM - Computer wirst Du kaum in der Lage sein,
    die Möglichkeiten dieser Software zu nutzen.
    Ich will Dich da wirklich nicht runterziehen, aber die Bedienung des Wordbuilders
    setzt offensichtlich einiges an Grundwissen und die intensive Lektüre des Handbuchs voraus.

    In dem Bericht war von Unzulänglichkeiten der Wordbuilder-Software die Rede.
    Diese war noch sehr instabil und stürzte mehrfach ab. (Version 1.0.5)

    Du solltest also nach Möglichkeit die Software sofort updaten.
     
  4. sbv0001

    sbv0001 Gesperrter User

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    >> Das hätte man in der Artikelausschreibung auch ruhig mal erwähnen können..

    Wer lesen kann.......... ;-)
    Da man davon ausgehen kann, dass die Anforderungen sich eher an der unteren Grenze orientieren und nicht das fuers Optimum Noetige beschreiben..........
    Mal sehen, wie lange es noch geht, bis hier im HR ueber richtiges Multiprocessing und Clusterloesungen diskutiert wird / werden muss.... :))

    SYSTEM REQUIREMENTS (Kompakt software)

    • 38 GB Free Hard Disc Space, DVD Drive

    MINIMUM REQUIREMENTS (for Native Instruments software)
    • Win XP, Pentium III/Athlon 1 GHz, 1 GB RAM, DVD drive
    • Mac OS X 10.2.6, G4 800 MHz, 1 GB, DVD drive

    RECOMMENDED SYSTEM (for Sound Library)
    • Win XP, Pentium IV/Athlon 3 GHz, 2 GB RAM, DVD drive
    • Mac OS X 10.3*, G5 1.8 GHz, 2 GB RAM, DVD drive

    SUPPORTED INTERFACES
    • WIN: VST™, DXi™, ASIO™, DirectSound™
    • MAC: VST™, Audio Units™, Core Audio™, Core MIDI™, RTAS™
    Direct from Disk extension from soundsonline.com is required.
    Registration is required within 14 days (by web, fax or mail).


    SYSTEM REQUIREMENTS (WordBuilder software)

    • Windows stand-alone version: Windows XP
    • Mac stand-alone version: Mac OS X 10.3 or higher
    • MFX plug-in version: Sonar 4.0.3 or higher + Windows XP
    • VST-MA plug-in version: Cubase/Nuendo v2/v3 or higher + Windows XP/Mac OS X 10.3 or higher
    * Logic users must use standalone version with WordBuilder
     
  5. music_producer

    music_producer

    Registriert seit:
    14.06.05
    Punkte:
    324
    324
    hallöchen ihr beiden,

    dankeschön für die Antworten, ja das mit der Version 3 hab ich voll überlesen.
    Ja in der Tat ich habe zwei Rechner zu hause. Beide mit 2 doppelkernigen 2,5 GHz (sprich 20 GHz) und 2 GB Ram (4GB).

    hm...ich hab die Zeitschrift auch irgendwo rumzuliegen, mitlerweile sind das an die 200 Musikzeitschriften die ich habe, da mal schnell die richtige zu finden ist echt nicht so leicht *g*

    Wo bekomm ich denn Updates her? bei east west hab ich noch nichts gefunden.
    So, ich hoffe mal ich hab fast alles beantwortet, wenn nicht, fragt doch noch was...

    zu dem standpunkt, wozu ich das brauche?! Ich mache regelmäßig Filmmusik und Orchesterwerke. Und da zu diesen Projekten oft Geld für ein Orchester fehlt, mach ich das ganze über Samplebasis... Bisher wurden sie selbst von Dirigenten nahtlos anerkannt. Man kann mit viel feinarbeit da ganz schön was rausholen, und mit der Theorie hab ich mich eingängigst beschäftigt, darum ja auch die Anschaffung. Also ich komm mit den einzelnen Sprachtypen zurecht, hab schließlich nicht umsonst Sprachwissenschaften gelernt.
    Gruß

    Dirk
     
  6. music_producer

    music_producer

    Registriert seit:
    14.06.05
    Punkte:
    324
    324
    also, ich hab mich nun nochmal mit beschäftigt, und unter einstellungen von fmo besagte option ausgeschaltet, leider wird der wordbuilder immer noch nicht erkannt.
    Gibt es wirklich keine andere möglichkeit es zum laufen zu bringen, ohne gleich sx 3 anschaffen zu müssen?

    gruß

    Dirk
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.