Information ausblenden

Frage zur RME HDSP 9632

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von adl, 07.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. adl

    adl Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    4.752
    4752
    Hi, ich habe derzeit die ESI Juli@ und bin am überlegen mir die RME 9632 zu holen. Jetzt gibts bei der Juli@ so nen geschicktes Feature, dass man über DirectWire die MME-Ausgänge in die ASIO-Eingänge routet. So kann man zum Beispiel ganz einfach Stellen (also die Tonspur) aus einem Film im Sequenzer aufnehmen.

    Das ist echt genial und meine Frage ist jetzt, ob ich dass wohl irgendwie auch mit der genannten RME machen kann.

    Danke schonmal für eine Antwort und anbei ein Bild wie dass bei der Juli@ geht.
     

    Anhänge:

    adl, 07.09.08
    #1
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Für solchen Kinderkram gibt sich RME nicht her.
     
    fmo, 07.09.08
    #2
  3. schoerschken

    schoerschken

    Registriert seit:
    09.01.05
    Punkte:
    706
    706
    Dafür gibts doch auch Ripper, wenn der Film auf DVD oder als Datei vorliegt.
     
    schoerschken, 07.09.08
    #3
  4. adl

    adl Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    4.752
    4752
    Jaja, aber es ist echt so schön easy. Da muss man nicht erst was rippen, sondern kann direkt recorden.
    Geht also wohl nicht mit der RME. :(


    @schorschken
    Kannst du nen guten Ripper empfehlen, der recht viele Formate (DVD´s, AVI, Mpeg...) unterstüzt ?
     
    adl, 08.09.08
    #4
  5. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Du brauchst keinen Ripper.

    Mit einer RME-Karte wird es so, wie es sein soll:

    Du lässt Deine DVD laufen, oder was auch immer das ist.
    Dann rufst Du DigiCheck auf, machst das Routing und fertig.

    Selbstverständlich erfolgt die Aufnahme mit Digickeck.
    Einen Sequencer musst Du für so eine popelige
    Aufgabe garnicht bemühen.

    DigiCheck gehört genauso wie Totalmix zu fast allen RME-Produkten dazu.
    Diese beiden "Werkzeuge" alleine sind schon sehr umfangreich und erschliessen sich auch nicht in 2 Minuten. Aber es lohnt sich.

    Ich kann mit meinem Multiface eine 16Spur-Aufnahme machen.
    Selbstverständlich auch ohne Sequencer.

    Das weiss nur irgendwie kaum ein User ... :)

    ASlso Zusammenfassung:
    Kauf Dir eine RME und vergiss all die anderen "Soundkarten"...

    Da hast Du was fürs Leben.

    :D
     
    fmo, 08.09.08
    #5
  6. adl

    adl Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    4.752
    4752
    Na dass ist doch mal ne klare Aussage :)
    Hoff das ist nicht zu kompliziert mit dem Routing bei RME, bei der ESI ist das nämlich echt einfach. Finde dass einfach saugeschickt mal eben ne coole Stelle aus einem Film aufzunehmen und in einem Track zu verwursteln (bisher noch nie gemacht, aber nur weil ich nicht wußte dass es so einfach geht).

    Danke fmo! (zurecht "Erfahrener User" ) :bigup:
     
    adl, 08.09.08
    #6
  7. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Wenn es dann soweit ist, schick mir einfach eine PM, dann machen wir das am Telefon klar. Dem TheOutlawThorn habe ich auch unter die Arme greifen müssen. Vor allem Totalmix ist im ersten Moment schwer zu verstehen.
    Ausserdem gibt es bei der Installation einige Besonderheiten zu beachten.
    Das ist keine "normale" Soundkarte mehr ... Also, bis dann! :)

    Bis dahin kannst Du ja schon mal ganz gemütlich das 80-seitige Handbuch (als PDF beim Hersteller runterladen) durchackern ...

    :D
     
    fmo, 08.09.08
    #7
  8. adl

    adl Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    4.752
    4752
    Klasse!!
    Dann werd ich mal gucken. Hatte neulich nen Angebot von jemandem bzgl. der RME.

    Noch ne Frage: Meinste die ist zu überdimensioniert für reine VSTi Produktionen? Ich benutz derzeit noch nen Mindprint Trio USB wenn ich dann dochmal Vocals aufnehmen will. Und das Trio fungiert auch ganz einfach als Lautstärkeregler bzw. Mono-Abhörmöglichkeit (hat einen "Monoknopf" ) dran. Sieht also gerade so bei mir aus:
    Esi Juli@ (chinch) ---> Mindprint Trio (Klinke)----> Boxen

    Würde dann einfach anstatt der ESI die RME nehmen, oder ist dass dann irgendwie "Verschwendung"?
     
    adl, 08.09.08
    #8
  9. Flash

    Flash

    Registriert seit:
    19.10.04
    Punkte:
    270
    270
    Route im TotalMix einfach die Soundausgabe auf nen Ausgang und klicke mit gedrückter Strg-Taste auf den NAmen des AUsgangskanals. Schon wird er wieder auf den entsprechenden Input geroutet und du kannst aufnehmen...
    Ich liebe RME! ;)
     
    Flash, 08.09.08
    #9
  10. adl

    adl Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    4.752
    4752
    Klingt soweit recht easy. Mal sehen wie´s dann "in Echt" ist ;-)
     
    adl, 08.09.08
    #10
  11. adl

    adl Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    4.752
    4752
    So, habe heute die RME gekauft und eingebaut, war ein Glück leichter als gestern mit der UAD2 haha.
    Läuft und klingt super, CPU Verbrauch ist echt gleich Null...geil 8)

    Danke an fmo für die Telefon-Hotline-Hilfe! :drink:
     
    adl, 09.09.08
    #11
  12. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.143
    22143
    Dann melde ich mich auch gleich mal bei fmo an! Das wäre ja nicht das erste Mal! ;)

    Ich habe mir nämlich über den KVR Market Place eine RME 9632 aus Kanada kommen lassen. Ein Risiko bin ich da sicher eingegangen, aber es hat sich gelohnt (vorausgesetzt sie funktioniert auch, wovon ich aber ausgehe)!

    Mit dabei war auch das analoge Breakout Kabel BO9632XLRMKH, das ja allein schon 50 EUR kostet.

    [​IMG]


    Ein echtes Schnäppchen! Juhuuu!

    :)

    Wie gleich Null?

    Auch in einem größeren projekt mit VSTi und FX?




    BTW:
    Hat jemand Interesse an einer ESI Juli@?
     
    MountainKing, 09.09.08
    #12
  13. Flash

    Flash

    Registriert seit:
    19.10.04
    Punkte:
    270
    270
    Die CPU Auslastung ist natürlich nicht 0. Effekte etc werden weiterhin dort berechnet. Aber das Abspielen von xx-Kanälen geht eben nicht auf Lasten der CPU.
    Wie nennt RME das so toll? ASIO in Hardware gegossen! ;)
     
    Flash, 10.09.08
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.