Frage zu Garritan Personal Orchestra

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von smithers, 11.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. smithers

    smithers Themenersteller

    Registriert seit:
    12.03.05
    Punkte:
    249
    249
    Hallo miteinander,
    habe in einem Projektstudio eines Bekannten das "Garritan Personal Orchestra" angetestet.
    Meine Frage dazu ist, wie man hier zum Einen die Dynamik und auch die verschiedenen Spieltechniken realisiert. Z.b.: Ein String-Part spielt in einer Pop-Ballade im Intro zunächst sehr pad-mäßig an (relativ lange Einschwingzeit) und soll dann zum Beginn der Strophe hin mit 2 Achtel Noten Auftrakt enden (also relativ kurze Einschwingzeit ohne aber das "sanfte" Timbre zu verlassen).
    Kann man das via MIDI-Controller-Befehle umsetzen oder muss man zwischen den Spieltechniken in Sampler (ich benutze den NI Kontakt) "hin- und herladen" ?
    Ich hoffe dieser Thread geht nicht am Thema vorbei ?
    Freue mich auf Antworten.
    smithers
    p.s.: Auch bei mir :sx3:
     
  2. organix

    organix

    Registriert seit:
    08.11.02
    Punkte:
    3.185
    3185
    Hi,

    bei GPO ("Garritan Personal Orchestra") benutzt Du nicht Dein Kontakt sondern da ist schon eine eigene Oberfläche, basierend auf Kompakt, dabei. Das solltest Du ja eigentlich bei Deinem Bekannten gesehen haben.

    Die Einschwingzeit, wie Du sie nennst, also den Attack kann man mittels Modwheel Controller steuern.

    Gruß,
    Markus
     
  3. Querspieler

    Querspieler

    Registriert seit:
    08.08.04
    Punkte:
    1.322
    1322
    Bei der East West Symphonic Orchestra Gold Edition sind für solche Spieltechniken extra Patchs vorhanden, wahrscheinlich genauso wie bei GPO. Aber wie Markus schon sagte, mit hilfe des Modulationsrad kann man das auch realisieren.

    Gruß,
    Quer
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.