Information ausblenden

Focusrite Scarlett 8i6 / keine Aufnahme und andere Probleme!

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von Felicitas, 22.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Felicitas

    Felicitas Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.09
    Punkte:
    6
    6
    Hallo,

    ich habe eine Focusrite Scarlett 8i6 Interface und nutze es mit einem Dj-Mixer, der über Line Inputs 3/4 in die Soundkarte geht. Stelle ich im MixControll bei Line Output 3 und 4 Input Analog 3 und 4 ein, höre ich zwar was vom Plattenspieler kommt, aber kein Signal vom Rechner. Wie kann ich über Kopfhörer beides hören (Serato/Plattenspieler und Mp3)?

    Desweiteren habe ich das Problem, dass ich nichts aufnehmen kann. In Cool Edit kommt einfach kein Signal rein, obwohl der Mixer ja, wie bereits geschrieben, in 3/4 Input geht.

    Das dritte Problem, dass ich habe: Ich kann den MixController (Software) nicht über die Regler an der Soundkarte ansteuern. Ich muss hierfür immer den Mauscursor nutzen, aber wofür sind die Gain Regler denn überhaupt da?

    Ich hoffe, dass war jetzt halbwegs verständlich. Ich würde mich über jegliche Hilfe freuen.


    Eure
    Feli
     
    Felicitas, 22.07.12
    #1
  2. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Ich fang mal hinten an:

    Für den Input-Gain. MixControl macht einerseits das Routing, andererseits machen die Fader auf den Mixtabs Mixe fürs latenzfreie Monitoring - direkt durch die Hardware.

    Auf den Kanalzügen müssen alle Inputs anzeigt, die Du benutzen möchtest - die gelten für alle Mixes. Auf den Masterfader jedes Mixes sollen die Ausgänge geschaltet sein, die der Mix benutzen soll. Ein Ausgang kann nur in einem Mix verwendet werden, aber mehrere Ausgänge in einem Mix. In der Routingsektion weist Du jeweils R/L eines Mixes einem Ausgang zu. Was Du da gemacht hast, ist eine Direktverbindung von Output nach Input ohne Berücksichtigung der Mixe.

    Schau Dir mal die schönen Bildchen an, die Clemens gemacht hat: Re: Suche Monitorcontrollter - von dort an im Thread weiterblättern, es gibt noch mehr.


    Verwendest Du den Focusrite ASIO-Treiber? Solltest Du, der Windows Standard-Treiber sieht die Eingänge nicht.
     
    chrk, 22.07.12
    #2
  3. Felicitas

    Felicitas Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.09
    Punkte:
    6
    6
    Hallo,

    erstmal vielen Dank für die Antwort!

    Ich verwende den ASiO-Treiber. Habe den Mixer jetzt in Input 1/2 gesteckt und ich kann aufnehmen.

    Nach wie vor kann ich jedoch nicht Serato und Mp3 gleichzeitig hören. Ich habe alle Inputs, die ich benutze auf die ersten zwei Kanalzüge gelegt. Man sieht auch die Audioausschläge in den jeweiligen Kanälen, jedoch ist nicht beides hörbar. Im Gegensatz zu Clemens' Soundkarte/Beschreibungen stehen beim meinem Mixcontroller beim Kopfhörer-Icon nur zwei Outputs. Dementsprechend kann ich nur die Eingänge 1/2 zuweisen. Klicke ich auf DAW 1/2 höre ich zwar die mp3s aber keine Serato-Platte mehr.

    Sorry, vielleicht bin auch einfach zu blöd. Hatte davor eine M-Audio Audiophile und da hat alles problemlos geklappt :(
     
    Felicitas, 22.07.12
    #3
  4. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.955
    36955
    Ein Kopfhörer ist Stereo, also hat er nur zwei (Mono-) Outputs.

    Was jeweils auf den Output soll, regelt Du im Mix. Monitor-Mix für die Main-Outs und einen weiteren Mix für den Kopfhörer musst Du erzeugen.

    Im Mix musst Du DAW 1-2 als Stereokanal auswählen und da kommt die Software "raus".
    Schau Dir unbedingt die Anleitung zur MixControl-Software an.

    Clemens
     
    clemenserwe, 22.07.12
    #4
  5. Felicitas

    Felicitas Themenersteller

    Registriert seit:
    25.01.09
    Punkte:
    6
    6
    Hallo,

    vielen Dank für Deine Antwort. Habe es jetzt denke ich hinbekommen, auch wenn die Benutzeroberfläche des MixControllers nicht so intuitiv ist wie bei den M-Audio-Produkten.

    Was mich aber bis jetzt doch sehr wundert, ist, dass die Soundkarte nur über Stormzufuhr betrieben werden kann, es jedoch keinen On/Off Schalter gibt. Muss man hier wirklich immer den Stecker rausziehen? Finde doch etwas merkwürdig.


    Viele Grüße,
    Feli
     
    Felicitas, 26.07.12
    #5
  6. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Scheint aber tatsächlich so zu sein. Lies mal vorn im Handbuch in den Sicherheitshinweisen, da wird drauf hingewiesen, dass entweder der Mains- oder der Netzstecker zugänglich sein müssen.
     
    chrk, 26.07.12
    #6
  7. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Ja, ist so. Kleiner Tipp: Wenn es nicht allzuviel Geräte sind, alles an eine (gute) Netzleiste dranklemmen. Dann brauchste auch keinen Stecker ziehen, sondern nur den Aus-Schalter der Netzleiste zu betätigen.
     
    kenfjohnnydee, 26.07.12
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.