Information ausblenden

Focusrite Saffire oder Digidesign MBox 2

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Charmingman82, 21.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Charmingman82

    Charmingman82 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.03.05
    Punkte:
    17
    17
    Schöne Grüße aus Mülheim,

    ich möchte mir ein kleines Homerecording-Studio einrichten und überlege ob ich mir als Interface ein Focusrite Saffire oder eine Digidesign MBox 2 zulegen soll. Habt ihr Erfahrungen mit diesen Interfaces gesammelt und könnt ihr mir vielleicht eine Empfehlung geben?

    Da ich noch keine Recording-Software besitze wird die Entscheidung für das Interface auch von der beigelegten Software beeinflusst. Bei der MBox ist ein ProTools-Paket enthalten und das Focusrite-Interface wird mit Cubase LE ausgeliefert.

    Welche Software ist besser?

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet!
     
    Charmingman82, 21.02.06
    #1
  2. delorix

    delorix

    Registriert seit:
    08.06.03
    Punkte:
    19
    19
    Hallo Charmin*,

    vor dem Problem stehe ich z.Zt. auch.
    Für das Focusrite spricht das On-Board-DSP was man wohl auch mit Vst-Plugins verwenden kann, wenn ich das richtig verstanden habe, mehr Eingänge und der Firewire-Anschluß, der weniger Resourcen als der USB-Port der Mbox 2.

    Allerdings bringt die MBox 2 wie erwähnt schon mal ProTools mit und die Version kann mehr als Cubase LE; mußt Du Dir mal den Vergleichs-Chart von Steinberg holen, was welche Version beherrscht. Vor allem ist ProTools der Studiostandard, d.h. wenn Du ein fertiges Projekt abliefern kannst, freut sich natürlich jedes Studio. Und was auch noch für die MBox 2 spricht, ist die Fülle von qualitativ sehr passablen Plugins und Programme, die mitkommen (wenn Du die Version mit Factory Bundle für 100 Euro mehr nimmst, ist echt ne Menge dabei, ich sage nur Melodyne, Reason adapted usw., Sampletank) Für 550 Euro siehste da bei der Saffire natürlich arm aus. Also Preisleistung spricht eher für MBox 2.

    Ich werde vermutlich mich für die MBox entscheiden und mir dafür ggf. nen neuen iMac mit Intel-Dual-Core holen, falls mein alter zu wenig Power liefert. Dann ist der marginale Mehrverbrauch der MBox was Resourcen angeht mit Sicherheit egalisiert.

    Take care
     
    delorix, 28.02.06
    #2
  3. Charmingman82

    Charmingman82 Themenersteller

    Registriert seit:
    26.03.05
    Punkte:
    17
    17
    @ delorix

    Ich habe deinen Beitrag gerade erst gelesen. Das Software-Paket scheint bei der Mbox 2 besser zu sein. Allerdings scheint die Mbox als Audiointerface mit dem Focusrite Saffire qualitativ nicht mithalten zu können. Die Mbox unterstützt auch nur
    24 Bit/46kHz. Außerdem habe ich gehört, dass Cubase virtuelle Instrumente besser unterstützt. Dagegen soll Pro Tools bei akustischen Aufnahmen besser sein.

    Ich bin immer noch etwas ratlos.
     
    Charmingman82, 03.03.06
    #3
  4. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    mein tip :Focusrite Saffire
     
    scywalker, 03.03.06
    #4
  5. dancam

    dancam

    Registriert seit:
    01.09.06
    Punkte:
    410
    410
    Ich würde diesen Beitrag gerne wieder beleben ;-)

    Denn ich war bisher immer ein Nutzer der M-Audio Delta 1010. Hat mir immer gute Dienste geleistet. Da ich mir nun aber einen iMac oder MacBook Pro kaufen möchte, muß ich mir was Neues suchen, da die Delta 1010 (wird übrigens von mir hier auf dem Marktplatz verkauft) ja eine PCI Karte ist.

    Ich würde gerne ein paar Pro und Cons für folgende 3 Produkte einfangen:

    1. Focusrite Saffire Pro 24

    2. Apogee Duet 2

    3 MBox mini

    Bei der Mbox sollen die Wandler wohl nicht so toll klingen, hat mir ein Freund (Tontechniker) gesagt. Kann das jemand bestätigen oder habt ihr noch andere Vorschläge? Preislich im Idealfall (200 bis 300 Euronen) oder meine Höchstgrenze (500 Euro).

    Was ich bräuchte wären im Idealfall 2 Eingangskanäle. Und MIDI wäre ein toller Zusatz.
    Als DAW werde ich so oder so ProTools hernehmen.

    Freue mich auf Futter von Euch ;-)
     
    dancam, 20.03.12
    #5
  6. JustusJ

    JustusJ

    Registriert seit:
    19.11.09
    Punkte:
    77
    77
    Hallo dancam!
    Alle drei Geräte sind ziemlich gut.

    Das Focusrite hat ziemlich neutrale Preamps, dafür aber einen ADAT Eingang, sodass du, wenn du möchtest, später mal mehr als 2 Kanäle aufnehmen kannst. Dann hat es einen getrennten Monitor- und Kopfhörerregler, was schonmal extrem praktisch ist und zudem hast du einfach einen praktischen Formfaktor.

    Das Apogee ist eindeutige Oberklasse bei wenig Kanälen. Mir gefällt allerdings dieses 1-Regler-Prinzip überhaupt nicht; ich habe lieber mehrere Regler nebeneinander, mit denen ich dann auch schnell eingreifen kann. Dafür hat das Apogee ziemlich gute Wandler. Wenn du die Möglichkeit hast, solltest du mal schauen ob du noch das "alte" Apogee Duet irgendwo bekommst, das ist mindestens genausogut, hat Firewire und du legst nicht ganz so viel dafür auf den Tisch.

    Die MBox 3 Mini ist ein super Gerät, Avid hat die MBoxen ein ganzes Stück angehoben, was die Qualität betrifft. Natürlich gibt es dann auch optimale Pro Tools-Kompatibilität.

    Welches Gerät du letztendlich nimmst, sollte deine Entscheidung sein ;)

    Gruß
    Justus J.
     
    JustusJ, 31.03.12
    #6
  7. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    vergiss die mbox2... die ist veraltet, klingt mies und macht gerne zicken... außerdem kommt es mit pt8le, inzwischen sind wir schon bei pt10!

    mbox3 ist von der hardware ein sprung nach vorne und kommt neuerdings mit pro tools express 10
     
    DaVogi, 31.03.12
    #7
  8. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.193
    7193
    Die MBox ist USB Bus-Powered und kommt jetzt mit Pro Tools Express.
    Es gibt aber auch noch vereinzelt Pakete mit Pro Tools 9 Vollversion und da ist das Pro Tools 10 Upgrade für lau. Mit Pro Tools 10 bist Du Hardware unabhängig und bekommst mit Clip Gain und dem Channel Strip Plugin sowie MiniGrand und DB33 noch zwei Klasse Instrumente dazu.
     
    djbobo, 31.03.12
    #8
  9. Amazing

    Amazing

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    222
    222
    Hi dancam,


    Von den 3 genannten, rate ich Dir zum Duet 2. Es kostet doppelt soviel, wie das Saffire und die mbox, und das kann man auch hören. Die Wandler sind wirklich gut, ich muss dazu sagen, ich bin Apogee Fan und benutze auch deren große Wandler. Das Duet 2 ist für mich in der Klasse das beste Teil, natürlich etwas unfair gegenüber 250€ teuren Interfaces zu vergleichen.

    Maze
     
    Amazing, 02.04.12
    #9
  10. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.193
    7193
    Ja, macht vom Preis her keinen Sinn ein 192kHz Interface mit einem Interface zu vergleichen das max. 48kHz (MBox Mini) unterstützt. Die reguläre MBox bietet zumindest 96kHz Wandler und ist auch USB Bus Powered.
     
    djbobo, 02.04.12
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.