Information ausblenden

FM7_Loops

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von NULL, 01.10.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Also ich benutze zur Zeit den FM7...Und wie das mit den Operatoren funktioniert habe ich auch in etwa geschnallt. Also wie mann Sounds so hinbiegt das die sich nach meinen Vorstellungungen gerecht anhöhrt. Doch wenn mann sich jetzt so durch die Presets bewegt bemerkt mann das hier auch Loops enthalten sind...die dann durch Pausenloses halten der Keyboardtaste einen schönen Flächensound erzeugen.

    Doch wie erzeugt mann so etwas?



    [ Geändert von Marodeur am 01.10.2002 11:36 ]
     
    NULL, 01.10.02
    #1
  2. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Also sheinbar kann mir keiner so richtig weiter helfen...Ich habe mir die Sache auch nochmal angeschaut, und irgendwie hat es mit den Hüllkurven oder so zu tun...dort kann mann einzelne Töne verlängern und nachhallen lassen...etc...
    Ich denke mal das ich das schon irgendwie hin bekommen werde.
    Vielleicht kann mir ja jemand ein ausgibiges Manual empfehlen...Auf Native-Instruments.de habe ich noch keines entdeckt.
     
    NULL, 04.10.02
    #2
  3. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Der FM7 ist nicht wirklich dazu da, editiert zu werden. Da bist du nicht der einzige, der nicht durchblickt. Aber als Hinweis: Native Instruments hat jetzt eine CD mit neuen Presets herausgebracht. Genaueres unter

    http://www.nativeinstruments.de/index.php?fm7sounds1_de

    gruß,
    MK
     
    birdseedmusic, 05.10.02
    #3
  4. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi mk,

    ups, das wundert mich jetzt aber, grade der fm7 ist, wenn du ihn editiern KANNST ein ziemlich gutes gerät!!! ich hab´s aber auch noch nicht wirklich geschnallt, da ich mich damit noch nicht weiter beschäftigt habe.

    ist der fm7 ein loop player??? nene, die sounds entstehen auf analoger basis, es gibt nur samples in form von wellenformen (wenn überhaupt) die bei analogen geräten mit oszillatoren erzeugt werden.
    die "loop ähnlichen" sounds hommen durch das delay oder durch rückkopplungen zu stande.
    ich werd mich aber nochmal schlau machen!

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 05.10.02
    #4
  5. ftraxx

    ftraxx

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    819
    819
    hallo ,

    Gerade der FM 7 lädt ja geradezu zum Editieren ein....das ist ja das gute daran.....das mit den Flächenloops ist eigentlich ganz einfach....aber soooo genau habe ich mich da auch noch nicht gekümmert...
    Das Ganze hat mit den Hüllkurven und deren Programmierung zu tun....
    Attack - Sustain - Decay - Release.....das ist wichtig...
    Wie das ganze zu programmieren ist kriege ich auch noch raus....auf jeden Fal ist "decay" die Haltephase des Sounds, damit sollte man mal experimentieren

    Ich hatte mal ne Webadresse wo ein ganz gutes Manual zu finden war....ich grab mal ein bisschen rum...wenn ich das finde stell ich es sofort rein...

    viele grüsse

    ftraxx
     
    ftraxx, 07.10.02
    #5
  6. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Also Ich habe das nach langen rumprobieren fast geschnallt wie das mit FM7 läuft. Man hat nämlich neben jedem Operator eine editierbare Kurve. So kann man eigentlich ganz einfach Loops erstellen. Dabei hilft auch die oben in einem drop-down-menu zusammengefassten Looparten (pulse-loop; delay-loop... usw.) Ist eigentlich ganz leicht.
    Auserdem hat mann auch ein wenig hilfe durch gegebene presets.
    Danke trotzdem.
     
    NULL, 16.10.02
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.