Information ausblenden

Floor Tom aufnehmen: Sennheiser E604 oder Audix D4?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von punkrocker, 31.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. punkrocker

    punkrocker Themenersteller

    Registriert seit:
    10.03.12
    Punkte:
    59
    59
    Hallo,

    eine Frage an Leute mit Studio-Erfahrung: Würdet Ihr fürs Recording der Floor Tom das Sennheiser E604 oder Audix D4 verwenden? Für die Bassdrum werde ich wohl das D4 nehmen. Habe leider keine Vergleichsaufnahmen gefunden.

    Guten Rutsch!
     
    punkrocker, 31.12.18
    #1
  2. topictoday

    topictoday

    Registriert seit:
    19.02.12
    Punkte:
    326
    326
    Beide deiner genannten Mikrofone sind dafür bestens geeignet. Im Zweifelsfall beide bestellen und vergleichen.
    Bei Thomann hast du 30 Tage Rückgaberecht. Anders wirst du da nicht weiter kommen. Wenn ich dir sage, dass ich mit dem Sennheiser E604 stets zufrieden bin mit meinem Tom-Sound, so muss das lange nicht für deinen Geschmack zutreffen.
     
    topictoday, 31.12.18
    #2
  3. punkrocker

    punkrocker Themenersteller

    Registriert seit:
    10.03.12
    Punkte:
    59
    59
    Ja, stimmt schon. Dachte, dass die beide so extrem unterschiedlich sind, dass das D4 sich besser für die Floor Tom eignet. Aber muss ich wohl selbst antesten. :)
     
    punkrocker, 31.12.18
    #3
  4. topictoday

    topictoday

    Registriert seit:
    19.02.12
    Punkte:
    326
    326
    Ja, die Frage nach dem "welches Mikrofon ist besser" lässt sich immer nur sehr schwer beantworten, vor allen Dingen bei zwei Mikrofonen, welche in der ungefähr gleichen Preisklasse den gleichen Zweck verfolgen.
    Am wichtigsten ist ohnehin, dass die Trommel gut gestimmt ist und man einen tighten Drummer hat, welcher die Toms sauber trifft.
    Das ist die halbe Miete und dann kannst du selbst mit günstigen Mikrofonen einen ganz ordentlichen Sound einfangen.
     
    topictoday, 31.12.18
    #4
  5. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    28.323
    28323
    Wir nutzen schon seit Jahren Sennheiser e904 für Snare und Toms, und für die Kick das e902, was bis auf 20Hz runtergeht, im Vergleich zum D4 oder e604 klingt das für die KIck schon satter.

    Ansonsten bei den restlichen Toms ist es immer eine Frage des Geschmackes.
    Für Kick würde ich das e902 noch mittesten, und statt des e604 gleich das e904 probieren.
     
    whitealbum, 31.12.18
    #5
  6. User70408

    User70408 Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.453
    16453
    Ich kenne beide die du genannt hast ...

    Für mich kommt nurmehr in Frage Shure Beta 56A - hat Superniere, sprich wenig Einsprechung

    [​IMG]
     
    User70408, 31.12.18
    #6
  7. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.236
    18236
    beide mikrofone funktionieren gut.

    als tipp würde ich ein kleinmembraner in die runde werfen, weil die in aller regel ein besseres off-axis-verhalten zeigen. damit hast du weniger probleme mit zischelnden becken etc.
     
    leary, 31.12.18
    #7
  8. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.633
    17633
    es gibt imho nix besseres für toms als die pga181 (beta181 evtl. noch besser, aber nur für toms imho zu teuer)... kosten nix und hintenraus kommt ein praktisch fertiger, smacky tomsound. ich habe 604, 421 & co. diesbezüglich komplett vergessen, der 5k peak nervt und zu viele unbrauchbare mitten.
     
    SOS, 31.12.18
    #8
  9. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.482
    17482
    Eine andere Möglichkeit wäre das Audio Technica ATM 350. Das habe ich bei Al Schmitt gesehen.
     
    Astronautenkost, 01.01.19
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.