Information ausblenden

Filmtrailer Musik (Sci-Fi / Action)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von nerzo, 21.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. nerzo

    nerzo Themenersteller Vergeiger

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    110
    110
    Hallo zusammen

    Ich habe mal etwas neues komponiert :) Dabei habe ich mir so etwas Sci-Fi mässiges ausgedacht und das ist dabei rausgekommen.



    Gruss
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    nerzo, 21.11.12
    #1
    helge1973 bedankt sich.
  2. TheRoot

    TheRoot

    Registriert seit:
    19.10.09
    Punkte:
    2.377
    2377
    Hi!

    Produktionstechnisch ist das schon ganz cool, allerdings merkt man, dass da noch irgendwo das Verständnis für's Orchester fehlt. Das heißt, dass du Contrapunkt benötigst. Die Geigen übernehmen eigentlich alles und es fehlt das übertriebene "BOOM", wovon Trailermusik lebt.

    Die Drums müssen schneller und härter (als Beispiel). Bei Trailermusik sollten die Drums alleine schon so viel Spannung erzeugen, dass man sie ohne Melodie-Instrumente gut hören kann.

    Mit "BOOM" meine ich, dass du am Ende wirklich alle Ressourcen, die du hast, auffahren solltest, um das maximale Gefühl zu erreichen.

    -QLl5qjLg

    Grüße
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    TheRoot, 21.11.12
    #2
    helge1973 bedankt sich.
  3. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    87.385
    87385
    Ach, TheRoot - du sprichst mir ganz einfach aus der Seele, vor allem bei den Drums! :)

    Was auch trailertypisch und von dir vergessen worden ist: die Pausen.
    Würd ich mal überlegen, wo ich die ansetze, vergiss nur die Drums oder ein richtig phattes FX dazwischen nicht.

    Muss jetzt nicht nach Schema F sein - aber kann!

    Die führenden Streicher sind zu krass, ja.

    Auch würde ich ab 0:08 den Streicher, den du in den Tiefen hast, entweder NOCH tiefer setzen (um den Bass-Effekt zu verstärken, der bei den Kinoboxen für so viel Summs sorgt) oder noch eine Spur hinzufügen und zu dem bereits von dir gelegten Streicher noch einen dazunehmen, der dann auf jeden Fall aber auch tiefer gespielt wird.

    Den Hit bei 0:38 find ich gut - der haut rein!

    Ganz stark find ich die Bläser bei 0:48 (ich lieeeeeebe die Horns eh [​IMG]), schade nur, dass die i-wo weit hinten vor sich hinblasen :-(


    Die Drums ab 0:59 klingen dann doch ziemlich matschig UND du variierst den Takt nicht mehr so spannend und geil wie bis dato ... Schade ...

    Alles in allem bleibt es aber gute Arbeit, die nach oben hin Luft hat.
     
    helge1973, 21.11.12
    #3
    Saurus bedankt sich.
  4. Spotswood

    Spotswood

    Registriert seit:
    14.09.12
    Punkte:
    393
    393
    Nerzo, sag mir mal bitte, woher dieser Percussion Klang am Anfang ist ? Welche Librarie ?
    Der Sound war in dem OST von Contagion, daher meine Frage ;)
     
    Spotswood, 21.11.12
    #4
  5. nerzo

    nerzo Themenersteller Vergeiger

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    110
    110
    Vielen Dank für die schnellen und guten Antworten :)

    Ich werde mich nochmals ans Projekt heranmachen und euch dann eine neuere Version präsentieren ;)

    Gruss

    Edit: @Spotswood: ist von der Evolve Mutations Library von Native Instruments
     
    nerzo, 21.11.12
    #5
    Spotswood bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.