Information ausblenden

Feedback zum Arrangement / Song

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von audioevent, 20.10.20.

  1. audioevent

    audioevent Themenersteller

    Registriert seit:
    05.02.12
    Punkte:
    90
    90
    Hallo,

    Corona zwingt uns immer mehr im Proberaum zu sitzen :)
    Wie findet ihr den Song den wir geschrieben haben. Den Mix kann man vernachlässigen.

    Gruß
    Michael
     

    Anhänge:

    audioevent, 20.10.20
    #1
  2. TomMorelloTheThird

    TomMorelloTheThird

    Registriert seit:
    21.01.20
    Punkte:
    415
    415
    Generell finde ich das Arrangement gut, hört halt mitten im Lied auf bei 4:06 ;)
    Der Sänger hat eine echt geile Stimme, und ausnahmsweise höre ich den deutschen Akzent nicht raus. Allerdings höre ich einen starken "Pearl-Jam Akzent" :D Wenn mir jemand gesagt hätte, dass sei ein verlorenes Demotape von denen in frühen Jahren, hätte ich's wahrscheinlich geglaubt. Soll jetzt nicht wertend gemeint sein, ich persönlich bin auch Grunge-Fan.

    Was man allerdings sagen sagen muss ist, dass der Text sehr unverständlich ist. Die Hook (oder Bridge?) klingt so, als ob da "Where you goes you never knows" (sic) gesungen wird. Vom Rest versteh' ich leider auch nicht viel mehr. Ist natürlich alles subjektiv hier, aber für mich geht viel verloren, wenn ich keine Ahnung habe, über was gesungen wird.

    Also nochmal generell:
    Die Hook setzt sich für mich nicht direkt als solche ab.
    Lyrics sehr schwer / nicht zu verstehen.
    Stimme sehr geil
    Generell Instrumentierung sehr geil, vor allem die Parts wie ab 2:55 finde ich sehr geil
    Stimmung sehr schön düster und würde mich voll abholen, wenn ich wüsste, worum's geht ;)
     
    TomMorelloTheThird, 20.10.20
    #2
  3. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.485
    32485
    Dem schließe ich mich an. Das eine oder andere Wort war aber zu erahnen. :D
     
    sts, 20.10.20
    #3
  4. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    20.801
    20801
    Auf jeden Fall.

    Ansonsten höre ich im Instrumental durchaus auch Einflüsse von Metallica. Kompositorisch sind gute Ansätze drin, aber stellenweise plätschert es etwas planlos vor sich hin. Da fehlt mir ein wenig der Aufbau und der Spannungsbogen. Da sollte man straffen/komprimieren bzw. die Kernideen stärker herausarbeiten. Da wäre ein Produzent gut, der auch musikalisch Tipps geben kann. So wirkt es eben wie ein Proberaumjam/Demo, was es ja aber auch offenbar ist. Also: Sauber arrangieren, die Kernideen herausarbeiten und dann entsprechend produzieren. Dann wird das eine richtig gute Sache.
     
    Entone, 20.10.20
    #4
  5. audioevent

    audioevent Themenersteller

    Registriert seit:
    05.02.12
    Punkte:
    90
    90
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für das Feedback. Es gibt schlimmeres als mit Pearl Jam und Metallica verglichen zu werden :)) Die Lyrics sind noch nicht fertig deswegen klingt das so komisch da es z.T. Futureenglisch ist. Wenn das Teil fertig ist, werde ich es auf jeden Fall nochmal posten.

    Dank euch nochmal
    Greetz
     
    audioevent, 20.10.20
    #5
    dhinda bedankt sich.
  6. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    7.389
    7389
    Ich glaube, das wird was.:)
     
    dhinda, 20.10.20
    #6