Information ausblenden

Feature-Wunsch: Audio-Datei ersetzen

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von stoman, 18.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    In einer der anderen DAWs, mit denen ich regelmäßig arbeite, habe ich eine Funktion sehr schätzen gelernt: Das Austauschen einer Audio-Datei im Projekt gegen eine andere, ohne dabei die Einstellungen für diese Audiodatei zu verlieren (soweit das sinnvoll ist, natürlich). Dazu gehören z.B. Ein-/Ausblendungen, Automatisationskurven, etc.

    Wenn Studio One das auch könnte, wär's eine feine Sache! :)

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 18.12.12
    #1
  2. tanzpflicht

    tanzpflicht

    Registriert seit:
    31.05.12
    Punkte:
    534
    534
    Ari würde jetzt schreiben wenn ich das hier geschrieben hätte: "Bei dem Teil "andere DAW" habe ich sofort das Lesen aufgehört. Sei ein bisschen kreativ und suche dir eigene Ideen"
     
    tanzpflicht, 18.12.12
    #2
  3. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Ich würde sagen ,dass wir den Ari dazu lieber selber Stellung nehmen lassen sollten ...
     
    WaldebeatZ, 18.12.12
    #3
  4. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.484
    88484
    @tanzpflicht

    Gibt es grad keine neuen Sequencer die du testen kannst?




    @Stoman
    Die Automationskurven bleiben doch wenn man den Part tauscht!

    Brauchst du das sehr häufig?
     
    Lacunaflow, 18.12.12
    #4
    Ari und kenfjohnnydee bedanken sich.
  5. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    @Lacuna:
    Ja, ich nutze das täglich beim Mastering, wenn ich verschiedene Mix-Revisionen mastere. Die Fade-Einstellungen und die Automation bleiben von den meist sehr geringfügigen Änderungen im Mix unbenommen, nur die Effekt-Kette muss ich auf jeden Mix neu abstimmen.

    Ob die Automationskurven in Studio One bestehen bleiben, habe ich, offen gestanden, noch gar nicht getestet. Mir fiel das nur gerade ein, und ich wollte es mal loswerden. Wünschen darf man ja - ob's erfüllt wird, wird sich erweisen. Es gibt sicherlich wichtigere Funktionen, aber diese spart mir im Alltag eine Menge Zeit.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 18.12.12
    #5
  6. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.484
    88484
    Wenn die Automation im Track ist und nicht im Part bleibt die erhalten, notfalls nur die Automation auf eine extra Spur ziehen, ist dann sogar noch übersichtlicher!



    lg..
     
    Lacunaflow, 18.12.12
    #6
  7. organix

    organix

    Registriert seit:
    08.11.02
    Punkte:
    3.185
    3185
    Wieso verstehe ich diesen Satz jetzt nicht? [​IMG]
    Warum hört man bei "andere DAW" das Lesen auf. Ist man denn so fixiert und nicht mehr in der Lage über den Tellerrand zu schauen?

    Also gut, ich kenne das auch aus einer anderen DAW. [​IMG]Ach, ich nenn sie sogar beim Namen, Pro Tools. Da kann man verwendete Audiodateien durch eine andere Version ersetzen und es bleibt alles aus der vorherigen Datei komplett erhalten. Alle Schnitte, jeder Fade, alle Spureigenschaften, Automationskurve bleiben. Es ändern sich dabei ja nicht die Spuren, sondern nur die Verlinkung zur Audiodatei.
    Natürlich macht das nur wirklich Sinn, wenn die neue Version der Audiodatei den gleichen Inhalt und die gleiche Länge hat.

    Die Frage nach einer solchen Funktion ist also nicht abwägig und es gibt einige praktische Anwendungsfälle dafür.
     
    organix, 19.12.12
    #7
  8. tanzpflicht

    tanzpflicht

    Registriert seit:
    31.05.12
    Punkte:
    534
    534
    Frage mich nicht diese Frage, denn es ist die Logik bzw die Meinung einer anderer Person, die ich hier ironischerweise widergegeben habe um die Ungleichbehandlung je nach User von Studio One Vorschlägen hier zu verdeutlichen.
     
    tanzpflicht, 19.12.12
    #8
  9. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.716
    89716
    Ist ja gut jetzt. Es ist einzelfallabhängig ;) Jetzt mal nicht ewig drauf rumreiten... ist eine Funktion, die ich zwar nicht oft brauche, aber schon Sinn macht.

    Ich überlege mir nur gerade, ob man die Einstellung eines Audio-Events nicht irgendwo speichern und auf ein anderes übertragen kann. Wie auch immer, wenn man eine Datei einfach global für's Projekt ersetzen könnte ohne weiter nachdenken zu müssen, wär das schon nice...
     
    Can, 19.12.12
    #9
  10. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Hi Steffen, (und der interessierte Rest)

    schau doch mal ins 2.5 Manual Addendum.
    Vielleicht ist es genau das, was du suchst.


    [​IMG]
     
    Ari, 19.12.12
    #10
  11. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Das sieht tatsächlich ganz danach aus. Schön! :)

    Ich probier's später mal aus.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 20.12.12
    #11
  12. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.716
    89716
    Und? Ist es das, wonach du gesucht hast? Funktioniert's?
     
    Can, 25.12.12
    #12
  13. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Ja, es ist fast genau das, was ich wollte. Mich stört lediglich, dass es nur via Drag & Drop funktioniert - ein Dateidialog wäre mir lieber. Das ist aber ein Luxusproblem. ;)

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 26.12.12
    #13
  14. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.716
    89716
    Hehe... ich find Drag & Drop ja viel praktischer... ich versuch mittlerweile immer, Datei-öffnen-Dialogen aus dem Weg zu gehen, weil aktiven Ordner nie gespeichert werden und mich das immer so nervt. Aber das ist viel mehr ein OS-Problem, das mit Windows 7 immer noch nicht verbessert wurde... was ich nicht verstehe. Deppen!! Egal, hat damit jetzt nichts zu tun :D
     
    Can, 26.12.12
    #14
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.