Fanned Fret Bass

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von jet2, 28.11.17.

Schlagworte:
  1. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    10.045
    10045
    hat jemand schonmal nen fan fret bass ausprobiert?

    bringts das was für fingerposition und sound?

    beispiel:

    [​IMG]
     
  2. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    10.045
    10045
  3. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    18.708
    18708
    Doch. Ich habe mal (genauer gesagt zwei Mal) diesen Dingwall angetestet - jeweils die 4 und 5 String Variante.

    https://www.session.de/DINGWALL-NG-2-Combustion-4-MN-BK.html

    Sensationelle H-Saite. Der Hals wirkt zwar irgendwie windschief, aber die Bespielbarkeit war sehr gut. Alle Saiten fühlen sich gleich straff an, was ja bei 5ern mit Standard-Mensur (v.a. im Budget Bereich) oft nicht der Fall ist.
     
    jet2 bedankt sich.
  4. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    10.993
    10993
    Sowas ist interessant für Leute die tief stimmen, ich persönlich habe keine Erfahrung mit Multiscale,
    habe aber viel gelesen und die Umstellung soll gar nicht mal so schwer sein, angeblich ist es sogar
    natürlicher von der Finger Position her. Durch die längere Mensur bei den Tiefen Saiten soll alles
    knackiger und definierter klingen.

    Rondo Music bietet von den Specs her sehr viel für vergleichsmäßig wenig Geld, ich würde da aber nicht zu viel
    erwarten, sind halt im Ganzen alles doch Einsteiger Instrumente.

    Bei Multiscale Bass denke ich sofort an Dingwall, die Teile sind aber alles andere als günstig,
    allerdings gibt es auch eine günstige Serie



    Ich kann dir zudem die Bässe von Public Peace bzw. Maruszczuyk Instruments empfehlen.
    Die Bässe werde in Polen gebaut und sind von der Qualität her extrem gut, die Preise sind
    für Custom Instrumente ziemlich krass niedrig!


    https://www.public-peace.de/bass-gu...882-elwood-4p-vintage-white-multi-scale170324

    Ich habe einen 4-Saiter von MI und das Teil ist wirklich allererste Sahne!

    [​IMG]
     
    jet2 und muffy bedanken sich.
  5. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    6.051
    6051
    Ich habe seit kurzem eine Fanned Fret Gitarre. Ich denke, dass die Auswirkungen beim Bass gleich sind. Für die Handhaltung ist es wesentlich besser, da es der Anatomie entgegen kommt. Ich habe bei einigen Stücken mit schnellen Wechseln in kompliziertere Lagen wesentlich weniger Probleme.

    Bei gleicher Saitenstärke bleiben die Saiten viel straffer in den unteren Lagen, schnelle Sachen sind dadurch viel tighter spielbar. Bei den hohen Saiten verwende ich dünne Stärken, wodurch Bendings weich wie Butter zu spielen sind.

    Ich denke dass Multiscale ganz klar die Zukunft ist. Zumindest bei allem, was tiefe Tunings erfordert.
     
  6. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    10.993
    10993
    @tylerhb
    ich möchte auch schon seit längerer Zeit umsteigen, das Problem ist ich kann nicht mehr ohne Evertune
    Brücke und wer weis was oder ob überhaupt mal eine Multiscale Version verfügbar sein wird.
     
  7. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    6.051
    6051
    Da warte ich auch drauf. Auf der offiziellen Facebook Saite haben die Hersteller aber gesagt, dass es die bald geben soll. Wäre in der Kombi eine tolle Sache für die neuen Solar Klampfen, die Ola Englund jetzt selber vertreibt.
     
  8. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    18.708
    18708
    Die günstigen Dingwalls (die immer noch zwischen 1400-1800) kosten, haben aktuell ziemliche Lieferprobleme und wirken etwas mit der heissen Nadel gestrickt.

    Ich habe gerade mal beim T geschaut, ob es auch schon Fanned Frets von Ratiopharm, also Harley Benton gibt - gibt es aktuell nicht. Aber ich habe das hier gesehen -

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_bz_5000_nt.htm

    Wie machen die das zu dem Preis? Das Ding MUSS doch unter den grausigst-möglichen Bedingungen entstehen.


    Oh mann, eine Solar 7 String Multiscale mit Evertune. lechz
     
    jet2 bedankt sich.
  9. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    10.993
    10993
    bin von Solar aber sehr enttäuscht, kein einziges Lefthand Modell!
     
  10. CarstenD

    CarstenD

    Registriert seit:
    26.05.10
    Punkte:
    279
    279
    ...da würde ich auch nicht nein sagen können.
    Die bisherigen Solar sind ja eher...naja wie soll ich sagen...also es könnten auch genausogut Washburns sein.
     
  11. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    18.708
    18708
    Und dann nur Basket Case spielen.

     
    FIXXXER und Glutamatjunkie bedanken sich.
  12. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    6.864
    6864
  13. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    6.864
    6864
    Ich hatte mal einen 6-Saiter von Andy Schack mit 36" Mensur und das war schon Kampf.
    Es ist aber ganz klar, dass man bei den dicken Saiten 35" oder 36" braucht.
    Bei Gitarren ist es genauso, wobei ich da einfach 28" Scale einem Fanned Brett vorziehe.
     
    jet2 bedankt sich.
  14. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    1.395
    1395
    ich hab den ibanez ganz oben mal in der hand gehabt und kam damit nicht besonders gut klar. Muss daran liegen, dass ich sonst meistens einen fretless zupfe. Fühlte sich alles total anders an, von den Positionen her. Komischerweise hatte ich am gleichen Tag auch die Westerngitarre von Ibanez mit fanned Frets in der Hand - da störte das überhaupt nicht, im Gegenteil - das fand ich famos gut spielbar.
     
    jet2 bedankt sich.
  15. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    11.683
    11683
    Jepp...einen Dingwall Super J habe ich besessen.
    Für die Fingerposition bringt es eine Umgewöhnung, die wesentlich weniger wild ist, als man meint, und für den Sound bringt es eine etwas bessere Intonation, gleichmäßigere Saitenspannung, weniger Mulm bei Downtunings und etwas mehr Langeweile, weil alles so entsetzlich perfekt ist.

    Die Dingwalls, die ich getestet habe, "tragen" die Band nicht wirklich. Sie sitzen bombig im Mix, sind stets gut zu orten, haben ihre Schwächen im Akkordspiel und im "Füllen" des Raumes.
     
    muffy und jet2 bedanken sich.
  16. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    18.708
    18708
    Also wie Puffmuskeln - sehen gut aus im Club, aber nach zwei Eimern Speiss schleppen ist die Luft raus. :)
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  17. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.278
    4278
    Ach, mir war nicht bewusst, dass dafür eine spezielle Bridge gebraucht wird. Dann soll ET mal Gas geben, das würde mich auch interessieren.
     
  18. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    10.993
    10993
    ist leider so! :(
    Ach ja ich konnte keine Infos zur Multiscale Evertune Brücke finden, wer weis ob die überhaupt kommt...
     
  19. Fuks

    Fuks Bedroomproducer

    Registriert seit:
    29.10.15
    Punkte:
    719
    719
  20. pitsieben

    pitsieben

    Registriert seit:
    03.05.06
    Punkte:
    11.683
    11683
    Joah...kann man so auf den Punkt bringen...:D

    Meine Aussagen muss man aber immer auch im Zusammenhang mit meinen etwas limitierten Fähigkeiten und der Tatsache sehen, dass ich ausschließlich lärmige, alte Rockmusik in Trios spiele.
    Da fällt weit mehr Material durch als nur die Dingwalls, weil meine Bässe in der Lage sein müssen, gewissermaßen auch Rhytmusgitarre zu sein. Da bleiben fast nur die passiven (!) Klassiker.

    Wenn ich mich jetzt allerdings mit einem aktiven 5er Sheldon vor dem Bauch in eine postmoderne, tiefergelegte Metaltruppe und vor die komplette Glockenklang-Panoramatapete phantasiere, dann mag das des Rätsels Lösung sein.

    Das wiederum können die bässer, als alle Anderen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.17
    muffy bedankt sich.