Information ausblenden

Ezkeys... Was kann es?

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von Joachim Friedrich, 30.07.21.

  1. Joachim Friedrich

    Joachim Friedrich Themenersteller Gesperrter User Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    30.07.21
    Punkte:
    7
    7
    ich habe hier an verschiedenen Stellen über das VST Ezkeys gelesen.

    Dazu hätte ich eine Frage:

    Ist es richtig, dass die mit Ezkeys mitgelieferten Midifiles auf Wunsch den Akkorden der DAW Spuren folgen? Oder nur dem Tempo?
    Oder müssen sie entsprechend den Tonarten angepasst werden. Das ist mir nicht ganz klar.
    Angenommen ich möchte, dass sie den Akkorden in der DAW (Studio One) folgen , muß ich die
    entsprechenden Midifiles dann in der DAW erst in Audiodateien konvertieren und ist es dann auch zwingend notwendig, in Studio One eine Akkordspur zu erstellen? ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

    LG Achim
     
    Joachim Friedrich, 30.07.21
    #1
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    63.819
    63819
    Du musst die Akkorde in EZkeys vorgeben und dann werden Patterns dazu abgespielt.
    Ob in der DAW Audio oder MIDI vorliegen, spielt keine Rolle.
    EZkeys übernimmt aber das Tempo, was in der DAW eingestellt ist.
     
    Kosaken-Kaffee, 30.07.21
    #2
    Joachim Friedrich bedankt sich.
  3. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    18.638
    18638
    EZKeys ist eigentlich nur ein Player für die hauseigenen Midipacks. Im EZKeys selbst kann man nicht viel machen außer Chord change und transpose. Das Teil hat aber ein Midi Ausgang und somit lassen sich alle VSTi und Hardware Synths ansteuern.
    Ohne die Midipacks ist das Teil aber eher sinnlos, das kann man dann auch in der DAW bewerkstelligen. Superior Keys wären schon interessanter oder EZKeys 2 mal schauen was die Zukunft bringt.
     
    Glutamatjunkie, 30.07.21
    #3
  4. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    28.573
    28573
    das stimmt nicht.
    du kannst eigene midifiles einspeisen und als style-preset abspeichern.
    außerdem brauchst du die chords gar nicht in ezkeys zu editieren.
    du kannst sie auch in der daw basteln, als mid abspeichern, dann in ezkeys importieren und darüber einen style generieren...
     
    jet2, 30.07.21
    #4
    Ethersis, SoulFrontier und Glutamatjunkie bedanken sich.
  5. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    28.573
    28573
    hier ein in 3 min. editiertes beispiel (in der daw editierte akkorde):


    und das ergebnis mit einem style drüber:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.21
    jet2, 30.07.21
    #5
    Ethersis und speedtom bedanken sich.
  6. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    18.638
    18638
    Ja aber inzwischen kann das jede DAW
    Die Soundlibraries sind jetzt auch nicht so berauschend. Deal für 30,- ist ok mehr aber nicht.
     
    Glutamatjunkie, 30.07.21
    #6
  7. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    28.573
    28573
    nee, das kann definitiv nicht jede daw...
    ich glaube, du hast das tool noch nicht richtig verstanden.
    das ist eben kein player.
    du kannst über deine spezielle akkordfolge einen speziellen klavierstiel legen.
    das kann ein walzer in deinen akkorden sein, eine ballade, ein raggea oder was auch immer.
    du könntest auch beethovens 9. nehmen und sie in deiner akkordfolge spielen lassen.
     
    jet2, 30.07.21
    #7
  8. Joachim Friedrich

    Joachim Friedrich Themenersteller Gesperrter User Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    30.07.21
    Punkte:
    7
    7

    Vielen Dank für Deine Beispiele und Ausführungen. Das kannselbstverständlich nicht jede DAW. Studio One kann es jedenfalls nicht. Und falls doch hätte ich gern gewußt wie!

    Erlaube mir noch eine Frage: Du bastelst die Akkorde in der DAW? Das heißt, Du zeichnest die Noten in den Editor ? Oder wie gehst Du vor?
    Arbeitest du auch mit Instachord, Scaler öder ähnlichem? Wenn ja, siend die im Zuhg. mit Ezkeys zu empfehlen?
     
    Joachim Friedrich, 31.07.21
    #8
  9. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    18.638
    18638
    Du hast doch in Studio One den Chord Track nicht?
     
    Glutamatjunkie, 31.07.21
    #9
  10. Joachim Friedrich

    Joachim Friedrich Themenersteller Gesperrter User Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    30.07.21
    Punkte:
    7
    7
    Klar, habe ich. Aber der produziert mir ja noch kein midi. Oder sehe ich das falsch? Habe die Chordtrack bisher nur für Audiodateien angewandt.
    Wie sollte ich denn Deiner Meinung nach vorgehen wenn ich mit der Akkordspur Akkorde erstelle und diese mit Ezkeys abspielen möchte? Der Workflow ist mir nicht ganz klar.
     
    Joachim Friedrich, 31.07.21
    #10
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  11. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    18.638
    18638
    Es gibt in Studio One keine Möglichkeit aus einem Midifile Akkorde im Chord Track zu ermitteln?
    In Cubase geht das komischer Weise und per drag and drop kann ich die Chords auf eine Midispur ziehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.21
    Glutamatjunkie, 31.07.21
    #11
  12. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    20.178
    20178
    Hör dir nochmal die Beispiele von jet2 in #5 an: es geht um den Style (also quasi wie du die Akkorde spielst, rythmisch, fliessend, mit Arpeggios etc). Das kann meines Wissens nach keine DAW so darstellen.
     
    speedtom, 31.07.21
    #12
    SoulFrontier bedankt sich.
  13. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    18.638
    18638
    Alter in Cubase kann ich jedes beliebige Midifile nehmen um es mit den Chordpads spielen zu können. Mit dem Chord Track kann ich auch alle Midispuren und sogar Melodyne ansteuern. Weshalb ich hier geschrieben habe, dass EZKeys hauptsächlich ein Player für die Midi Bundles ist. Die Bearbeitungsmögligkeiten sind eher spärlich.
     
    Glutamatjunkie, 31.07.21
    #13
    rkdk bedankt sich.
  14. Chribu

    Chribu

    Registriert seit:
    08.07.20
    Punkte:
    980
    980
    Ist dieser neue hier jetzt die Fortsetzung von diesem Thread (unter anderem Namen)? :smil451c7211b9e19::smil451c7211b9e19::smil451c7211b9e19::smil451c7211b9e19::smil451c7211b9e19::smil451c7211b9e19::smil451c7211b9e19: Ich fürchte fast ja! :smil469f7d0f87c90::rtfm:

    Und selbstverständlich kann Studio One Akkorde aus MIDI-Files ermitteln - und auch aus Audiofiles. Man muss die Files (oder Events) einfach nur auf die Akkordspur ziehen. Und umgekehrt kann man natürlich auch MIDI-Events aus der Akkordspur heraus erstellen, dazu muss man dann nur in der Akkordspur einen Akkord (oder eine Progression) über das Akkord-Auswahlfenster in der gewünschten Länge anlegen und kann diese(n) dann per Drag&Drop in die gewünschte Spur ziehen. Studio One legt dann automatisch ein MIDI-Event in der Instrumentenspur an, das man auch als MIDI-File in einen lokalen Ordner exportieren und in andere VSTIs wieder importieren (oder vom Dateibrowser per Drag&Drop auf deren Instrumentenspur ziehen) kann.

    :popcorn:
     
    Chribu, 01.08.21
    #14
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  15. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    28.573
    28573
    der studio one chord track ist cool und kann auch sehr kreativ eingesetzt werden.
    dennoch ist er etwas anderes, als ezkeys.
    bei chordtrack kann man einen audio oder midi track nehmen und die harmonien davon umbauen.
    bei ezkeys nimmt man akkorde und generiert dazu einen spielstil.
    das sind zwei völlig unterschiedliche vorgehensweisen.
     
    jet2, 01.08.21
    #15
  16. rkdk

    rkdk Gesperrter User

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    50.681
    50681
    Ist in S1 aber erst mit dem jüngst veröffentlichten Update 5.3 möglich. Das war ein inniger Wunsch vieler S1 Leute, die das aus Cubase schon lange kannten.


    Absolut richtig.
     
    rkdk, 01.08.21
    #16
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  17. Chribu

    Chribu

    Registriert seit:
    08.07.20
    Punkte:
    980
    980
    In Studio One kann man - sofern die VSTIs mitmachen - Styles (Phrasen, Sequenzen, Arpeggios) und Artikulationen per Keyswitches in der Zeitleiste der sog. "Sound-Variationen" steuern (oder herkömmlich im Noteneditor über die gemappten Tonskalen via MIDI triggern). VSTI und Studio One müssen dafür aber eine gemeinsame Schnittstelle haben und das Plugin sich von der DAW steuern lassen.
    Keyswitches-S1.jpg

    Wenn die VSTIs die Phrasen und Styles nur repetitiv (oder in ihrer eigenen Zeitleiste) abspielen können, ohne dass von "Außen" darauf Einfluss genommen werden kann, dann ist das natürlich ziemlich mau ... Ich kenne mich mit EZKeys aber nicht aus.

    Für @Joachim Friedrich sind aber vielleicht dieses Videos sehr interessant (es sei denn, auch "er" versteht die englische Sprache nicht ... :finger:)



     
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.21
    Chribu, 01.08.21
    #17
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  18. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    18.638
    18638
    Videos zu dem Thema sind auf YouTube und auf der Toontrack Seite sehr schwer zu finden.
     
    Glutamatjunkie, 01.08.21
    #18
  19. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    3.577
    3577
    Ich denke die meisten Fragen wurden beantwortet, ich gebe mal trotzdem noch meinen Senf dazu ;)
    In EZkeys muss man natürlich die gleichen Akkordfolgen eingeben, wie in der Akkordspur von S1, dann läuft das synchron.
    Dementsprechend auch die gleiche Tonart, Studio One sollte nicht in z.B. C-Dur spielen und EZkeys in F-Moll, das passt nicht ;)
    Nein, um Gottes willen, nichts in Audio umwandeln, was der Akkordspur folgen soll, das klingt 99,9% nicht gut.

    Und nein EZkeys ist kein "Midi-Player", sondern ein ausgewachsener Sampler mit eigenen Sound-Librarys. Hat aber wie angemerkt bestimmte Midi-Funktionen an Board, inklusive Midi-Out, welche man allerdings nicht nutzen muss.
     
    BodoH, 01.08.21
    #19
  20. Deathofsincerity

    Deathofsincerity Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    05.03.20
    Punkte:
    1.846
    1846
     
    Deathofsincerity, 01.08.21
    #20