Exciterselbstbau

  • Ersteller Probierix
  • Erstellt am

Probierix
Probierix
Registriert
28.02.06
Beiträge
43
Reaktionen
0
Punkte
49
Hallo,

wenn überhaupt...
...welche eigenen Erfahrungen habt Ihr beim Bau eines Exciters gemacht? Wurde die Schaltung selbst entwickelt - oder habt Ihr auf Schaltungen aus dem Web - oder sonstwo zurückgegriffen?
Gibt es noch die pfiffigen Entwickler" die auch selbst eine Schaltung entwerfen - um den wirklich "einzigartgen Sound" zu mischen...?

Meine Frage bezieht sich auf die Tatsache, das eigentlich keine guten analog [g=414]Exciter[/g] mehr gibt (nicht die Spaß-Kisten aus der Behringer Schmiede).
Ich würdedieses Thema wieder aufgreifen und dort anknüfen, wo Aphex&Co in den 90er Jahren aufgehört haben.

So stellt der Aphex 204 zwar eine Neuentwicklung dar - aber diese kostet auch entsprechend viel. Vom Grundprinzip findet sich aber nur die Schaltung aus dem Aphex C²/Big Bottom wieder (Typ 104) wieder.

Freue mich über viele Anregungen...! :|
 
NiCKEL
NiCKEL
Registriert
27.10.04
Beiträge
5.342
Reaktionen
1.457
Punkte
9.839
Hi Probierix,
dieser Thread ist glaube eher was für das "DIY"-Forum. Hier bei "Sonstige Themen" wird er wohl kaum Beachtung finden. Vielleicht verschibt ihn ja irgendein Mod..?!?

Dass Du die Behringer-"F"-[g=414]Exciter[/g] einigermassen schätzt ist ja bekannt... Wie stehst Du zu den Etecs? Die findet man hin und wieder recht günstig.

Greez
 
Probierix
Probierix
Registriert
28.02.06
Beiträge
43
Reaktionen
0
Punkte
49
Hi Greez,

sorry & danke für den Tipp. Wahrscheinlich habe ich meine Frage falsch eingestellt. Ich werde es ändern.

Die Etek [g=414]Exciter[/g] sind schlechtweg "MÜLL". Ich habe für einen Test (Testbericht) einen Etek [g=414]Exciter[/g] bestellt und zerlegt. Die Kiste ist KEIN [g=414]EXCITER[/g], da die in keiner Form Oberwellen hinzufügt. Da der Begriff [g=414]Exciter[/g] nicht immmer für "Oberwellen-Addition" steht, darf der Hersteller mit der Bezeichnung auch sehr frei umgehen.
Der vom Musik Store vertriebene Etek [g=414]Exciter[/g] ist ein reiner EQ, der nur Signalanteile hinzufügt und einen "[g=414]exciter[/g]ähnlichen" Effekt erzeugt. Ein guter Par-EQ kann dies allerdings wesentlich besser - und läßt sich ohnehin noch für andere Bearbeitungen verwenden.

Fazit: Der Etek [g=414]Exciter[/g] ist billig und das in jeder Hinsicht. Für einen Bastler ein prima Gehäuse mit Bauteilen - aber für den Anwender ist eine alte Aphex Kiste viel besser geeignet...
 

Ähnliche Themen

 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben