Information ausblenden

Ethno-Chill "Mumbai Summer Night" neu gemischt

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von never_mind, 13.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. never_mind

    never_mind Themenersteller

    Registriert seit:
    21.09.07
    Punkte:
    839
    839
    Hallo,

    ich hatte mal ein wenig Zeit und habe einen älteren Titel neu gemischt und einige Elemente geändert, nachdem das Original doch ziemlich grottig klang. Ich würde mich freuen, einige *ehrliche* Meinungen zu hören. Aber um zu zimperliche Kritik muss man sich hier ja keine Sorgen machen. :)

    https://www.box.com/s/eyrzinl7kgospax1mp0e

    Edit: nochmal einige Level angepasst, jetzt bleibt der Song wie er ist.
     
    never_mind, 13.10.12
    #1
  2. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.702
    14702
    Klassischer Ethno-Chill.. Kann man natürlich mehr oder weniger authentisch und kitschig finden.
    Mehr zur Einordnung kann man evtl. sagen, wenn der Track im Kontext eines Albums bzw. eben mehrerer Tracks steht.
    Die Stimme liegt räumlich etwas abgetrennt vom Instrumental vor diesem.. Würde da mehr den Kontakt suchen.
     
    Hyp, 13.10.12
    #2
  3. never_mind

    never_mind Themenersteller

    Registriert seit:
    21.09.07
    Punkte:
    839
    839
    Erstmal danke fürs Feedback. Die Stimme habe ich absichtlich nach vorn gemischt, aber möglicherweise war das etwas zu viel des Guten. Ein wenig den Kompressor runter drehen und vielleicht den Level vor dem kurzen Break etwas reduzieren sollte helfen.

    Zum Kitsch: ja, sicher ist das so. Aber der typische Chill-Out lebt ein wenig von diesem Kitsch, finde ich.
     
    never_mind, 13.10.12
    #3
  4. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.702
    14702
    Ja, das stimmt schon. Die Frage ist halt, inwieweit man eine eigene Handschrift entwickelt dabei, sofern man die Richtung weiter verfolgen will. Weiß nicht, ob Du generell in diese Richtung Musik machst oder das nur mal ein Versuch war, nachdem Du ein paar Samples dieser Art hattest.
     
    Hyp, 13.10.12
    #4
  5. never_mind

    never_mind Themenersteller

    Registriert seit:
    21.09.07
    Punkte:
    839
    839
    Bis auf die Stimme verwende ich keine Samples, jedenfalls nicht im Sinne von Loops. Ansonsten habe ich kein Genre, auf das ich mich spezialisieren möchte. Zur Zeit arbeite ich an einem Track, der auch was Chilliges hat, aber auch ein wenig in Richtung Jazz geht. Plus ein Schlag Ethno-Feel. Das ist wohl gerade meine Konstante, aber auch die einzige. :)

    Edit: also das Meeresrauschen ist natürlich ein Sample. Ich war nicht extra an der See deswegen. ;)
     
    never_mind, 13.10.12
    #5
  6. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.702
    14702
    Ist schon klasse, wenn nur die Vocals und das Meer längere Samples sind...
    Sollte sich mal auf einer der endlos vielen Chill-Out-Compilations unterbringen lassen.
     
    Hyp, 13.10.12
    #6
  7. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.194
    6194
    Die Athmosphäre gefällt mir.[​IMG]

    Der Rhythmus ist einfach und nicht zu überladen.[​IMG] Auf die Länge passt das gut.
     
    HarrySH, 14.10.12
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.