Information ausblenden

EQ richtig einstellen??

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Kingcross, 03.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kingcross

    Kingcross Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.08
    Punkte:
    859
    859
    Soooo das euch nicht langweilig wird kommt schon der nächste Thread ;)

    Wie die meisten hier sicherlich schon wissen habe ich ein "Behringer Xenyx 1002" Mischpult...

    Da das ja mit dem "Pan" Regler schon geklärt ist, möchte ich jetzt wissen ob ihr mir ein tipp geben könntet wie ich den 3 Band EQ einstelle, so das der Vocal der aufgenommen wird möglichst gut wird...

    So wie auf den Bild habe ich den EQ immer....

    Und noch eine Frage für was ist der Knopf "Low Cut" ?
     

    Anhänge:

    • EQ.jpg
      EQ.jpg
      Dateigröße:
      879,1 KB
      Aufrufe:
      17
    Kingcross, 03.09.08
    #1
  2. snoozehard

    snoozehard

    Registriert seit:
    06.09.07
    Punkte:
    129
    129
    suchfunktion, alter
     
    snoozehard, 03.09.08
    #2
  3. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Wie schon beim Pan-Regler:
    Lieber erst einmal alles auf "0", also in der Mitte belassen und später im Sequencer bearbeiten.

    Der Lowcut schneidet dir (mehr oder weniger) alle Frequenzen unterhalb einer Frequenz von 80Hz ab.

    PS: Wenn du das Filter dann auf 0 hast, mußt du den gain uU nicht so weit aufreissen und deine Aufnahmen rauschen weniger ;)
     
    kickback, 03.09.08
    #3
  4. schoerschken

    schoerschken

    Registriert seit:
    09.01.05
    Punkte:
    706
    706
    Das ist aber jetzt nicht dein ernst, oder?
     
    schoerschken, 03.09.08
    #4
  5. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    der Knopf "Low Cut" aktiviert/deaktiviert den LowCut. Das heißt (im groben), dass tiefere Frequnzen, wahrscheinlich ab 75 Hz (bis 0 Hz) stark abgesenkt werden. Ist für Vocals auf jeden Fall zu empfehlen.
    Was deine Einstellung angeht. Mich wundert, dass du so wenig höhen drin hast. Sowieso hast du halt alles abgesenkt. Vielleicht kriegst du ein ähnlich schönes, oder gar besseres Signal hin, wenn du nicht alle so krass weg-senkst.
    Ich würde bei Vocals von "High auf 0 Uhr", "Mid auf 10 Uhr" und "Low auf 8 Uhr" ausgehen (LowCut aktivieren!)
     
    marioharlos, 03.09.08
    #5
  6. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    Kingscross:

    für hier und für alle nachfolgenden Threads:

    lass das Pult in Neutralstellung, egal in welcher Beziehung,
    und stell den Sound im Sequencer ein, also im Rechner.

    Stell einzig und allein einen geeigneten Vorverstärkerpegel für den Gesang ein, nicht zu leise, nicht zu laut (Übersteuerung). Den Lowcut kann man sich sparen und im Sequencer machen. Wenn du allerdings viele tieffrequente Störgeräusche hast, die Clipping erzeugen, dann aktiviere besser den Lowcut.
     
    -HP-, 03.09.08
    #6
  7. marioharlos

    marioharlos

    Registriert seit:
    09.05.08
    Punkte:
    590
    590
    natürlich bist du flexibler, wenn du die vocals im nachhinein bearbeitest. ich hab die frage eher prinzipiell verstanden...
    bei aufnahmen über das pult solltest du tatsächlich neutral bleiben. allein schon wegen dem gain (wie ja schon erwähnt wurde)
     
    marioharlos, 03.09.08
    #7
  8. alpenjodel

    alpenjodel

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.561
    6561

    [​IMG]
     
    alpenjodel, 03.09.08
    #8
  9. Kingcross

    Kingcross Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.08
    Punkte:
    859
    859
    Also "Low Cut" immer eingeschaltet lassen...

    Aber ich frage mich wen man alles man alles mit der Software machen soll

    was dan der 3 Band EQ bringt?

    Ps: Den "Low" Regler habe ich soweit abgesenkt das kein Bass in den Vocal kommt
     
    Kingcross, 03.09.08
    #9
  10. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Der würde dir etwas bringen, wenn du keine Software hast. In dem Fall macht die das allerdings vermutlich besser.
     
    kickback, 03.09.08
    #10
  11. juggernaut

    juggernaut

    Registriert seit:
    13.12.02
    Punkte:
    1.211
    1211
    Wenn Du die EQs der Software benutzt, kannst Du das Equalizing im Nachhinein noch ändern. Wenn Du den Equalizer im Pult benutzt, hast Du weniger Freiheiten, den Klang später zu verändern, eine der besten Eigenschaften computergestützten Recordings.

    Gruß
    Juggernaut
     
    juggernaut, 03.09.08
    #11
  12. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    :popcorn:
     
    petaod, 03.09.08
    #12
  13. alpenjodel

    alpenjodel

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.561
    6561
    Du nimmst dem Signal doch den ganzen Saft weg mit Deinen Einstellungen,so drehst Du den Gain auch viel zuweit auf,um einigermassen Pegel zu bekommen das es für Dich zum Playback passt,dann haust Du im Sequenzer wieder die Höhen und Mitten rein,vielleicht noch einen Limiter und schon rauscht das ganze wie Hund.

    Stelle alles auf neutral wie schon gesagt wurde,versuche es ordenlich einzupegeln und alles wird so gut wie es Deine Geräte hergeben.

    Hör bitte nicht auf auf Threade zu eröffnen,ich mag das:D
     
    alpenjodel, 03.09.08
    #13
  14. snoozehard

    snoozehard

    Registriert seit:
    06.09.07
    Punkte:
    129
    129
    petapod..
    es gibt wohl fuer jede situation passende smileys, haeh?
     
    snoozehard, 03.09.08
    #14
  15. Kingcross

    Kingcross Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.08
    Punkte:
    859
    859
    Alles klar ;)

    Also alles neutral lassen und die Eq einstellungen mit der Software erledigen!

    Aber mal ne blöde frage?

    Bringt das Mischpult über haupt waswen ich alles neutral lassen soll ?
     
    Kingcross, 03.09.08
    #15
  16. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Einen Mikrofonvorverstärker brauchst du ja - und da du nur den hast... ;)
     
    kickback, 03.09.08
    #16
  17. Saxmax72

    Saxmax72

    Registriert seit:
    05.09.06
    Punkte:
    358
    358
    Kingcross..... jetzt übertreib es doch nicht!!
     
    Saxmax72, 03.09.08
    #17
  18. Kingcross

    Kingcross Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.08
    Punkte:
    859
    859
    Kingcross, 03.09.08
    #18
  19. juggernaut

    juggernaut

    Registriert seit:
    13.12.02
    Punkte:
    1.211
    1211
    Dem kann ich mich wiederum nur anschliessen :D :D :D


    Gruß
    Juggernaut
     
    juggernaut, 03.09.08
    #19
  20. mikesilence

    mikesilence

    Registriert seit:
    16.01.04
    Punkte:
    3.821
    3821
    Is dat schöööööööööön... :D:D:D:D Weitermachen... auch wenn ich hier auf der Arbeit andauernd doof angeschaut werde weil ich laut loslache.
     
    mikesilence, 03.09.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.