Information ausblenden

Epic Trailer Music

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von MethMX, 30.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MethMX

    MethMX Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.07
    Punkte:
    260
    260
    Hallo zusammen,

    ich hab mich mal wieder an nem Orchester Track gemacht, und würd mich sehr über eure Meinungen freuen , Feedback oder Kritik is natürlich auch erwünscht..

    zum grössten Teil würde mich was zum >Mix interessieren ,
    aber wenn ihr sonst noch was zu sagen habt, vieleicht ein paar tipps oder sachen die euch gar nicht gefallen.


    hier nur audio:



    schönen Tag euch allen noch.!!!

    Gruß
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    MethMX, 30.07.12
    #1
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.334
    88334
    Das ist schon sehr Geil! :)


    ...aber...

    Das ding hat keine Eier, unter 100Hz passiert fast garnix, hast du keinen Sub?



    :bigup:
     
    Lacunaflow, 30.07.12
    #2
  3. Ishido

    Ishido

    Registriert seit:
    01.05.10
    Punkte:
    8.608
    8608
    mir gefällt das auch sehr gut.....aber neben den "cojones" fehlt mir auch der raum und die tiefenstaffelung der instrumente
     
    Ishido, 30.07.12
    #3
  4. MethMX

    MethMX Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.07
    Punkte:
    260
    260
    Hey, erstmal danke für euere kommentare..

    @Lacunaflow

    nein einen sub hab ich nicht benutzt ,hab mich eigentlich auch selbst schon gefragt was man für einen Bass in so einem Stück benutzt ,
    ich dachte eigentlich der bass von den taikos und streichern reicht bei einem orchester stück aus.

    was nutz man den bei einem klassischen orchester? da kommt der bass doch auch nur aus den streichern oder ? kenn mich darin leider noch nicht so gut aus.
    vieleicht hab ich auch einfach nur scheisse gemischt ;)

    @VanJarre

    ja mit dem Hall/raum hab ich immer meine probleme und bin nie zufrieden, aber weiss auch leider nicht genau wie ich das anders hinbekomme. Ich hab schon bei meinem letzten Stück nachgefragt wie man das bei so einer Art von Musik mit mit dem raum regelt.

    Ich hab mir seit kurzem altiverb zugelegt, da hab ich mir dann einen Raum ausgesucht der mir gefallen hat , Altiverb hat zu jedem Raum auch verschiedene Positionen, also bei meinem einmal 12m , 18m und 24m , dann hab ich einfach die streicher auf die 12m gesetzt die woodwinds auf 18 und die hörner chöre und Percussions auf die 24m gesetzt, dachte eig das reicht als tiefenstaffelung aus, hättet ihr vieleicht noch paar tipps wie man das besser machen kann??
    mit nem EQ bearbeiten ginge ja auch, aber ich dachte da ich eig. ne gute Library benutzt hab brauch ich nicht viel mit nem eq schrauben, hab höchsten manchmal died höhen abgesenkjt oder nen lowcut gemacht ...


    schönen tag noch
     
    MethMX, 31.07.12
    #4
  5. Der_Martin

    Der_Martin

    Registriert seit:
    21.04.11
    Punkte:
    795
    795
    Ich würde eher mal beim Arrangement und allg. der Komposition schauen.

    Guter Sound wird auch dadurch stark bedingt, nicht nur durch Reverb und Mix.

    Und bei Trailermusik ist es zwar legitim sie sehr "mainstream" zu halten, irgendwie klingen sie auch alle gleich, was ja durchaus gewollt und gesollt ist, aber leider wirkt das Ganze hier noch dazu ziemlich unstrukturiert und etwas einfallslos. Man erwartet schon so die "Trailerklischees" :)
     
    Der_Martin, 31.07.12
    #5
  6. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.334
    88334

    Eigentlich benutzen Zimmer und co dafür Synthesizer die sie unter das Orchester mischen ;-)



    lg..
     
    Lacunaflow, 31.07.12
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.