Information ausblenden

Epic Orchestral: "Shadow Of The Storm"

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Bongo, 24.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Bongo

    Bongo Themenersteller

    Registriert seit:
    25.08.10
    Punkte:
    365
    365
    Bongo, 24.02.13
    #1
    helge1973 bedankt sich.
  2. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    36.046
    36046
    An sich schön gemacht, schöne Steigerung, Chor klingt auch vernünftig. Aber mir fehlt da echt Subbass und ordentlich Impact was Schlagwerk angeht. Also es müsste mehr reinhauen auf deutsch;)

    wleche ChorLib. verwendest du wenn ich fragen darf...
     
    TonyPizza, 24.02.13
    #2
  3. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    28.013
    28013
    Yep, wie oben schon erwähnt fehlt da der Rumms im Mix, nicht in der Komposition an sich!
    Die Bläser kommen auch etwas zu legato, die dürfen ruhig ab und zu etwas mehr staccatieren.

    Chöre kommen sehr gut. Auch das Arrangement derselben.
    Nach hinten raus hattest Du aber anscheinend nicht mehr die Nerven, noch weiter an den "Damen" "rumzubosseln" ;-), da hauen dann manche Silben über die Dynamik raus.

    Ansonsten: OK. Nichts wirklich Neues . . .
     
    Dodo_I, 25.02.13
    #3
  4. Emmsen

    Emmsen

    Registriert seit:
    12.12.08
    Punkte:
    2.742
    2742
    Im Großen und ganzen schon sehr gut, auch kompositorisch schon in Richtung Erwachsen.

    Was mir aber, wenn ich das mal als einzelnen Punkt rausgreifen darf, auffällt, dass die Verteilung des "Orchesters" im Panorama mir nicht immer zusagt, da in einem richtigen Orchester das Schlagwerk mittig hinter dem Ensamble positioniert ist und vor allem keine Blechbläser an der selben Stelle sitzen, wie die Violinen/Bratschen, zumal diese auch teilweise das komplette Panorama einnehmen.

    Was ich meine hört man gut bei Sekunde 15 bis 30.

    Vielleicht "störts" mich ja auch nur, da ich selber über 10 Jahre Cello im Orchester gespielt habe ;)


    LG Martin
     
    Emmsen, 25.02.13
    #4
    Bongo bedankt sich.
  5. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    86.898
    86898
    Hey Bongo,

    gefällt mir sehr gut - endlich mal einer, der hier Krach macht :)

    Das mim Chor interessiert mich aber auch: Woher zum Geier ist der nur? :-o
    Der is so geilo!!

    Deinen Track find ich auch super spannend, andauernd passiert was Neues, es ist genug Abwechslung da, kompositorisch, als auch vom Aufbau/Ablauf, es ist episch, haut voll rein, Bilder entstehen, alles drinne, was man braucht.

    Bei den einzelnen Sounds musste aber noch ordentlich andicken, da haben die Jungs recht.
    Da muss im Mix mehr her, dann kracht es noch gewaltiger.

    Echt, Super! :bigup:
     
    helge1973, 25.02.13
    #5
    Bongo und Saurus bedanken sich.
  6. Bongo

    Bongo Themenersteller

    Registriert seit:
    25.08.10
    Punkte:
    365
    365
    Erstmal danke für euer Feedback!

    zum "Bumms": jep, das ist ein Kopfhörermix erster Klasse [​IMG]
    Mastering ist jetzt auch nicht unbedingt mein Steckenpferd.
    Ich hab den Track einmal über eine sauteure BOSE Anlage gehört, da hat's aber schon anständig gewackelt.....

    Dazu hab ich zwei Fragen:
    1) Könnt ihr mir brauchbare und leistbare Monitorboxen (wohnzimmertauglich) empfehlen?

    2) Ich hab schon probiert den Bass im Mix zu erhöhen, aber irgendwie zeigt mir dann jedes mal der Multiband Compressor und der L3 den Stinkefinger und "bampft" mir den Mix total zusammen und nimmt mir die ganze "Luft" aus dem Mix. Irgendwelche Vorschläge?

    zur Raumaufteilung der Instrumente: Also bis auf das Schlagwerk ist alles von der "Hollywood" Serie von EastWest. Das ist alles schon richtig positioniert .... behauptet EW zumindest. Vielleicht verursacht das der Raum-Impuls.

    zum Chor: Hab ich selber gesungen .....



    ..... nö, ist doch Symphonic Choirs von EW [​IMG]
    (der Text macht übrigens keinen Sinn, ich kann kein Latein)


    zu den "Bildern die entstehen" @ helge:
    Genau aus diesem Grund liebe ich das Komponieren: Stimmungen einfangen und Bilder im Kopf erzeugen!
    Ich hab das Stück deshalb "Schadow of the Storm" getauft, weil es mich an ein antikes Schiff auf rauher See erinnert - incl. Vortrommler und Rudersklaven [​IMG] - eine Mischung aus Abenteuer und Gefahr .....
     
    Bongo, 25.02.13
    #6
    helge1973 bedankt sich.
  7. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    28.013
    28013
    Woher willst Du das dann wissen :-D


    Dann lass doch den MC und den L3 einfach weg. Für mich ist das bei Orchestermusik ohnehin nicht notwendig. Wozu auch?

    PS: Denk an den "Danke-Button" ;-)
     
    Dodo_I, 25.02.13
    #7
  8. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    86.898
    86898
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    helge1973, 25.02.13
    #8
    Dodo_I und Saurus bedanken sich.
  9. mofox

    mofox

    Registriert seit:
    17.08.12
    Punkte:
    9.781
    9781
    Klasse Stück!
    Geht gut nach vorne los, und die ersten Bilder bauen sich auch wirklich sehr schnell vor dem geistigen Auge auf... irgendwo zwischen Laserschwert und Mjölnir. ;)

    Kleinigkeit hat mich dann doch etwas gestört, und zwar die Staccatos und die CinePercussions. Wobei ich gar nicht so genau sagen kann, warum das so ist. Wirken auf mich vielleicht etwas zu überhastet, oder zu durchgängig oder beides? Echt schwer zu sagen..

    Trotzdem gute Arbeit, und Melodieführung in meinen Ohren auch absolut passend für die epischen Momente.
     
    mofox, 25.02.13
    #9
    Bongo bedankt sich.
  10. Erwin

    Erwin

    Registriert seit:
    04.05.06
    Punkte:
    1.362
    1362
    Ist doch klasse die Musik! Bewegt und löst was aus beim Hören. Muss ja nicht bei jedem so sein. Die Spannung bleibt durch den erzeugten Druck beim Spielen erhalten.
    Dass ich jetzt nicht so rausgehört hab, dass irgendwas nicht so korrekt positioniert ist tut mir jetzt intellektuell leid :)
    Nee im Ernst pumpert gut, schöner Rhythmus.

    Gruß auch
     
    Erwin, 25.02.13
    #10
    Bongo bedankt sich.
  11. Timonmusic

    Timonmusic

    Registriert seit:
    13.11.12
    Punkte:
    62
    62
    coole Steigerungen, find ich super!
     
    Timonmusic, 26.02.13
    #11
    Bongo bedankt sich.
  12. MikroMatique

    MikroMatique

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    404
    404
    Wirklich klasse...! Echt großartiges Arrangement, toller MIX ( keine Ahnung was den anderen da an Tiefe, Instrumentenaufteilung etc. fehlt ??? ) und auch die SOunds sind sehr GEIL :)
    Die Abwechslung ist auch recht ordentlich...es kommt keine Langeweile auf.

    Einzigsten Kritikpunkte meinerseits:

    - vielleicht hätten hier und da ein paar kräftige Beckenschläge die Intensität der gewaltigen Dramatik gesteigert
    - die tiefen Bleche relativ am Anfang des Tracks gefallen mir von der Soundcharakteristik her überhaupt nicht, aber dafür kannst Du ja nichts ;-)
     
    MikroMatique, 28.02.13
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.