Information ausblenden

Engl 2x12

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Marvin93, 30.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Marvin93

    Marvin93 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.11.08
    Punkte:
    1.405
    1405
    Hallo!
    Ich bin seit letzter Woche stolzer Besitzer eines Engl Fireball 100. Mit dem Amp bin ich super zufrieden, momentan spiele ich ihn über eine 4x10er Box von Fame. Die Box hatte ich noch rumstehen und zum rumprobieren reicht sie.
    Jetzt bin ich auf der Suche nach einer passenden Box für den Amp.
    Ich dachte da an nichts größeres als 2x12... ich fahre ein kleines Auto, da passt nicht viel rein. Außerdem habe ich keine Lust eine riesige 4x12er zu jedem Gig zu schleppen.
    Die Auswahl bei Engl (was 2x12er betrifft) ist nicht sehr groß.

    Ich habe bis jetzt leider auch noch eine 2x12er mit schwarzem Gitter gefunden.
    Gibt es eine?

    Hat jemand andere Boxen, die er mir empfehlen kann?
    Ich habe mal eine Marshall-Box gesehen (2x12), welche zwei verschiedene Lautsprecher eingebaut hat. Der Gedanke hat mir gut gefallen, optisch passt die Box jedoch gar nicht zum Amp... etwas ähnliches würde mir aber schon gefallen.
     
    Marvin93, 30.07.12
    #1
  2. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.203
    35203
    Die 2 x 12er Engl im Hochformat waere m.E. ein guter Kompromiss zwischen Sound und Handlichkeit. Natuerlich klingt sie nicht ganz so wie eine 4 x 12, aber macht auch fuer boese Sounds und Droptunings ausreichend Druck. Orange und Mesa spielen da noch in der selben Liga, wobei Orange m.E. von der Verarbeitung etwas schlechter ist als die beiden anderen.

    Unabhaengig davon wuerde ich auf jeden Fall die Boxen unbedingt mit einem baugleichen Amp und Deiner Gitarre antesten.
     
    tomric, 30.07.12
    #2
  3. Marvin93

    Marvin93 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.11.08
    Punkte:
    1.405
    1405
    antesten wollte ich sowieso, jedoch wollte ich nicht erst im Laden entscheiden, welche Boxen ich hören möchte. Ein Hochformat wäre für mich eher unpraktisch, da kann ich den Amp nur sehr schlecht draufstellen... macht eine 4x12er bedeutend mehr Druck als eine 2x12er ? ich nehme doch sowieso nur einen Lautsprecher ab.
     
    Marvin93, 30.07.12
    #3
  4. ralvieh77

    ralvieh77

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    Dann leg doch das Hochformat einfach quer, 4 Gummifüsse auf eine Seite und ab gehts, ich
    hatte 2 Stück 2 mal 12er Marshall´s, wenn ich´s da mal richtig gebraucht hab, habe ich beide
    hochkant gestellt und den Amp drauf gepackt.

    Allerdings verlierst du die Garantie, wenn du dran schraubst.

    Metallgitter ist auch kein Problem, beim Metallhandel zuschneiden lassen und mit
    ausreichend vielen und auch dicken Gummipuffern festschrauben.
    Sauber gearbeitet, rappelt da nixxx.
     
    ralvieh77, 30.07.12
    #4
  5. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.849
    11849
    wenns vom budget her reicht, MESA 2x12
     
    FIXXXER, 30.07.12
    #5
  6. Marvin93

    Marvin93 Themenersteller

    Registriert seit:
    15.11.08
    Punkte:
    1.405
    1405
    mein Budget habe ich mir selbst so auf 600Euro begrenzt.
     
    Marvin93, 31.07.12
    #6
  7. Pfgc

    Pfgc

    Registriert seit:
    28.08.09
    Punkte:
    304
    304
    Falls es richtig "leicht" sein soll - DVMark. ich kenne ne Menge ENGL Endorser, die auch auf die leichten DV-Mark Cabinets abfahren....(da wir beide Brands in CH vertreiben). Hör dir die mal an - Boxen sollte man nie "blind" kaufen......

    Preislich wären wir etwa bei Deinen Vorstellungen

    http://www.thomann.de/de/dv_mark_cabinet_l_212v.htm

    13.5kg für ne 2x12" Box sind halt schon ne Hausnummer (vor allem 21.4kg für ne 4x12er :D )
     
    Pfgc, 08.08.12
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.