Information ausblenden

Einige Anfängerprobleme mit Cubase

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Kristoffer, 26.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kristoffer

    Kristoffer Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.08
    Punkte:
    68
    68
    Hallo zusammen!

    Bin jetzt seit ein paar Wochen komplett autodidaktisch mit Cubase Essential unterwegs und langsam wird es Zeit mit nen paar Fehlern und Halbwissen aufzuräumen.
    Was mich insbesondere stört ist, dass ich das Signal welches ich gerade aufnehme immer in unveränderbarer Lautstärke höre. Ich nutze zur Aufnahme eine M-Audio Fast Track Pro die mit nem macbook (2 GB Ram) korrespondiert. Unter den Systemeinstellungen des Interface kann ich nichts großartiges machen, und in Cubase selbst kann ich das mithören beim recorden an oder ausstellen, ändern tut sich da nichts.
    Hat das was mit der Karte zu tun? Im Manual von Cubase steht, dass ich entsprechende Einstellungen über die Systemeinstellungen vornehmen soll, aber wie gesagt, dort findet sich nichts.
    Würde mich sehr freuen wenn mir da jemand weiterhelfen könnte!

    Eine zweite Sache war das markieren (irgendeine Loudness (?)-Funktion) mittels des Stiftes bei Cubase. Kommt in einem der ersten Tutorials vor, allerdings will es bei mir nicht funtionieren. Wenn ich den Stift anwähle und irgendwo in die Spur klicke wird nicht, wie im Tutorial gezeigt, ein Punkt gesetzt um die Lautstärken zu bearbeiten, sondern ein Stück Spur (ein paar Milimeter) erzeugt welches keinerlei Daten enthält. Eine fehlende Funktion bei Essential? Oder hab ich irgendwas übersehen ? Die restlichen Tutorials liefen bis jetzt einwandfrei, allerdings hab ich auch erst die Hälfte durch...

    Ist und bleibt auf jeden Fall genial, endlich mal Ideen etwas ausarbeiten zu können, was vorher mit mangelhaften Sounds (Garageband + internes Mikro schockt auf Dauer nicht, gerade wenn man schon ein paarmal professioneller aufgenommen hat ;) ) etc nicht so wirklich Laune gemacht hat. Und dieses Forum tut sein übriges um mich bei LAune zu halten :) Großes Kino!

    Es grüßt,

    Kristoffer
     
    Kristoffer, 26.08.08
    #1
  2. tsching

    tsching

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    13.930
    13930
    Beim Einpegeln des aufzunehmenden Signals solltest Du Dich mal mit dem Gain-regler Deines Audio-Interfaces beschäftigen.
    Ich glaube, Du meinst die Lautstärke-Hüllkurve in einem Audio-Event, die man mit dem Stift-Werkzeug erzeugen und ändern kann. Die gibt es tatsächlich in Cubase Essentials nicht.
     
    tsching, 26.08.08
    #2
  3. Kristoffer

    Kristoffer Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.08
    Punkte:
    68
    68
    Upsa, lese gerade dass ich mich missverständlich ausgedrückt habe: Ich meine das mithören via Kopfhörer während der Aufnahme. Würde gerne entscheiden können ob der Gitarrist der gerade einspielt seine Gitarre auf die Ohren kriegt oder nicht. Das klappt bei mir gerade irgendwie nicht, das Signal ist einfach immer da, und ich kann Lautstärkemäßig nix sinnvoll ändern...
    Das mit der Hüllkurve war gemeint, ja. Schade dass das nicht unktioniert, aber dennoch besten Dank :)
     
    Kristoffer, 26.08.08
    #3
  4. Oxytoxine

    Oxytoxine

    Registriert seit:
    05.09.07
    Punkte:
    46
    46
    "Durch Hardware-Direktmonitoring wird der Eingang verzögerunsfrei (Latenzfrei) über den Ausgang abgehört."

    Spiel mit den beiden Knöpfen rechts unten, "Mix" und "Output".
     
    Oxytoxine, 27.08.08
    #4
  5. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Ich kenne Essential nicht, aber kannst du nicht die Gitarrenspur mit einem Send auf einen zusätzlichen Bus versehen? Den (regelbaren) Ausgang dieses Monitorbus kannst du dem Musiker auf seinen Kopfhörer legen.

    Das ist zwar nicht ganz latenzfrei, aber wenn du gute ASIO-Treiber (und -Einstellungen) hast, müsste das trotzdem tragbar sein.
     
    petaod, 27.08.08
    #5
  6. transporta

    transporta

    Registriert seit:
    26.08.08
    Punkte:
    128
    128
    Das kannst du alles ueber den Treiber deiner Soundkarte einstellen. Auf einer der Registerkarten im M-Audio Treiber Fenster kannst du dem/den Kopfhoerer-Ausgaengen verschiedene Signale zuordnen, die an der Karte anliegen.

    Kleiner Hinweis nebenbei: Bei meiner M-Audio Karte (FW 1814) sind nach Installation der beiliegenden Treiber-CD in XP immer die Headphone Lautstaeerke-Regler ausgefallen. Driver-Update von der M-Audio Website hat das Problem geloest.

    lg
    Florian
     
    transporta, 27.08.08
    #6
  7. Kristoffer

    Kristoffer Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.08
    Punkte:
    68
    68
    Erstmal Danke für die ganzen Tips :)

    @Oxytoxine: Klingt als wäre es nen Versuch wert, allerdings bin ich gerade nicht zu Hause, kanns also nicht probieren. Klingt allerdings auch so als würden sich die Regler auf den Kopfhörerausgang beziehen, oder? Aufgrund einiger Tips und Hinweise aus dem Forum wegen zu wenig Output von selbigem, höre ich nun über den Ausgang auf der Rückseite ab, das würde wohl dann vermutlich bedeuten dass das so eher nix wird, oder?

    @petaod: Sorry, ich kann dir leider nicht folgen, bin ich wohl noch zu neu in der Thematik... Wie bekomme ich das denn bei Cubase eingestellt?

    @transporta: Gerade das funktioniert leider nicht...Hab nen Mac, möglicherweise ist das da anders, aber in der Registerkarte vom Interface kann ich nur die Unterpunkte Bandwidth und About auswählen. Unter ersterem kann ich die Kanäle einstellen und die Samplerate fest, und letzteres enthält die Registration und anderne Kleinkram. Mehr ist leider nicht da...die Treiber sind die aktuellsten von der M-Audio Homepage.
     
    Kristoffer, 27.08.08
    #7
  8. Kristoffer

    Kristoffer Themenersteller

    Registriert seit:
    17.04.08
    Punkte:
    68
    68
    @Oxytoxine: War tatsächlich der Mixregler! Vielen Dank :) als Neuling sucht man sich bei dem ganzen Kleinkram echt tot, vor allem wenn mans zuerst mit der software versucht...
     
    Kristoffer, 28.08.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.