Information ausblenden

Einbindung von externen Geräten ins digitale Studio?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von slenderflame, 26.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. slenderflame

    slenderflame Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    84
    84
    Hallo,

    wir haben uns entschieden, unser Mackie 8-Bus Pult zu verkaufen und in Zukunft komplett im Rechner zu mischen. Dazu rüsten wir mit Mackie Control, UAD-Karten etc. auf. Zur Aufnahme von Gesang, Gitarren etc. arbeiten wir derzeit mit einem Neumann TL103, aufgenommen über einen TLA Preamp inkl. Compressor. Was uns noch fehlt ist ein guter Wandler für das Audio-Material. Den TLA würden wir zugunsten eines SPL Channel-One inkl. Wandler o.ä. auch verkaufen. Oder kauft man den Wandler besser separat? Was nimmt man da?

    Außerdem müssen wir noch Nordlead2, Oberheim Xpander, Microwave, Arp Odyssee und MS-20 einbinden. Dazu würde ein guter 8-Kanaliger Wandler mit PreAmp, Levelmeter und Gainregler reichen, da viele Sounds mittlerweile ohnehin im Rechner entstehen (NI KOMPLETE3). Der [p=504]M-Audio Octane[/p] wäre so etwas, nur kann man die Line-Eingänge wohl nicht regeln (nur die Mic-Eingänge). Beim Mackie 800R kann man nur 4 der 8 Eingänge regeln. Was gibt es denn sonst noch in guter Qualität?

    Lexicon PCM-80 und -90 müssen auch eingebunden werden. Wie sind Eure Erfahrungen diesbezüglich? Klappt das mit der Einbindung über SPDIF gut?

    Wie veredelt Ihr Eure im Rechner entstandenen Mixes nachträglich? Mit Charisma und Vitalizer könnten wir dienen. Vielleicht hat noch jemand einen besseren Tipp?

    So, danke schonmal für die Unterstützung :)
     
  2. slenderflame

    slenderflame Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    84
    84
    möchte nochmal einen Versuch starten...
     
  3. florida

    florida

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    Mein Tipp:

    z.B. Motu 424 karte mit mehreren Wandlern dran. Kannst bis zu 3Stück dran anschließen. Dass sollte reichen.Hat zwar keine gain regler und Preamp pro kanal, kann man ja aber intern steuern. Preamps müsstet ihr dann halt so noch kaufen, welche dann wohl qualitativ hochwertiger wären!

    Zu der Frage mit Effekten über SPDIF. Sowohl Logic als auch Cubase haben in den neuesten versionen ein Integrationsfeature für externe hardware! Sollte also kein problem sein!
    Falls ihr jetzt mit proTools arbeitest, kann ich dir diesbezüglich nciht helfen, sorry.

    Ansonsten, wenn du reine Wandler willst, schau mal bei RME nach. Mit den gerätschaften dieser firma liegt man eigentlich nie verkehrt. Da du aber leider ncihts über euer Budget geschrieben hast, will ich dir hiermit auch nochmal die Apogee Wandler ans herz legen ;)

    gruß

    Hab da aber mal noch ne Frage die im Entferntsten mit der Thematik zu tun hat. Vielleicht kannst sogar du sie mir beantworten. Lassen sich die UAD PlugIns über das mackie Control steuern?
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.